Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Dimensionierungs-Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TheRollingDude
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Also würde auch Wurzelholz funktionieren?

    Einen Kommentar schreiben:


  • MNTHNG
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Welches furnier du als "design" benutzt, ist egal

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheRollingDude
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    OK dann werd ich das mal so machen. Welches Furnier ist da gut geeignet, geht zebrano? Oder ist das praktisch fast egal?

    Einen Kommentar schreiben:


  • EinAffen
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Hab mit dem Aufbau schon 3 Boards gebaut, auch mit nem funier drunter, flex ist angenehm und nicht zu stark

    Zu meinem jetztigen Vorhaben: Ich möchte die freie Bmp Holzschicht haben, ohne funier, weil mein letztes eckelhafte wellen geschlagen hat und es ewig dauert die rauszuschleifen. Die doppelte ud schicht habe ich mir 1. als Kernverdickung gedacht und 2. hab ichs für sinnvoll erachtet da der effektive Kern bei ner Mittelschicht ja nur 4mm wäre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheRollingDude
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Was sagen die anderen dazu? Reicht 8mm Kern?
    Und was für biax und UD?
    Ich würde als unterste Holzschicht noch 0,6mm Furnier draufmachen.
    Zuletzt geändert von TheRollingDude; 05.04.2015, 14:00.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheRollingDude
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Zitat von EinAffen Beitrag anzeigen

    @theRollingDude:

    Biax

    4mm Birke
    4mm Birke
    Unidirektional
    Biax

    Funktioniert wunderbar und gibt nen schönen Flex bei 65kg und 74cm WB
    Vielen Dank!

    Aber bist du dir sicher dass das geht ist 8mm Kern nicht ein bisschen wenig?

    Walter

    Einen Kommentar schreiben:


  • MNTHNG
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Wieso 2x UD in der Mitte? Bringt nur zusätzliches gesicht. Biax bringt an der Stelle auch nichts.
    Dann arbeite kieber mit nem Furnier
    Biax
    4mm
    4mm
    Biax
    Furnier

    Einen Kommentar schreiben:


  • EinAffen
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Moinsen, ich suche einen passenden Aufbau für 65kg , WB so um die 65-75cm mit nem mittleren Flex,
    an sich kein Problem, nur möchte ich auf der Unterseite die Holzoberfläche und keine Glasfasern.
    Hab zuerst an 3x4mm gedacht aber aus Erfahrung geht das der Flex flöten. Habt ihr da Ideen was man machen kann?
    Vllt mit ner Mittellage Glasfaser und 2x4mm ? Ich weiß dass Fasern bei größeren Kernen besser wirken...
    Also :

    4mm
    Biax
    2xUd
    Biax
    4mm


    @theRollingDude:

    Biax

    4mm Birke
    4mm Birke
    Unidirektional
    Biax

    Funktioniert wunderbar und gibt nen schönen Flex bei 65kg und 74cm WB

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheRollingDude
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Was würdet ihr nehmen für einen cruiser mit cutouts
    l: 100cm b: 24cm WB:69cm
    Wiege 60kg und will medium flex.

    MFG Walter

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreisatz
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Zitat von Dani Beitrag anzeigen
    Den Unterschied in der Torsionssteifigkeit wirst du definitiv spüren. Kann ich dir aus Erfahrung sagen. Warum machst du nicht folgendes:

    Biax Glas 320
    6x 1,4mm Ahorn (längs)
    Biax Glas 320
    1,4mm Esche (längs)

    Oben stört das Biax nicht. Kommt ja sowieso Griptape drauf.
    Sehr einfache und kluge Lösung!
    Dass ich da nicht selber drauf gekommen bin :)
    Vielen Dank!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dani
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Zitat von dreisatz Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Frage zum Flex an die erfahrenen Leute hier.
    Mein Aufbau, der gut funktioniert und nur einen angenehmen Minimal-Restflex hat, ist:
    1,4mm Esche (längs)
    Biax Glas 320
    6x 1,4mm Ahorn (längs)
    Biax Glas 320
    Grafik

    Mein Kumpel möchte nun das gleiche Brett, jedoch geflammte Esche als Boden-Lage. Glaubt ihr bei diesem Aufbau bleibt der Flex gleich:
    1,4mm Esche (längs)
    Biax Glas 320
    5x 1,4mm Ahorn (längs)
    Biax Glas 320
    1,4mm Esche (längs)

    Wie stark dürfte sich das Ganze auf die Torsion auswirken, die bei dem dickeren Kern schon minimal spürbar ist?

