Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beratung beim Deckbau

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beratung beim Deckbau

    Huhu, hab mich heute erst im Forum angemeldet (davor schon öfters mal gelesen) und muss euch erstmal nen großes Lob aussprechen! Gut sortiertes Forum, wo eigentlich jeder Themenbereich abgedeckt wird! :top:

    1. Die Vorgeschichte:

    Ich fahre schon seit Jahren Skateboard, mal mehr mal weniger aktiv (auch mit längeren pausen). Darauf kann ich so die einfacheren Skateboardstandards, wie z.B. Kick- Heelflip, varial Kickflip, pop-shovit, shovit, 360° pop-shovit, 180° fs&bs, Boardslide, 50-50 usw. .... nur damit ihr mal son groben Überblick habt, also ich steh schon sicher aufm brett und bin kein blutiger Anfänger.

    Ein Kumpel von mir fährt schon seit längerem longboard. Ich hab das immer auch probieren wollen, aber NIE wirklich das Gefühl gehabt, Kontrolle auf so nem Ding zu haben :D bis zu dem Zeitpunkt, als mein Kumpel sich endlich mal nen ordentliches gekauft hat, ein Downhillboard, tiefergelgt (also die Standfläche ist niedriger als das Stück, wo die Achsen montiert sind und dazu noch gedroppte Achsen.
    Ich bin einmal mit gefahren und mir war klar ... Ich brauch auch son Brett!

    Also lies ich mich von ihm beraten und wir stellten folgendes Equipment zusammen:

    - Griptape JESSUP schwarz und gelb /23cm breit /
    - ABEC11 ZigZags/ 70mm / 77a / Pink/ Longboard wheel /Set of 4
    Härte: 78a
    - Spacer /10mm (Set of 4)
    - ASK-Hispeed-Bearings ABEC-7 (Set of 8)
    - RANDAL RII-180 /180mm / schwarz/ Longboard Truck /
    - RANDAL Bushings für R2 /Set für 1 Truck
    - Farbe: red/95A 5.90EUR
    - Griptape JESSUP rot /23cm breit /

    Das Deck haben wir aus Geldgründen selber gebaut!
    (Form siehe Anhang)

    War eigentlich ganz chillig, Multiplex gekauft (12mm, obwohl ich 15 mm wollte, der Typ mir aber das falsche abgeschnitten hatte), dann nichts wie ab in die Garage, Vorlage aufgelegt und mit viel Handarbeit das brett mittels Stichsäge, Pfeilen usw. geformt :D

    Alles war super! Ich hatte sogar gedroppte Achsen, weil ich so tief wie möglich über den Boden kommen wollte, also gerades Brett, aber gedroppt, schaut euch einfach das Bild im Anhang an

    2. Die Zerstörung

    Ich bin mit mienem baby ca. nen Monat gefahren bis es schließlich in der Mitte brach, als ich nach einem Sprung wieder darauf landen wollte.
    Haette mir der Penner im Obi das richtige Holz abgeschnitten, wäre das nicht passiert! Naja shit happens ;)

    3. Der Neuanfang (Jetzt seit ihr gefragt)

    bin heute wieder in den Obi um mir diesmal wirklich 15mm Multiplex zu kaufen und JAWOLL, es hat geklappt =)

    Jetzt hab ich nur noch ein paar fragen, damit sich keine Fehler einschleichen ... haette ich das letzte mal schon machen sollen.

    1. Die Form: ich weiß noch nicht genau welche Form es haben soll, mein letztes (siehe Anhang) war realativ klein (7cm Länger als mien Skateboard) und auch schmal, wobei die Seitenkanten nicht parallel waren sondern mit einem leichten konkarv! Ich denke ich werde das nächste ein bisschen länger und breiter machen, weil beim speed-fahren mir das manchmal nen bissl riskant war. Allg. wollt ich mal von euch wissen, welche Formen gut fürs Downhill (aber nicht so extremes) geeigenet sind (ca. 60-70km/h)
    Allerdings möchte ich auch noch schön sliden können, was ja eigentlich kein problem darstellen soltle, macht man ja eh beim Downhill zum bremsen z.B. !
    BTW ich kann zum bremsen nen Powerslide acuh in hohen geschwindigkeiten, aber nur 180° und NICHT wieder zurück (was ich aber könne möchte :D )
    Ich werde heute oder morgen noch die konkreten Maße meines letzten Bretts schreiben, damit ihr das besser einschätzen könnt. auf den bildern könnte das täuschen.

