Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ergebnisse der freien Zeit um Weihnachten.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ergebnisse der freien Zeit um Weihnachten.

    Sooooo..
    Ich war um die Feiertage auch etwas aktiv und haben meine ersten beiden Boards gebaut.... (eigentlich das 2te und dritte weil das erste so krumm und schief geworden ist dass es als Brennholz zweckentfremdet wurde)

    Das kleine:

    Gesamtlänge 90 cm
    Abstand zwischen den Achsen: 60 cm.
    Maximale Breite: 23 cm.
    Konstruktion von oben nach unten:
    4mm Buche, 4 mm Fichte, Glasfaser (300g/m^2), 4 mm Buche.

    hat einen kleinen Flex.. für meinen Geschmack genau richtig.
    Dieses kleine Board rockt echt schon gewaltig, wenn man in der Stadt unterwegs ist. schöne enge kleine Kurven machen echt Spass und Pumpen lässt sich es auch... Das kleine hochgebogene Tail hat es mir besonders angetan.. allein weil man dadurch schön viel Platz und vorallem halt hat wenn es dann doch mal etwas schneller wird und man in die Hocke geht...
    Nur zu schade, dasses für einen Kumpel war und nun in dessen Besitz übergegangen ist..


    So nun zum großen:

    Länge: 106 cm
    Abstand zwischen den Achsen:70 cm
    Breite 24,4 cm

    Die Materialien die ich verwendet hab sind die selben wie bei dem kleinen. Nur habe ich danach noch 2 Lagen Glasfaser drunterlaminiert.
    naja.. nur war es danach leider immer noch nicht steif ghenug. Es hat halt viel zu viel Flex.. 4 mm mehr Holz hätten dem ganzen echt nicht schlecht getan.
    Und dann wäre da noch das Thema mit der Torsion... bei diesem Board ist die fast nict vorhanden. Das liegt wohl daran, das die "Nose" ein bisschen minimalistisch ausgefallen ist. naja... aus Erfahrung lernt man für gewöhnlich also ist das schon ok so.
    Die nächsten Pläne sind auch schon gemacht und die nächsten Semesterferien können kommen!!!:klatsch:.

    So anbei noch die Fotos.
    Grüße, Lutzeroni
    Zuletzt geändert von Lutz; 24.01.2008, 15:38.
    http://www.insulcup2010.org/

  • #2
    sag...bist du (bzw der jetzige Besitzer) zuuuuufällig geographiestudent im ersten Semester in Osnabrück?
    Zuletzt geändert von Hyperion; 14.01.2008, 00:01.
    Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

    Kommentar


    • #3
      schick schick, gefallen mir beide wirklich...
      nur ne frage: was steht denn da drunter? irgendwas mit M...

      Kommentar


      • #4
        hahahahah ja das stimmt mein kumpel der BO ist der jetzige Besitzer von dem kleinen! hastes schon in natura gesehen oder was? grüsse
        der lutz
        http://www.insulcup2010.org/

        Kommentar


        • #5
          Zitat von dernady Beitrag anzeigen
          schick schick, gefallen mir beide wirklich...
          nur ne frage: was steht denn da drunter? irgendwas mit M...

          Moinboards.. ich war halt nicht wirklich kreativ bei der wahl des Namens aber der Schriftzug sieht ganz ordentlich aus... und mehr an Grafik wollte ich nicht.. mag diese Knallbunten Bretter nicht... bei dem nächsten Board wollte ich dann noch mit Furnieren drunter arbeiten.. und dann schön hotcoat drüber:hoho:!!!
          http://www.insulcup2010.org/

          Kommentar


          • #6
            ja das hab ich. ich glaub letzten Dienstag und ich hab mich sofort in das DIng verliebt und fühlte mich inspiriert zu http://longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=4310

            ich wollte ihn eigentlich mal fragen, wo er das her hat, aber die Frage kann ich mir damit sparen^^
            was sind denn das für Achsen und Rollen?
            naja, jedenfalls sah das Deck sehr gut aus und ich habs nicht als selfmade erkannt
            Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

            Kommentar


            • #7
              Vielen Dank für die Blumen! Achsen sind 150er Paris (sehr geil weil halt allround, und mit ner schön festen Hinterachse lässt es sich auch gut pumpen). Die Rollen sind Flashbacks.. ahb die Härte vergessen :-)..
              also den Entwurf kann ich dir gerne schicken und du bausts nach... oder ich bau es! dazu mehr per PN wenn de willst
              und ich frag mal den Bo der hat sicherlich nix dagegen wenn du das Deck mal Probefährst.
              Grüße, Lutzeroni
              http://www.insulcup2010.org/

              Kommentar


              • #8
                sind 2 schnieke Brettchen geworden. das Große erinnert sehr stark an das DropCarve... Soll das so?


                Zur Paris: hast du die 150er mal vorne wendig gekeilt? Ich kenne das von der 150er Randal und das pumpt sich einfach nur geil...

                Kommentar


                • #9
                  hab mal ne frage...wenn ich ein brett nach der toothless methode gebaut habe, womit muss ich das dann lackieren damit das nich direkt dreckig wird und kein wasser zieht?

                  Kommentar


                  • #10
                    @Beast Boarder: Ja bei dem großen hab ich mir das DropCarve als Vorbild genommen. ich wollte eine Mischung aus dem dropcarve wood und dem dropcarve kreieren.

                    @Friday: hab selber noch nicht nach toothless methode gebaut aber das ich ja auch egal... denn egal welche Art von Presse du benutzt: Holz bleibt Holz, und da nehme man einen Lack, der wasserabweisend ist und nicht absplittert. Ich verwende Parkettlack weil der sehr robust ist, eine alternative wäre Bootslack... Das Lakieren an sich ist noch mal ein extra Thema für sich...

                    Grüsse
                    Lutzeroni
                    Zuletzt geändert von Lutz; 14.01.2008, 18:55.
                    http://www.insulcup2010.org/

                    Kommentar


                    • #11
                      @Beastboarder:

                      Nein, die Paris habe ich nicht gekeilt. bei dem gedroppten Board geht das meines Wissens nicht (obwohl man sicherlich einen Keil zersägen könnte und quasi oben aufs board schrauben könnte, darauf dann die gedroppte Achse).
                      Bei dem andern hab ichs nicht gemacht, weil das Board für einen Kumpel war und der das erstmal so fahren wollte, keilen kann man im nachhinein ja noch.

                      Grüsse,
                      Lutzeroni
                      http://www.insulcup2010.org/

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X