Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

o l s o n & h e k m a t i :: I

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • o l s o n & h e k m a t i :: I

    OH :: barrelshape1200mmx250mmconcavecamberkicktail





    OLSON & HEKMATI
    asphaltinstrumente

  • #2
    seh ich da wellen im glas? Ärgerlich wenn sowas passiert, aber ansonten cool. klappt das auch alles mit wheelbites und was ist das vorne für eine achse.
    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

    Kommentar


    • #3
      KILLER!!!

      ich liebe blunt shapes. supergeil! carbongelege oben/unten? HAMMER!

      bin total gebeistert.:headbanger:

      rock on!
      wearing slim fast you carve your niche
      lean smug back and work your pitch

      Kommentar


      • #4
        FETT! FETT! FETT!

        Vakuumpumpenunterstützung?

        aufrichtig begeistert!

        Kommentar


        • #5
          welle im carbon wenn ich bitten darf :hoho:
          aber das gehört zum shape...

          achse is streng geheim, vakuum...ja :klatsch:

          Kommentar


          • #6
            ja geil!!! sehr fettes design und pumpt sich bestimmt sehr sehr geil

            Kommentar


            • #7
              Augenschmaus!

              Welch stärke hat denn das gute Stück?
              Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

              Kommentar


              • #8
                aeh sind wohl 14,25 mm. ist fuer seine groesse leicht, geringer flex. knapp ueber 2kg. ein cruiser halt.
                OLSON & HEKMATI
                asphaltinstrumente

                Kommentar


                • #9
                  Hier, ich, ich will auch noch Lob aussprechen: Welle hin oder her, des Board ist schnieke. Und wenn ich mir so den Titel anschaue, ist es nur die erste Episode - händereib. :D

                  Kommentar


                  • #10
                    joy joy joy joy...

                    das sieht nach mehr, viel mehr und noch viel mehr aus...

                    fränky 8)
                    just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

                    Kommentar


                    • #11
                      fürs posten von bildern in der passenden größe bin ich nicht gemacht aber für die links hats gerreicht :D




                      Zuletzt geändert von fränky; 21.11.2007, 00:03. Grund: aber ich bin dafür gemacht !!! LOL

                      Kommentar


                      • #12
                        Schöne Bretter habt ihr da gebaut.

                        Zum letzten: Scheint ja ein Slalomboard zu sein. Welche Ausmasse hat es?

                        Nach meiner Erfahrung kannst Du die Bennett als Hinterachse für Slalomaktivitäten vergessen, weil sie immer noch zu stark einlenkt. Ich habs mit x Bushing- und Winkelkombos ausprobiert, sie aber nicht so recht in den Griff bekommen. Falls es bei euch auch so sein sollte, kann ich die RT/S als günstige Alternative empfehlen.

                        Wie sieht es denn mit Wheelbite vorne aus? Kommt mir doch etwas flach vor, mit dem einen Keil vorne und den Big Zigs. Mag vielleicht an den Rubberbushings liegen. Mit denen kann man nicht das ganze Potential der Achse ausschöpfen. Ich verwende die grauen Holeybushings, die unteren passen von der Höhe exakt und haben ein schnellen Rebound. Jedoch lenkt die Achse damit auch um ein ganzes Stück stärker ein. Daher extreme Wheelbite Gefahr (ohne unteren Washer siehts nocht schlimmer aus). Trotz extremer Wheelwells kann ich nur maximal 70 mm Rollen verwenden.

                        So sieht es bei mir aus (und da ist die Achse noch nicht komplett im Anschlag): http://www.pictureupload.de/original...onstige_13.jpg

                        Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrung mit der Achse mitteilt.
                        Et hätt noch immer jot jejange.

                        Kommentar


                        • #13
                          is mit seinen 81cm wohl eher ein gs brett aber da ich wenig erfahrung mit den offiziellen slalomausmaßen habe taste ich mich bbei der decklänge mal von oben ran...

                          die bushings hab ich schon gewechselt, habe unten ein cone und ein barrel, oben nur ein barrel jeweils von khiro...

                          bei der hinterachse stimme ich dir zu, ist mir auch mit härtenren bushings und recht träge gekeilt noch zu lenkfreudig... liebäugele mit ner airflow offset, wenns für die nicht reicht gibts einfach ne rts...

                          vorne gefällt mir die bennett sehr gut und mit wheelbites gibts mit diesem einen aber recht großen keil bisher überhaupt kein problem, wobei ich die vorderachse mit noch weicheren gummis (im moment blaue) wohl noch wendiger machen könnte...

                          werde in nächster zeit mal vescheidenlange bretter bauen und die dann mal ausgiebig an den passenden slalomparcours testen...

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja gut, mag bei mir daran liegen, dass ich sie auch fast komplett lose fahre und mit sehr weichen Bshings fahre (79 bzw 78 a). Macht mir so am meisten Spass.

                            Welche Bennett ist das denn eigentlich?
                            Et hätt noch immer jot jejange.

                            Kommentar


                            • #15
                              ist die 4.3er

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X