Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nummer 8 und 10

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nummer 8 und 10

    Moin moin
    Nach langer Faulheit (6 Monate hats gebraucht)hab ichs nun endlich geschafft Bilder von den Eigenbauten Nummer 8 und 10 zu machen und sie hochzuladen. :klatsch:

    Nummer 8:

    Dieses Board ist das erste, bei dem ich mich mit Glasfaser befasst habe. Alles ohne Vakuum und einfach nach dem pressen drauf laminiert. Bis auf ein paar Falten im Glas (die schon nach dem liefern drinne waren) ists wirklich gut geworden. Der Flex ist sehr angenehm, nicht so weich wie mein vanguard aber trotzdem bis zum Boden durchbiegbar.

    Die Daten:
    -95x24 cm
    -1 cm dick
    -Verklebt aus 2x4mm Modellbausperrholz (recht teuer aber auf 8 mm ca 12 schichten holz :surprised:)
    -2,5 cm Vorspannung
    -ka wie viel konkave aber ist da ^^
    -oben und unten 1x 800g triaxiales Glasfasergelege

    Bilder:



    Nummer 10:

    Joa dieses board ersetzt mein im Vergleich mittelalterlich erscheinendes ersten selbstgebautes board, dass mit einer länge von 70 cm und einer dicke von 2 cm viel zu klobig und schwer ist.

    Daten:
    -83x22cm
    -9mm dick
    -verklebt aus 2x4mm Kiefersperrholz
    -oben und unten 1x800g triaxiales Glasfasergelege
    -0,5cm Vorspannung
    -konkave

    Das Epoxid habe ich oben mit roten, unten mit orangen Pigmenten vermischt, was ein lackieren mit Farben praktischerweise unnötig macht. :lol:

    Bilder:





  • #2
    wie viel wiegst du, wenn ich fragen darf... weil 10 und 9 mm in der Dicke finde ich echt wenig ohne Glas

    Kommentar


    • #3
      wieso "ohne glas"?...is ja je ne lage oben&unten drauf...

      Kommentar


      • #4
        bei nummer 10 sieht das finish durch die prigmente im harz wie ich finde ziehmlich geil aus. ich hab immer gedacht, dass das so eine einehtliche farbe gibt, aber mit dem schweren glas sieht das richtig geil aus!

        aber auch sonst grundsolide, sehr schöne bretter!!!!

        Kommentar


        • #5
          @beastboarder: Ich wiege irgendwas zwischen 65 und 70 kg und ohne das Glas würde zumindest nummer 10 sehr schnell brechen bzw auf dem Boden schleifen.

          @Super Munchkin: jau die Pigmente sind wirklich ne super Sache, nur irgendwie recht schwer zu dosieren. Im Anmischglas für das rote Epoxid zb sah das epoxid schon mit relativ wenig pigmenten knall rot aus (so ählich wie dieses xuxu zeug) aufm brett nachher jedoch eher leicht rosa/orange ....
          zum Glück sieht es getrocknet besser aus also im frisch aufgetragenen Zustand

          Kommentar


          • #6
            sry...ich hatte nicht so viel Zeit zu lesen - war dazu noch ein wenig euphorisch, weil ich heute endlich meinen Lappen bestanden habe... da hab ich das mit dem Glas glatt überlesen :D

            Kommentar


            • #7
              hehe kein Problem und gratuliere zur bestandenen Prüfung.

              Kommentar


              • #8
                HEHE, die boards kommen mit doch seeeehr bekannt vor. die 10 ist wie ich finde immer noch eins der besten bretter von dir mit nem sehr schönem flex. mal sehen wie die nächsten werden ;)
                shit before you benchpress!!

                Kommentar


                • #9
                  wie verhält sich das kiefernsperrholz im vergleich zu multiplex birke?
                  irgendwelche erfahrungen?
                  meh.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich hab da keinen wirklichen unterschied erkannt, kann aber auch daran liegen, dass ich längere zeit die multiplex version nicht gefahren bin. die kieferholzversion ist auf jeden fall sehr leicht und flext für die geringe länge ganz gut.
                    sonst habe ich keinen direkten vergeich. Tim?????
                    shit before you benchpress!!

                    Kommentar


                    • #11
                      @hannesAuxburg: Im unverleimten Zustand lässt sich das Kiefersperrholz entlang der Maserung fast gar nicht biegen, quer zur Maserung dagen sehr leicht...

                      Bei Birke Multiplex biegt sich hingegen alles sehr gleichmäßig.

                      Im verleimten Zustand konnte ich kaum Unterschiede festellen, außer das ich Kiefersperrholz irgendwie als "lebendiger" empfinde.

                      Kommentar


                      • #12
                        wo bekommt man son pigmentier zeugs?? was kostet das und ändert das die eigenschafften vom epoxi?? viskosität/festigkeit
                        wie viel wird denn da zugesetzt?(wgen volumen)
                        ist das komplette harz eingefärbt oder nur die äussertste schicht?
                        www.surfits.de

                        Kommentar


                        • #13
                          http://shop.ezentrum.de/4DCGI/ezshop?hid=27&sprachnr=1

                          wenn du die anklickst steht eigtnloch alles dabei.

                          Kommentar


                          • #14
                            Jo, R&G ist gut, www.timeout.de wär auch ne Möglichkeit! Es gibt glaub ich unterschiedliche Farben! Es gibt welche die beim Mischen zum Harzgewicht dazugerechnet werden und welche, die man zum fertigen Harz/Härter-Gemisch zugibt!! Muss man darauf achten! Die Eigenschaft des Harzes verändert sich nicht und das Harzz wird komplett eingefärbt!!

                            Kommentar


                            • #15
                              ich nenn halt immer r&g weil ich mich da inzwischen recht gut auskenn!
                              aber klar gibt es auch andere!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X