Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

dougart: bogmu (#1)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dougart: bogmu (#1)

    Lange war es schon geplant etwas zu basteln, vor etwa 6 Wochen kam es durch einen kleinen Anlass, dazu dass ich Material für eine Rippenpresse á la stebres Presse gekauft habe. So langsam ging es dann weiter mit dem Bau ...



    Die Presse ist 1,25m (oder so) lang und 32cm breit, Concave liegt bei 1cm auf 25cm breite. An Rippen wurden nur 6 "aufgestellt", die für das erste Projekt ausreichen.
    Gepresst wird im folgenden Bild 2x6,5mm Multiplex Birke mit Epoxy.





    Da ist er, der erste Rohling - 75x25cm:




    Die Größe lässt auf ein kleines Brett schließen, einen Cityflitzer nach Art des Humus in Kombination mit dem Bogart Shape - daraus entstand auch der Name.







    Das ist der Stand von heute Abend, 66cm lang (26") und 20,3cm breit (8"), 0,5cm Concave und 1cm Vorspannung. Rumstibums, alles einmal umdrehen.

    Der WIADGONY nimmt eines und ich ebenso, bei mir werden es dann wohl Tracker RTS/X und 66mm 80a Zigs.

    Der Plan ist, morgen eine Variante aus 1x6,5mm und 1x4mm zu pressen und den Rohling hier noch mit einer Schicht Glas zu versehen.

  • #2
    ole ole ole ole!!!! Champion!!!

    Sehr schön gelungen!!

    Beide Daumen hoch!!!

    bekommst noch ne PM!!

    Kommentar


    • #3
      joa, sieht bisher gut aus, aber richtig vom hocker haust du mich, wenn du nachher von der fertigen version bilder & fahrbericht reinstellst - worum ich hiermit schonmal bitte

      wegen des namens: wieso bogmu und nicht hu(g)mart? dann hätteste "art" als engl. für "kunst" drin

      Kommentar


      • #4
        Ja, morgen auch. Freut mich, dass es ankommen, schaue es mir schon seit dem ich aufgestanden bin an und kan nur sagen, mir sagt die Form absolut zu. Gleich geht es in den Keller ich matsche ein wenig mit dem Glaszeug herum, noch nie gemacht, mal sehen, was dabei herumkommt.
        Aber das mit dem Namen ist mir auch schon durch den Kopf gegangen dernady, aber dann hatte ich mir gedacht, einmal "art" sollte reichen, habe ich nun schon im User. Außerdem sieht das Brett vorne ehr aus wie das Bogart und hinten wie das Humu, deswegen Bogmu. ^^
        Lang wie das 26" Humu, breit wie das Bogart. Wiegen tut es momentan übrigens schon knapp über 1kg.
        Finale Bilder und ein kleiner Fahrbericht kommen auf jeden Fall.

        Kommentar


        • #5
          nee, shape sieht auf jeden fall super aus! echt gelungen!

          Zitat von dougart Beitrag anzeigen
          Aber das mit dem Namen ist mir auch schon durch den Kopf gegangen dernady, aber dann hatte ich mir gedacht, einmal "art" sollte reichen, habe ich nun schon im User. Außerdem sieht das Brett vorne ehr aus wie das Bogart und hinten wie das Humu, deswegen Bogmu. ^^
          hehe :D

          Zitat von dougart Beitrag anzeigen
          Finale Bilder und ein kleiner Fahrbericht kommen auf jeden Fall.
          sehr schön. direkt in den terminkalender eingetragen

          Kommentar


          • #6
            würd das mit dem Glas ( dazwischen ) vorsichig angehen -denke vorsichtig das es nix wirt weil du kein Vakuum hast und das Glas nicht vollflächig verkleben kann !
            aber der rest iss schon sehr geil
            würd versuchen dünnere Platten ( 2 mm ) zu besorgen und die in deiner presse verkleben :w000t:
            gruß eX'E

            Kommentar


            • #7
              Das Glas wurde und wird erst hinterher von Hand auf die Unterseite laminiert, muss halten, auch wenn ich kein Vakuum habe, wäre mir natürlich auch lieber gewesen. ^^



              Im Hintergrund ist dann ein weiteres Brett in der Presse, doch 3x4mm.

