Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grafische Gestaltung's und Design Wiki

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

    Moin, ich hab mal mit den Farbpigmenten von hp laminiert und bin zu einem guten ergebniss gekommen.
    Man erkennt zwar noch die Fasern, aber das liegt wascheinlich daran, das ich nicht genug Pigmente ins harz gemischt habe.

    Kommentar


    • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

      Danke dir derweil. Hab auch schon oft mit den Pigmenten gearbeitet und immer gute Ergebnisse erzielt.. Nur hier isses was Anderes. Gibt dann auf dem Kohlefinish so ne Art "Farbeffekt" im Sonnenlicht...wenn's klappt wie ich mir das so vorstelle..
      STOLLENBRETT

      Kommentar


      • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

        Ich habe mal ein Brett transparent mit Deka Transpartent Farben:

        http://forum.longboardz.de/showthrea...ght=buckboards

        Kommentar


        • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

          Hab mich durch den Thread gelesen, und folgende Variante noch gar nicht entdeckt:
          http://www.youtube.com/watch?v=u0oK1CEQRM0

          Der Herr benutzt einen Laserdrucker und bügelt die Grafiken dann einfach aufs Deck. Er zeigt die Grafiken auch kurz vom Nahen, manche davon sind leider nicht so wunderbar übertragen worden, was sich seiner Aussage nach allerdings leicht durch längeres bearbeiten beheben lässt.
          Werde das ganze morgen mal ausprobieren und die Ergebnisse herzeigen.

          Kommentar


          • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

            Hallo zusammen,

            ich habe jetzt schon mehrfach probiert Bilder auf Holz zu übertragen, aber bin bisher zu keinem zufrieden stellenden Ergebnis gekommen.
            Könnt ihr mir vielleicht helfen und sagen was ich anders machen muss?

            Probiert habe ich bisher folgendes:
            Acrylgeltransfer (Amsterdam Acryl Gel in transparent in der dünnsten „Stärke“, also nicht heavy oder extra heavy) auf ungelacktem Holz und gelacktem Holz ( Bootslack) mit verschiedenen Sättigungen beim Drucken. Ergebnisse sind zwar einigermaßen scharf, aber recht farbschwach. Hat bisher auch nur bei kleineren Bildern (Passfotogröße) funktioniert. Bei größeren Bildern wurde alles fleckig und das Bild nicht ganz übertragen. Man könnte es aber als Umrandung nehmen um das Bild danach mit Acryl auszumalen.

            Dann habe ich die Methode probiert die Svan hier vorgestellt hat.
            Also Klarlack (Bootslack) aufs Holz und dann das Motiv draufdrücken und warten bis der Klarlack ausgehärtet ist. Bei dieser Variante hat sich nicht ein einziges Pigment aufs Holz übertragen
            Es war aber auch die erste Schicht Lack auf dem Holz und ich könnte mir vorstellen, dass das Holz einfach den Großteil des Lacks aufgesogen hat.

            Alle Bilder sind mehrfarbig und wurden mit einem Tintenstrahldrucker auf normales Druckpapier gedruckt.
            Falls es hilft kann ich heut Abend auch noch Bilder nachreichen.

            Glasfaser muss nicht berücksichtigt werden, da ich das nicht brauche.

            Kommentar


            • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

              Zitat von TinamitK Beitrag anzeigen
              Hallo zusammen,

              ich habe jetzt schon mehrfach probiert Bilder auf Holz zu übertragen, aber bin bisher zu keinem zufrieden stellenden Ergebnis gekommen.
              Könnt ihr mir vielleicht helfen und sagen was ich anders machen muss?

