Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

a australien one

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • a australien one

    http://www.silverfishlongboarding.co...peedboard.html

  • #2
    Schönes Brett.

    (Und immer wenn ich bei Silverfish reingucke, erinnere ich mich wieder daran, wie froh ich bin, daß man hier keine Bilder in der Signatur haben kann)
    Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

    Kommentar


    • #3
      haha.. das erinnert mich ganz schön an traumschiff surprise :D

      desweiteren finde ich diese verbreiterung bei einem speedboard, recht sinnfrei. Sinn würde das höchstens machen, wenn die verbreiterung vorne wäre...

      mhh.. ^^

      aber ansonste, schönes ding!
      Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

      "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von beatfried Beitrag anzeigen
        haha.. das erinnert mich ganz schön an traumschiff surprise :D

        desweiteren finde ich diese verbreiterung bei einem speedboard, recht sinnfrei. Sinn würde das höchstens machen, wenn die verbreiterung vorne wäre...

        mhh.. ^^

        aber ansonste, schönes ding!
        kannstu gemütlich fuß rein tun bei fußbremse.. und nix footbite!
        http://www.insulcup2010.org/

        Kommentar


        • #5
          wenn ich das sehe frage ich mich für was für monster so ein brett gebaut ist. bambus hält von natur aus schon so krass viel aus. in kombination mit nem concave wie diesem müsste das schon nen 150kg fahrer (bei dieser abartigen dickevon schätzungsweise 13mm) mit ein maximal 2-5 mm durchbiegung halten. und dann zusätzlich noch kohle??? naja, hauptsache es sieht nach hightec aus, oder :D ?! :raeusper:

          Kommentar


          • #6
            -ik ooch froh keene signatur zappelnervgifs!
            -mir hätte die vergreiterung nur rechts gereicht wieder minus 100g
            -wiegt doch 2000 g gutes kampfgewicht, oder???

            bw mit was poliert der denn da das epoxy?

            Kommentar


            • #7
              vllt n geiles brett aber ich finds ehrlich gesagt genauso kotz hässlich wie das kryptonic deck :D

              Kommentar


              • #8
                Moinsen,

                zum Aufbau stimme ich Robin zu: Bei meinem ersten Eigenbau habe ich auch nach dem Verleimen gleich gemerkt, daß das Brett sausteif und auch schwer wird mit drei Lagen Bambus!
                Falls wer mit Bambus arbeiten will: Bambus ist sehr stabil, wenn es zweifach verleimt ist. Man kann wirklich in den Leichtbau (und damit folglich in den "Dünnbau") gehen! Also dünne Bambuslagen verwenden -> meine mit je 5mm Stärke waren zu großzügig geplant.
                Zum GFK + Carbon finde ich es auch etwas sinnlos, da das Bambus, besonders in seinem Fall mit drei Lagen, einfach mehr als ausreicht für die Steifigkeit und Stabilität. Das schreibt er ja auch...

                @Prikelpit: Er bearbeitet seine Oberfläche mit Naßschleifpapier (600er und aufwärts).
                Auch interessant: Um das Glanzfinish zu erhalten, besprüht er das Brett mit Epoxydharz.

                Kommentar


                • #9
                  Ich find s irgendwie geil...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X