              Kommentar


              • #8
                sieht top aus...
                bekomm auch wieder lust zu basteln. das mit dem glas hat bei mir genauso immer gut gehalten. keine bedenken.
                ist ein schnuckliges teil!

                Kommentar


                • #9
                  Das Glas hält, gut sogar, dennoch steht mir eine Träne im Gesicht, heute habe ich scheinbar den Fehler gemacht und den Erstling neben der Heizung plaziert, eben nahm ich in zur Hand um die Achslöcher auf das zweite Brett zu übertragen und wundere mich über eine scharfe Kante ... die scheiße löst sich auf. Verdammt man ... das steckt schon Arbeit drin und jetzt löst es sich ab.



                  Bin gerade ziemlich neben der Spur. :*(

                  Kommentar


                  • #10
                    das schöne ding :sad:
                    bestimmt weiß hier irgendjemand rat, was du da tun kannst...
                    und hoffentlich schreibt der auch :-/

                    Kopf hoch

                    Kommentar


                    • #11
                      mensch, mensch, mensch...
                      kann deine trauer verstehen. also die verklebung der beiden bretter löst sich auf? seh ich das richtig?
                      hatte einmal den fall, dass ich wohl an manchen stellen zu wenig harz beim verkleben hatte. hab dann mit ner spritze versucht harz in den spalt zu injezieren. danach mit schraubzwingen fixiert. hat geklappt. weiß aber nicht was der spalt bei dir für ausmaße hat?
                      bleibt die frage nach dem warum. war doch alles schon ausgehärtet oder? Epoxy? an der wärme kann es meiner meinung nach nicht liegen. wenn das harz im richtigen verhältnis verwendet wurde und ausgehärtet war sollte es kleben wie sau.bei so nem projekt passiert halt immer was unvorhergesehenes. macht die sache spannend.
                      halt uns auf dem laufenden! und nich verzagenKopf hoch

                      Kommentar


                      • #12
                        Scheiße passiert, aber verdammt ärgerlich wenn es beim ersten Brett passiert. Kopf hoch und weiter gebaut...

                        Tip bei der Länge und Stärke des Brettes brauchst du das ganze Glas eigentlich nicht. Hattest bestimmt Lust zu experimentieren. Ging mir bei meinen ersten beiden Bretteren ganz genauso. Da habe ich Glas und Epoxy fast sinnfrei verballert. Aber nur durch das ausprobieren lernt man was. Bei jedem Brett ein bißchen mehr.

                        Deine 1. Lektion hast Du ja schmerzlich machen müssen.
                        Et hätt noch immer jot jejange.

                        Kommentar


                        • #13
                          Noch ein Tip: Trage das Glas auf den noch nicht ausgeschnitten Rohling auf, dann entsteht beim späteren bearbeiten etwas weniger Glasstaub und du musst nicht entlängs der Kante des ausgeschnittenen Rohling das Glas runter fummeln.

                          Aber zum Brett, wie Fatherseb schont meint, versuch den Spalt zu kleben. Viel Erfolg weiterhin.
                          Et hätt noch immer jot jejange.

                          Kommentar


                          • #14
                            Danke erstmal für das Mitgefühl. =)
                            Aufgeben werde ich nicht, noch existiert mein Brett, das ausgesägt, gelöchert, geschliffen und somit fertig für das Design ist, ebenso fertig für die Tracker, die nächste Wochen kommen dürften.

