Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Randal R2 Frässchablone

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Randal R2 Frässchablone

    Hi zusammen,

    ich bastel gerade mal wieder an einer Dropdown-Konstuktion und hab mir jetzt endlich mal eine Oberfräse gegönnt. Hat jemand zufällig eine Frässchablone für Randal R2 (180) Achsen? Ich würd nur ungern mehr Fleisch wegnehmen als ich muss. Danke schon mla vorab!

    Grüße

    Alex

    *Wozu Auto fahren, wenn man den Asphalt surfen kann?*

  • #2
    haben die Längbrothers nicht mit ner Fräse zu tun gehabt, wende dich mal an "Mr. Läng" vlt kann der dir helfen...

    Kommentar


    • #3
      mr. läng

      hey, danke für den tipp...schau mich gleich mal bei ihm um

      Kommentar


      • #4
        wie weit ist der abstand von kopierring deiner fräse zum fräser? ich beschäftige mich grad mit genau dem gleichen, frässchablone für r2.

        bei mir sinds 5mm abstand aussenkante kopierring - aussenkante fräser. hab dafür ne schablone gezeichte die ich in den nächsten tagen lasern lassen will. denke so ende der woche ist die schablone fertig, werds dann testen.
        kann dir dann gerne die maße der schablone geben.

        lg stepha
        Zuletzt geändert von stema; 19.11.2007, 17:14.
        DLBV - Deutscher Longboard Verband

        Kommentar


        • #5
          anlaufring

          hallo und danke für die hilfe!

          gerne...lass mir doch einfach die maße deiner schablone zukommen. ich muss mal schaun wie groß der anlaufring ist, je nach dem muss ich halt noch die mm hinzufügen/abziehen! wäre auf jeden fall dankbar für die schablone!

          grüße

          alex

          Kommentar


          • #6
            so soll die fertige fräsung aussehen
            Zuletzt geändert von stema; 17.12.2007, 20:53.
            DLBV - Deutscher Longboard Verband

            Kommentar


            • #7
              fräsen nich ganz einfach

              so..ich bin jetzt gerade dabei mit den frässchablonen die dropthrough zu machen...is alles nich so einfach, da es für die oberfräse keine fräser gibt, der einen anlaufring auf der oberseite hat, sondern nur bündigfräser mit anlaufring auf der unterseite...d.h. schablone muss von unten ans board fixiert werden und von oben gefräst werden...

              außerdem hat das board ne gute concave, was das fräsen erschwert...entweder concave rauslassen oder die schablone der concave anpassen, so dass eine plane oberfläche entsteht....

              werd mal ergebnisse hier rein posten...ist garnicht so ohne....

              lates

              alex

              Kommentar


              • #8
                du brauchst einen anlaufring/kopierhülse, so wie ich es diesem fred http://www.longboardz.de/cms/forum/s...ead.php?t=4116 gemacht habe.
                eine kopierhülse wird unten an die oberfräse geschraubt und der rand der hülse läuft dann an der schablone entlang. die schablone muss entsprechend dem abstand aussenkante fräser - aussenkante kopierhülse größer gemacht sein.

                auf dem bild im anhang siehst du die kopierhülse rechts unten.

                lg stephan

                p.s. mit dem concave hatte ich keine probleme, die kanten meiner schablone setzen auf dem deck auf.

                pp.s es gibt auch bündigfräser mit obenliegen lager, musst mal suchen, die dinger sind leider nicht ganz billig (ca. 30 euro)
                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von stema; 12.02.2008, 17:28. Grund: pp.s.
                DLBV - Deutscher Longboard Verband

                Kommentar


                • #9
                  sodele stephan..ich glaub so langsam steig ich durch...kopierring wird an fräse montiert...der untere ring läuft die schablone ab und der fräser fräst...sehr simple..aber genau das was ich brauche..

                  noch eins...randal schablone is ja sehr mickrig...pass ich denn mit dem kopierring dazwischen, wenn ich die langfahre? der ring muss ja mini sein...

                  oder?

                  lg

                  alex

                  Kommentar


                  • #10
                    hab grad mal nachgemessen: durchmesser kopierhülse 18mm
                    durchmesser fräser 8mm
                    schmalste stelle schablone 39mm

                    das passt schon...
                    DLBV - Deutscher Longboard Verband

                    Kommentar


                    • #11
                      dude...

                      kopierring si da shit!!! total der hammer, kann jedes Kind...nur achtung bei concave vom brettl!

                      lates

                      Alex

                      PS: Raus in die Sonne!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X