    2.die Rollen: Leider ist schon nach 20min eine Rolle (siehe oben Equipment) an der Außenseite eingerissen, ca. 5mm tief und 3 cm lang. Ich bin zwar trotzdem damit rumgefahren, aber blöd find ich das schon, nach 20 mins !!!
    habt ihr empfehlungen, vielleicht ne andere marke oder so? (vielleicht auch materialfehler?)
    UND ... sind die Rollen evtl. nen bissl weich fürs sliden? Ich hab eigentlich nur so weiche genommen,da ich bei der kurvenfahrt grip wollte, damit mir nicht der arsch wegreißt und ich mit vollast auf die Nase fall ;)

    3. die Beschichtung. was empfiehot ihr mir für die beschichutng des Holzes? Ich wollte ein Bild drunter malen mlassen und dann klarlack früber machen!

    Ich weiß, der text ist ziemlich lang und ich hab mir shcon iweder nen zahn lose gequatscht, aber würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir bei der entscheidung helft.

    Was feststeht ist, dass das Brett relativ kurz sein soll, allso schon größer als das letzte, aber nicht viel größer

    Das multiplex hat die Abmaße 30cm x 100cm, sprich mehr ist eh net drin :D

    DANKE JUNGZ
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von readY; 29.08.2008, 16:00.

  • #2
    Zitat von readY Beitrag anzeigen
    Ich weiß, der text ist ziemlich lang und ich hab mir shcon iweder nen zahn lose gequatscht
    wenn du dir beim tippen nen zahn löst gehst du irgendwie anders mit der tastatur um als ich... so :tastaturbash:-mäßig :tot:

    Kommentar


    • #3
      Ich entschuldige mich fuer Andi, der will nur seine Beitraege in die Hoehe jagen und macht vor Neulingen n schlechten Eindruck. :D (:hdl:)

      Hast du dir schonmal ueberlegt mehrere Schichten Holz zu verpressen? Dann hast du nicht so ne dicke, schwere, harte Planke.
      Wenn du so auf tiefergelegt stehst, kannst du dir ja mal im Longboardwiki Ravns Presse angucken. Find ich dank genialer SuFu grad nicht, relativ alte Topic, kann mal jemand den Link posten bitte?
      Wie wolltest du dir die Graphik denn draufmachen lassen? Dazu haben wir naemlich auch ein ausfuehrliches Thema, guckst du hier:Grafische Gestaltung's und Design Wiki
      unter Eigenbau.


      Zum Sliden sind generell harte Rollen besser, weil die weichen dir schnell abfahren und nicht so leicht ausbrechen. Ausserdem sind da runde Kanten auch besser als wie bei den ZigZags mit Lippe. Die sind generell sehr grippig. Mich wundert, dass sie dir eingerissen ist, sollte eigentlich nicht vorkommen. Wie ist das passiert?
      Abec11 ist eigentlich ne gute Marke, das solltest du vllt mal reklamieren, koennte tatsaechlich ein Materialfehler sein.
      edit: ah gefunden! Google kann besser suchen. :D (sry franky/forum)

      http://www.relet.net/longboardwiki/i...De/RavnsPresse

      Mit so einer gepressten Form kannst du selbst bei Topmount der Achsen supertief fahren.
      Zuletzt geändert von Dr Acula; 29.08.2008, 16:30.
      Warum steht "downhiller" unter meinem Namen?

      Kommentar


      • #4
        Ich würde auch mal versuchen, mehrere Schichten zu verpressen. Schau dich mal im Eigenbauforum um, ich mach das jetzt seit ein paar Tagen und hab schon extrem viel gelernt. Mit nem zugesegten Brett werd ich mich nicht zufrieden geben

        Die werden bestimmt auch interessant sein für dich:
        http://users.pandora.be/Toothless/To...ons_index.html
        http://relet.net/longboardwiki/index.../NachToothless

        Edit: Zu deinen Downhillplänen noch was. Ich bin bisher noch nicht DH gefahren, aber meiner Meinung nach ist 60-70km/h nicht "ein bisschen downhill" sondern ein verdammt gefährliches Tempo, bei dem ich nicht unbedingt mein Leben einer 15mm Multiplexplatte aus dem baumarkt anvertrauen möchte. Schutzausrüstung wie zB Motorradkombi, Integralhelm und Schoner sind dabei Pflicht. Les dir bitte noch viel hier im Forum durch, bevor du solche Aktionen startest. Damit vermeidest du viele kleine und große Fehler!
        Zuletzt geändert von Spezi; 29.08.2008, 17:15.
        On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

        Kommentar


        • #5
          @dernady: Ich schreib gern metaphorisch ;)

          @Dr Acula: danke erstmal für dein post, also das mit der presse hat mich voll weggehaun, sehr geniale Idee! nur da ich leider jetzt schon das Holz gekauft habe, werde ich dieses Brett erstmal so gestalten. später werd ich mal meinen kumpel das mit der Presse vorstellen, vielleicht bauen wir uns zusammen eine und werden weltweit führender Longboard Hersteller ;D

          Nochmal zu dem Multiplex: also hart soll es schon sein, ich hasse es, wenn es wibbt, also acuh boards mit flex und so ... ieehhh!
          Wenn geleimtes Holz allerdings leichter ist, wäre das nen vorteil!
          Wobei ... ist es nicht so, dass die donwhillbuden immer sau schwer sind? also von meinem freund das (ähnlich wie die von Kebbek) schon. fürs driften dann aber sicherlich weniger geeigenet, das geht mit leichteren decks besser oder?