              Probiert habe ich bisher folgendes:
              Acrylgeltransfer (Amsterdam Acryl Gel in transparent in der dünnsten „Stärke“, also nicht heavy oder extra heavy) auf ungelacktem Holz und gelacktem Holz ( Bootslack) mit verschiedenen Sättigungen beim Drucken. Ergebnisse sind zwar einigermaßen scharf, aber recht farbschwach. Hat bisher auch nur bei kleineren Bildern (Passfotogröße) funktioniert. Bei größeren Bildern wurde alles fleckig und das Bild nicht ganz übertragen. Man könnte es aber als Umrandung nehmen um das Bild danach mit Acryl auszumalen.

              Dann habe ich die Methode probiert die Svan hier vorgestellt hat.
              Also Klarlack (Bootslack) aufs Holz und dann das Motiv draufdrücken und warten bis der Klarlack ausgehärtet ist. Bei dieser Variante hat sich nicht ein einziges Pigment aufs Holz übertragen
              Es war aber auch die erste Schicht Lack auf dem Holz und ich könnte mir vorstellen, dass das Holz einfach den Großteil des Lacks aufgesogen hat.

              Alle Bilder sind mehrfarbig und wurden mit einem Tintenstrahldrucker auf normales Druckpapier gedruckt.
              Falls es hilft kann ich heut Abend auch noch Bilder nachreichen.

              Glasfaser muss nicht berücksichtigt werden, da ich das nicht brauche.
              acryltransfer geht nur mit lasergedrucktem
              DELTA Δ BOARDS

              http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

              Kommentar


              • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                Zitat von TinamitK Beitrag anzeigen
                Hallo zusammen,

                ich habe jetzt schon mehrfach probiert Bilder auf Holz zu übertragen, aber bin bisher zu keinem zufrieden stellenden Ergebnis gekommen.
                Könnt ihr mir vielleicht helfen und sagen was ich anders machen muss?

                Probiert habe ich bisher folgendes:
                Acrylgeltransfer (Amsterdam Acryl Gel in transparent in der dünnsten „Stärke“, also nicht heavy oder extra heavy) auf ungelacktem Holz und gelacktem Holz ( Bootslack) mit verschiedenen Sättigungen beim Drucken. Ergebnisse sind zwar einigermaßen scharf, aber recht farbschwach. Hat bisher auch nur bei kleineren Bildern (Passfotogröße) funktioniert. Bei größeren Bildern wurde alles fleckig und das Bild nicht ganz übertragen. Man könnte es aber als Umrandung nehmen um das Bild danach mit Acryl auszumalen.

                Dann habe ich die Methode probiert die Svan hier vorgestellt hat.
                Also Klarlack (Bootslack) aufs Holz und dann das Motiv draufdrücken und warten bis der Klarlack ausgehärtet ist. Bei dieser Variante hat sich nicht ein einziges Pigment aufs Holz übertragen
                Es war aber auch die erste Schicht Lack auf dem Holz und ich könnte mir vorstellen, dass das Holz einfach den Großteil des Lacks aufgesogen hat.

                Alle Bilder sind mehrfarbig und wurden mit einem Tintenstrahldrucker auf normales Druckpapier gedruckt.
                Falls es hilft kann ich heut Abend auch noch Bilder nachreichen.

                Glasfaser muss nicht berücksichtigt werden, da ich das nicht brauche.
                Schau dir mal das an: http://forum.longboardz.de/showthrea...d=1#post357464

                Kommentar


                • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                  Ich habs heute Abend dann nochmal mit nem Ausdruck aus dem Laserdrucker probiert und muss sagen ich bin begeistert.
                  Hier mal zur Veranschaulichung der Vergleich zwischen Tintenstrahldrucker (bunt) und Laserdrucker (schwarz/weiß). Ich weiß es ist nicht genau das selbe Motiv, aber der Unterschied ist klar und deutlich^^
                  http://www.mediafire.com/view/9pmvay...z/DSCN1105.JPG
                  http://www.mediafire.com/view/qu2884...f/DSCN1106.JPG

                  Kommentar


                  • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                    Klasse, gefällt mir gut. Kannst du bitte mal deine vorgehensweise beschreiben, und welche Transferfolie hast du verwendet?
                    Wenn Dir jemand sagt: "Die Zeit heilt alle Wunden..." - dann hau ihm kräftig auf die Fresse und antworte: "Ist gleich wieder gut..."

