Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Dimensionierungs-Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Also wenn es ein reiner woodie werden sollte würde ich bei deinem gewicht 2x6,5 birken multiplex verbauen. Da hast du dann einen ziemlich geringen, bis garkeinen flex mit einer 70er wheelbase. Die 3x4mm plus Starkfurnier gingen natürlich auch, wird etwas flexiger, sie lassen sich jedoch auch leichter in die Form pressen. Ich glaube nicht, dass dir das Starkfurnier zusätzlich noch viel mehr stabilität gibt, außerdem hast du dann einen ziemlich fetten Schinken zum fahren! Wenn du eh 2 Bretter baust kannst du es ja mit beiden varianten versuchen und die Wheelbase mal vorm aussägen mit zwei Kanthölzern simulieren. Sollte dir dann eines definitiv zu weich sein kannst du es später immer noch nachlaminieren. So kannst du dich sehr gut herantasten, was für dich jund dein vorhaben mit dem Board gut passt :)
    Lg 3D

    Kommentar


    • AW: Der Dimensionierungs-Thread

      Jau, macht Sinn! Sollte wuppen


      Zitat von threeD Beitrag anzeigen
      Da hast du dann einen ziemlich geringen, bis garkeinen flex mit einer 70er wheelbase.
      Bei 100kg und 70er WB wirds schon fein Flexen.. 10mm Konkav sind ja auch nicht unglaublich viel.
      Zitat von threeD Beitrag anzeigen
      Ich glaube nicht, dass dir das Starkfurnier zusätzlich noch viel mehr stabilität gibt,
      2mm mehr sind nicht zu unterschätzen!
      Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

      Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

      In Flames We Trust \m/
      Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

      Kommentar


      • AW: Der Dimensionierungs-Thread

        Hi danke erstmal,
        das zweite Brett ist dann nicht für mich sondern meine Freundin, da wird einfach Schema F..ähh.. 3x4 gemacht, die is nich so schwer wie ich *grins*
        bisher hatte ich gedacht 2x6,5 wäre flexiger als 3x4 aufgrund der lagenverteilung? 3x4mm wäre ja 6xlängs und 3xquer während 2x6,5mm 4xquer und 6xlängs wäre? Den Konkav könnte ich dneke ich locker noch ein paar mm so auf 13mm erhöhen, btw auf ca 24cm breite und ein etwas bauchiges shape.. Das Starkfunier untendran wäre ja auch komplett längs, meine Überlegung war, dass es so mehr flex wegnimmt als eine gleichdicke Multiplexplatte (quasi naturfasern ;) )

        Kommentar


        • AW: Der Dimensionierungs-Thread

          Kann mir jemand sagen was ich da am besten für Holz und holzdickeholzdicke und Wie viele und wo welche Fasern ich am besten benutzen sollte für nen vernünftigen flex?
          Zuletzt geändert von lock; 11.04.2013, 13:12.

          Kommentar


          • AW: Der Dimensionierungs-Thread

            Kommt auf dein gewicht und deine Vorstellung von vernünftigem flex an. Les dir mal den Eigenbau-Leitfaden durch. Dann guckste dir den thread nochmal ganz durch und dann biste schlauer.

            Kommentar


            • AW: Der Dimensionierungs-Thread

              @Lock:
              http://longboardz.de/forum/f169/eige...gen-14942.html
              Faserkunde - Was wann wo wie & Warum
              Laminieren - So gehts richtig
              Löcher bohren leicht gemacht
              Zum Glück fehlen nur noch Wheelwells - so gehts!
              Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

              Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

              In Flames We Trust \m/
              Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

              Kommentar


              • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                Wie in meinem letzten post geschrieben c.a. 65kg. Leitfaden habe ich schon gelesen. Hier habe ich mich schon durch gelesen hatte aber gehofft das mir jemand nochmal etwas helfen könnte.

                Kommentar


                • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                  Zitat von lock Beitrag anzeigen
                  Kann mir jemand sagen was ich da am besten für Holz und holzdickeholzdicke und Wie viele und wo welche Fasern ich am besten benutzen sollte für nen vernünftigen flex?
                  Zitat von lock Beitrag anzeigen
                  Leitfaden habe ich schon gelesen.
                  Dann tus nochmal mit offenen Augen ;)
                  Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                  Kommentar


                  • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                    2x4mm Birke/Buche + Fasern, 250-400er UD unten; 300-400er Biax oben UND unten.
                    Sonst 3x4mm Birke/Buche - Flext aber wenig. 2x4mm OHNE Fasern geht NICHT - das Bricht.
                    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                    In Flames We Trust \m/
                    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                    Kommentar


                    • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                      Wi siehts denn mit 3x3mm aus? Das board soll ja auch ordentlich felexen :)

                      Kommentar


                      • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                        Ohne Fasern Knackt bei Flex alles irgendwann. 2x4 direkt, 3x3 etwas später. Vielleicht.
                        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                        In Flames We Trust \m/
                        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                        Kommentar


                        • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                          Ich hab eben ne Exceltabelle angefangen mit allen hier schon eingetragenen Dimensionierungen für eine bessere Übersicht. So das man schnell nach Gewicht und so Durchschauen kann. Mal sehen wie weit ich komme stelle die dann nachher mal online.

                          Was man nicht alles macht wenn man Samstags früh aufsteht.
                          Zuletzt geändert von MajorTom; 13.04.2013, 09:51.

                          Kommentar


                          • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                            Und wie siehts aus mit deiner tabelle? Bin schon gespannt ;)

                            Kommentar


                            • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                              ein freund hat vor sich n cruiser zu bauen, 100cm lang WB so zwischen 80 und 86cm denk ich mal, fahrergewicht auch so ca.80kg. Da er furnier auf die unterseite aufleimen möchte ohne das furnier mit biax und UD zu überkleben, aber auch bedenken hat das furnier aufs glas zu kleben dachten wir es wäre möglich die fasern "in" das brett zu legen,

                              Aufbau also so:

                              320er biax
                              4mm birke sperrholz
                              4mm pappel sperrholz
                              320er biax
                              440er UD
                              4mm birke sperrholz
                              Zebrano furnier

                              macht das so sinn, oder doch lieber furnier überlaminieren bzw. glas furnieren?

                              danke für eure hilfe, gruß harri

                              Kommentar


                              • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                                nene, Fasern sollten immer auf die Außenseite. Dein Freund kann ganz einfach das Furnier ins nasse laminat legen. Damit es ordentlich wird braucht ihr aber flächigen Druck, das heißt, entweder per Vakuum gepresst oder mit einer zusätzlichen Presslage in der Presse.

                                Noch ein kleiner Tipp: schmiert das Furnier auf der klebeseite ebenfalls mit harz ein, damit es schonmal etwas gesättigt ist, sonst lauft ihr Gefahr hinterher Blasen unterm Furnier zu haben.

                                Es empfiehlt sich außerdem auch hier mit Abreißgewebe und Absaugvlies/zewa zu arbeiten, da man schnell mal nen millimeter Harz aufm Furnier stehen hat. Das gleichmäßig wegzubekommen ist mies.
                                Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X