Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Dimensionierungs-Thread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Hab mein erstes Board dank der tollen Anleitungen hier im Forum bereits gebaut, jedoch bin ich nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
    Daher wollte ich mir ein weiteres Board bauen und will dieses mal versuchen alles richtig zu machen.

    Form habe ich mir folgende vorgestellt:

    LOBO_shape_kleiner.jpg

    Daten: Länge 80 - 85 cm
    Breite: 23 cm
    Leichtes Concave ca. 1 cm

    Im Grunde ist die Form stark ans Airflow Fuse angelehnt.
    Da ich jedoch ein relativ kurzes Brett haben will habe ich die Löcher für die Achsen ganz an den Rand geschoben um die Wheelbase zu vergrößern und mehr Standfläche aus dem Brett rauszuholen.

    Aufbau habe ich mir folgendermaßen gedacht

    -Biax 320 g/m²
    -3x3mm Birke (oder 2x4mm)
    -Biax 320 g/m²
    -UD 440 g/m²
    -Furnier

    Da ich jedoch gerne noch etwas Flex (bei 85 kg) in dem kurzen Brett haben möchte, bin ich mir nicht sicher ob das nicht zu viel Glasfaser ist?

    Generell würde mich interessieren ob jemand Erfahrung mit so kurzen Boards hat, sind diese für gemütliche Fahrten durch die Stadt zu gebrauchen ?

    Edit: Glasfasergewicht, Bild neu hochgeladen
    Zuletzt geändert von nozo; 22.01.2014, 11:31.

    Kommentar


    • AW: Der Dimensionierungs-Thread

      Verkleinere das Bild mal oder lad es extern hoch, Anhang geht nicht.

      Und ergänze doch mal nebenbei, welches UD du dir so vorgestellt hast.
      Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

      Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

      Kommentar


      • AW: Der Dimensionierungs-Thread

        Zitat von Cort Beitrag anzeigen
        Na denn, Gegenvorschlag? Ich hab damit jetzt schon drei Bretter gebaut, man gibt keine Unsummen für Fasern aus und das Brett ist steif und tordiert nicht. Ja, man kann keine wahnsinnigen Konkavspielereien damit machen, ist ja auch für simple Bretter gedacht.
        Kann ich mir gut vorstellen, dass man auf deine Weise simple Bretter bauen kann, die funktionieren. 16 mm sind halt ne ganz ordentliche Dicke, die natürlich auch Gewicht mitbringt, aber wenn einen das nicht stört...

        Zu den Reaktionen hier musst du wissen, dass dieses Forum voll ist mit Leuten, die schon seit Jahrhunderten (mindestens) Longboards bauen und von denen natürlich jeder DEN effektivsten Aufbau eines Longboards seit mindestens eben so langer Zeit kennt. Die lassen sich natürlich sowas nicht gern von jemand erzählen, der erst 5 Beiträge lang dabei ist... ;D

        Kommentar


        • AW: Der Dimensionierungs-Thread

          Zitat von nozo Beitrag anzeigen
          Hab mein erstes Board dank der tollen Anleitungen hier im Forum bereits gebaut, jedoch bin ich nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
          Daher wollte ich mir ein weiteres Board bauen und will dieses mal versuchen alles richtig zu machen.

          Form habe ich mir folgende vorgestellt:

          [ATTACH=CONFIG]33477[/ATTACH]

          Daten: Länge 80 - 85 cm
          Breite: 23 cm
          Leichtes Concave ca. 1 cm

          Im Grunde ist die Form stark ans Airflow Fuse angelehnt.
          Da ich jedoch ein relativ kurzes Brett haben will habe ich die Löcher für die Achsen ganz an den Rand geschoben um die Wheelbase zu vergrößern und mehr Standfläche aus dem Brett rauszuholen.

          Aufbau habe ich mir folgendermaßen gedacht

          -Biax 320 g/m²
          -3x3mm Birke (oder 2x4mm)
          -Biax 320 g/m²
          -UD 440 g/m²
          -Furnier

          Da ich jedoch gerne noch etwas Flex (bei 85 kg) in dem kurzen Brett haben möchte, bin ich mir nicht sicher ob das nicht zu viel Glasfaser ist?

          Generell würde mich interessieren ob jemand Erfahrung mit so kurzen Boards hat, sind diese für gemütliche Fahrten durch die Stadt zu gebrauchen ?