                    Kommentar


                    • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                      Das wichtigste Zuerst: Es funktioniert nur mit Laserjetdruckern

                      Vorgehensweise war folgende:
                      -Gewünschtes Bild mit Laserjetdrucker auf ganz normales Druckerpapier drucken.
                      -Holz einmal mit Klarlack (bei mir wars Bootslack) lackieren (damit die Oberfläche schon ein bisschen glatter ist und man die Ränder vom Papier später nicht so sieht/fühlt)
                      -Lack aushärten lassen
                      -Acryl gel (ich hab das normale Acryl gel von Amsterdam in transparent benutzt, nicht das heavy oder extry heavy gel) aufs Holz auftragen. Bei größeren Flächen am besten mit ner Farbrolle oder nem Stück feinporigen Küchenschwamm. Ist bei diesem Gel aber fast egal da sich das beim trocknen noch ziemlich glatt zieht. Ich habs etwa nen halben Milimeter dick aufgetragen. So das das Gel noch weiß zu sehen ist auf dem Holz und nicht schon beim verstreichen transparent ist.
                      - Bild auf das Holz legen und schonmal leicht in der Mitte andrücken
                      -Folie über das ganze legen und mit ner Flasche oder Nudelrolle gleichmäßig drüberollen. Ideal wäre denke ich so eine kleine Gummirolle damit man den Druck gleichmäßig ausüben kann und bei Boards mit Concave wird ne Flasche auch etwas zu groß oder unhandlich werden.
                      - Folie wieder vorsichtig (!!!) abziehen. Es kann passieren das euch das Acryl gel zwischen Folie und Papier läuft und wenn ihr dann versucht das ganze an der Stelle abzuziehen, zerreisst ihr das Papier. Also andere Ecke probieren.
                      - Trocknen lassen. Bei mir ist das Gel nach 2 Stunden fest
                      -Papier mit ordentlich Wasser besprühen und gefühlvoll das Papier durch Knotenbildung abrubbeln.

                      Was sich nicht als Transferpapier eignet ist sogenanntes Fotopapier. Ich dachte durch die "Lackschicht" auf der einen Seite kann nicht soviel Tinte ins Papier dringen und es bleibt mehr fürs Gel, aber dieses Fotopapier bekommt man nicht abgerubbelt. Die Rückseite ist auch beschichtet und das Wasser kann nicht eindringen und es aufweichen. Zieht man das Papier wieder ab, entfernt man auch das Gel wieder.

                      Kommentar


                      • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                        Hab gestern noch was vergessen. Wenn ihr das ganze dann mit Klarlack versiegelt, ruhig erstmal 2-3 Schichten Klarlack ohne (!!!!!) abschleifen auftragen. Wenn ihr nur eine Schicht Klarlack draufmacht und danach direkt wie sonst abschleift, kanns passieren das ihr zuviel erwischt und dann das Bild beschädigt.

                        Kommentar


                        • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                          Kann mir jemand ein Cooles Grafikdesign vorschlagen? Ich wollte mir ein Board bauen, in den Sommerferien und ich weiß noch nicht was ich draufzeichnen(Sprühen) soll.

                          Kommentar


                          • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                            Zitat von Maxheupel Beitrag anzeigen
                            Kann mir jemand ein Cooles Grafikdesign vorschlagen? Ich wollte mir ein Board bauen, in den Sommerferien und ich weiß noch nicht was ich draufzeichnen(Sprühen) soll.
                            Ich denke hier gibt es Inspirationen genug, oder nicht? ;) Silly Walks find ick super. Oder Acryltransfer von beliebigen Laserdrucken.

                            Kommentar


                            • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                              Ja, stimmt😉

                              Kommentar


                              • AW: Grafische Gestaltung's und Design Wiki

                                Danke!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X