    Gruß Sebastian
    Den Unterschied in der Torsionssteifigkeit wirst du definitiv spüren. Kann ich dir aus Erfahrung sagen. Warum machst du nicht folgendes:

    Biax Glas 320
    6x 1,4mm Ahorn (längs)
    Biax Glas 320
    1,4mm Esche (längs)

    Oben stört das Biax nicht. Kommt ja sowieso Griptape drauf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreisatz
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Ich habe eine Frage zum Flex an die erfahrenen Leute hier.
    Mein Aufbau, der gut funktioniert und nur einen angenehmen Minimal-Restflex hat, ist:
    1,4mm Esche (längs)
    Biax Glas 320
    6x 1,4mm Ahorn (längs)
    Biax Glas 320
    Grafik

    Mein Kumpel möchte nun das gleiche Brett, jedoch geflammte Esche als Boden-Lage. Glaubt ihr bei diesem Aufbau bleibt der Flex gleich:
    1,4mm Esche (längs)
    Biax Glas 320
    5x 1,4mm Ahorn (längs)
    Biax Glas 320
    1,4mm Esche (längs)

    Wie stark dürfte sich das Ganze auf die Torsion auswirken, die bei dem dickeren Kern schon minimal spürbar ist?

    Gruß Sebastian

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreisatz
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Zitat von mowel Beitrag anzeigen
    Aufbau (oben nach unten):
    Zierfurnier 0.6mm
    Biax Glas 320g
    UD Glas 440g
    Kohle Torsionsstringer
    4mm Birke MP
    4mm Birke MP
    Kohle Torsionsstringer
    UD Glas 440g
    Biax Glas 320g
    UD Kohle 150g
    Zierfurnier 0.6mm

    Laenge: 90 cm
    Breite: 24 cm
    Wheelbase: 65 - 69 cm
    Concave: ca 14 mm
    Kicks: evtl

    Haut das mit meinem Gewicht (ca 80kg) hin? Wenig Flex?
    Oben benötigst du, wenn du keine Kicks hast, auch kein UD. Wenn Kicks, dann kannst du im Bereich der Kick-Biegung UD zur Verstärkung benutzen
    Ansonsten würde ich die UD-Lagen immer zusammen nehmen, jedoch sehe ich keinen Sinn dahinter, UD Kohle auf UD Glas zu legen. Lieber 2 Lagen Kohle aufeinander, damit bekommst du den Flex raus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mowel
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Aufbau (oben nach unten):
    Zierfurnier 0.6mm
    Biax Glas 320g
    UD Glas 440g
    Kohle Torsionsstringer
    4mm Birke MP
    4mm Birke MP
    Kohle Torsionsstringer
    UD Glas 440g
    Biax Glas 320g
    UD Kohle 150g
    Zierfurnier 0.6mm

    Laenge: 90 cm
    Breite: 24 cm
    Wheelbase: 65 - 69 cm
    Concave: ca 14 mm
    Kicks: evtl

    Haut das mit meinem Gewicht (ca 80kg) hin? Wenig Flex?

    Einen Kommentar schreiben:


  • LordHempel
    antwortet
    AW: Der Dimensionierungs-Thread

    Habe grade mal in meinen Unterlagen nachgeguckt:

    Bei Glasgewebe bekommst du mit 600gr/m2 eine Schichtdicke von 1mm. (Gelege wird ähnlich sein)
    Mit Harz kommst du demnach auf 1200gr/m2/mm (beim Handauflegeverfahren)

    Birke hat eine Dichte von 0,66kg/dm3
    Pappel 0,44kg/dm3
    -> 1mm Schichtdicke wiegt 660 bzw. 440 gr/m2

    Glasmatsche ist also das falsche Material um Schichtdicke bei wenig Gewicht auf zu bauen

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X