          Edit: Glasfasergewicht, Bild neu hochgeladen
          Nettes Shape, irgendwie ein Zwitter aus Fuse und Bustin Sportster und Pogo Roadkill :)
          Ich würde auf jeden Fall mit den 3x3mm gehen, und ich denke nicht, dass da 440er UD bei einem unter 1cm-Kern unterdimensioniert ist.
          Ich würde vielleicht sogar darüber nachdenken, 3/3/4mm zu bauen.
          Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

          Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

          Kommentar


          • AW: Der Dimensionierungs-Thread

            Danke für den Tipp mit den etwas dickeren Kern. Werde den Kern mit den vorgeschlagenen 3/3/4 bauen.

            Die anderen beiden Bretter kannte ich nicht, mein shape sieht denen doch sehr ähnlich ... naja was solls

            Kommentar


            • AW: Der Dimensionierungs-Thread

              Angenommen, ich habe einen gleichbleibend dicken Kern.

              Vergleich E-Module: Kohlefaser 3x so groß wie Glas.

              Bedeutet das, dass ein 100gr Kohle-Biax ungefähr einem 300er Glas-Biax entspricht? Ich also mit einem 100gr Kohle-Biax die gleiche "Torsionsfreiheit" bekomme wie mit dem schwereren Glas?

              Kommentar


              • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                Ich hab das selbst bisher hier so gelesen. Sollte auch in etwa so hinkommen.
                Kick your own Ass!

                www.facebook.com /1166Longboards

                Kommentar


                • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                  Dh fomaie mit max 72 cm wheelbase.

                  geplanter Aufbau:

                  Zierfurnier
                  xx g/m² Glas gewebe 0° / 90°
                  xx g/m² biax Kohle
                  10 mm airex
                  xx g/m² biax Kohle
                  xx g/m² UD Kohle
                  Optikkram Zierurnier oder sonst was

                  beim biax dachte ich 300er und beim ud an 500er.
                  Bim glas gewebe dachte ich so an 160er, warum Glasgewebe oben ? zu einem damit ich kein UD
                  oben brauch und zu anderem Fasern in 90° damit das Concave nicht plat gedrückt wird.

                  Besser vorschläge Ideen?

                  Ach ja ich wiege 70 kg sollte aber bis 80 kg steif sein falls mal jemand anderes drauf stehen will.

                  Bessere Vorschläge ?
                  Zuletzt geändert von Chingstar; 03.02.2014, 13:47.

                  Kommentar


                  • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                    Hey leute,

                    ich wollte nachher in den baumarkt gehen, um Sachen für ein Cityboard zu kaufen.

                    Wheelbase soll so bei circa 60 - 65 cm liegen.
                    Aufbau:

                    Biax 200er
                    3*3cm sperrholz oder multiplex
                    biax 200er
                    ud 200

                    es soll so medium vom flex her sein.
                    Meint ihr, dass kommt hin, bei einem Gewicht von 70 kilo?

                    Vielleicht mach ich auch mit nem Furnier oben drauf, und lass dafür eine lage multiplex weg.
                    Geht das auch???

                    Kommentar


                    • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                      Beides geht, aber nimm bei dieser kerndicke lieber 400er Biax.
                      Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                      Kommentar


                      • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                        Hey Leute,
                        ich plane mir in Kürze ein Longboard zu bauen. Soll ein Freerider-Carver werden. 15mm Concave it 3mm W. Länge ca. 1m, Breite 25cm Wheelbase 75cm. Das ganze soll mit Vakuum gepresst werden.
                        450 BIAX
                        4mm Birke
                        1,5mm Furnier (Ahorn, Buche oder Esche?)
                        4mm Birke
                        500 UD
                        450 BIAX
                        Was haltet ihr vom Aufbau? Ich wiege ca 75kg.
                        Grüsse
                        freeeerider

                        Kommentar


                        • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                          Dropthrough oder Topmount? Welche Shapeform?

                          Topmount sollte das so passen. Könnte aber Restflex haben, bei Slides in höheren Geschwindigkeiten auch Torsion, wegen des recht dünnen Kerns. Sollte aber gehen. 9,5mm sind ja scho ne Ecke mehr als 8mm, was meiner Meinung nach das minimum sein sollte.
                          Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                          Kommentar


                          • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                            Von oben nach unten:

                            320er Biax
                            3mm Bambus
                            3mm Bambus
                            3mm Bambus
                            320er Biax
                            440er UD

                            Wheelbase soll bei ca. 70cm liegen, Gesamtlänge 1m.
                            Konkav liegt bei 1,4cm.

                            Würde das bei einem Körpergewicht bis 75kg funktionieren, oder sollte man noch eine Lage Bambus (/Birke Multiplex?) dazu nehmen?
                            Danköö

                            Kommentar


                            • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                              Das sollte tun. Bambus ist ja ziemlich hart

                              Kommentar


                              • AW: Der Dimensionierungs-Thread

                                Bambus ist hart? Seit wann denn das?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X