                            Zitat von FatherSeb Beitrag anzeigen
                            mensch, mensch, mensch...
                            kann deine trauer verstehen. also die verklebung der beiden bretter löst sich auf? seh ich das richtig?
                            hatte einmal den fall, dass ich wohl an manchen stellen zu wenig harz beim verkleben hatte. hab dann mit ner spritze versucht harz in den spalt zu injezieren. danach mit schraubzwingen fixiert. hat geklappt. weiß aber nicht was der spalt bei dir für ausmaße hat?
                            bleibt die frage nach dem warum. war doch alles schon ausgehärtet oder? Epoxy? an der wärme kann es meiner meinung nach nicht liegen. wenn das harz im richtigen verhältnis verwendet wurde und ausgehärtet war sollte es kleben wie sau.bei so nem projekt passiert halt immer was unvorhergesehenes. macht die sache spannend.
                            halt uns auf dem laufenden! und nich verzagenKopf hoch
                            Über meinem Kopf türmen sich die Fragezeichen, eigentlich ausgehärtet, das Verhältnis stimmte 100%ig. Dennoch löst es sich genau an der Klebestelle auf, ohne Belastung, plötzlich, ich kann es nur auf die Heizung schieben, für mich Noob die einzige Möglichkeit.

                            Zitat von Kai Beitrag anzeigen
                            Scheiße passiert, aber verdammt ärgerlich wenn es beim ersten Brett passiert. Kopf hoch und weiter gebaut...

                            Tip bei der Länge und Stärke des Brettes brauchst du das ganze Glas eigentlich nicht. Hattest bestimmt Lust zu experimentieren. Ging mir bei meinen ersten beiden Bretteren ganz genauso. Da habe ich Glas und Epoxy fast sinnfrei verballert. Aber nur durch das ausprobieren lernt man was. Bei jedem Brett ein bißchen mehr.

                            Deine 1. Lektion hast Du ja schmerzlich machen müssen.
                            learning by doing - so ist es. Habe aber immer gleiche Menge Harz genommen, 80g - hat auch immer fleißig aus der Presse getropft. xD

                            Zitat von Kai Beitrag anzeigen
                            Noch ein Tip: Trage das Glas auf den noch nicht ausgeschnitten Rohling auf, dann entsteht beim späteren bearbeiten etwas weniger Glasstaub und du musst nicht entlängs der Kante des ausgeschnittenen Rohling das Glas runter fummeln.

                            Aber zum Brett, wie Fatherseb schont meint, versuch den Spalt zu kleben. Viel Erfolg weiterhin.
                            War halt der Erstling, aussägen, Shape angucken - vollkommen stoked sein :D und dann Glas drauf, restlichen Flex eliminieren. Das mit dem Glasstaub stimmt, ekliges Zeug, alles die es nicht wissen, möglichst langärmlich tragen, Schutzbrille und auf jeden Fall eine Staubschutzmaske, am besten eine FFP2 oder besser.
                            Die überstehende Glasschicht habe ich wie Griptape behandelt, Cutmesser angesetzt und dem Shape gefolgt.

                            Danke noch einmal, weiter geht hier dann mit Bildern erst, wenn Setup da und Brett fertig sind.

                            Kommentar


                            • #15
                              Um das Niveau mal wieder etwas zu senken, möchte ich mal eben meine Ergebnisse zu meinem kleinen Stadtbrett zeigen. Es lebt.


















                              Länge: 26"
                              Breite: 8"
                              Rocker: 1/2"
                              Convex: 1/4"
                              WB: 17.75"

                              Setup: Tracker 129mm RTX/S, 66mm Zigs 80a

                              An dieser Stelle möchte ich noch einmal danken, btitz, stebre, hamsterwurst und fränky.

                              Das Design wurde nach hamsterwursts Art mit der transparenten Folie aufgebracht und dann mit Bootslack versiegelt. Die Wheelwells habe ich mit Hilfe einer von Schleifpapier ummantelten Sprühdose geschliffen.
                              Momentan habe ich nur 5mm Riser drunter, die nicht reichen, kommen tuen noch 1/2" und wahrscheinlich ein 11° Keil vorne.

                              Ein Bild zum Größenvergleich hätte ich dann noch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X