          Zu dem Design: ich hatte vor von einer guten Freundin die sehr begabt im zeichnen ist, mir ein schwarz-weiß motiv von den comics Sin-City unter das deck malen zu lassen (wahrscheinlich ne heiße schnitte, hab alle 7 comics von sin city, da wird sich schon was finden ;) und zwar nicht nur ein teil, sondern das komplette longboard.
          Ist nur die Frage welche Farben geeigenet sind UND was man dann über diese Farbe macht ... ich weiß nur, dass die schwester von der die mir das Motiv zeichnet, auch ein longboard hat und es genauso gemacht hat, also mit farbe bemalt (leider weiß ich nicht mehr was für eine) und dann mit klarlack beschichtet. Hat da wer erfahrungen mit?

          zu den rollen:

          ich bin einfach 2-3 mal die straße wo ich wohne runtergedüst, nen bissl turns gefahren und danach halt den riss entdeckt ... ka wie das passiert sein soll, denn da lag auch kein glas oder spitze steine ...

          WAs nutzt ihr denn für eine Härte bei den Wheels, wenn esum Downhill geht? (ich weiß jeder hat da seine eigenen vorlieben, nur mal son mittelwert ;) )

          cYa

          Kommentar


          • #6
            wie schwer bist du denn?
            Warum steht "downhiller" unter meinem Namen?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dr Acula Beitrag anzeigen
              Ich entschuldige mich fuer Andi, der will nur seine Beitraege in die Hoehe jagen und macht vor Neulingen n schlechten Eindruck. :D (:hdl:)
              sagte die Frau, die mit fast 800 Beiträgen gerade mal 36 "Danke" geerntet hat :hdl: :D

              nee, ich fand nur die vorstellung so klasse, wie er da mit seinem oberkiefer auf der tastatur rumhämmert :tot:
              und für ne ausführliche antwort hatte ich nicht den nerv...

              an meinen ZigZags sind jetzt nach knapp 9-10 Monaten auch kleine Risse drin... so mitten in der Lauffläche... könnte an steinen/glassplittern liegen die da mal drin waren... stört (mich) aber nicht - hab's vor kurzem nur mal gesehen... beim Rollen-putzen

              für eigenbau-tipps gilt grundsätzlich: erst lesen, lesen, lesen (hast du ja anscheinend - aber nicht gründlich genug ) und DANN fragen wenn noch was unschlüssig bleibt... klingt doof und umständlich - ist aber einfacher für alle und du lernst direkt viel mehr, was dir später vielleicht nochmal weiterhilft...
              hier gibt es schon SO viele threads zu allem möglichen...

              Kommentar


              • #8
                Da hat er AUSNAHMSWEISE mal Recht.
                Komm mir nicht mit meinen Beitraegen, Andi! Es ging mir um DIESEN FALL des Rumgespamme von DIR und nicht um MEINE 800! :D

                Und haertere Rollen sind natuerlich schneller.
                Warum steht "downhiller" unter meinem Namen?

                Kommentar


                • #9
                  off: Andy+Acula: Es ist sooo süß euch zu zu lesen, könnt ihr euch nicht noch ne weile mehr anzicken :D...

                  @ready: Willkommen in der Gemeinde!! Den Kram mit Helm und Leder etc.würde ich im übrigewn echt ernst nehmen...!!!Das ist bei 60-70 echt kein Kavaliersdelikt mehr, den du da deinem Körper antust, wenn du fällst! ;)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dr Acula Beitrag anzeigen
                    Und haertere Rollen sind natuerlich schneller.
                    Gilt aber natürlich nur bei perfekt glattem Belag! Bei rauem Belag und Unebenheiten ist eine weichere Rolle schneller, außerdem hat er ja nach Downhillrollen gefragt und die sollten auch ordentlich Grip haben, also lieber weich als hart...aber dazu findet man hier im Forum einiges, gerade auch in der Downhillabteilung...

                    Zu den Maßen des Decks, wenn du wirklich ein Downhillbrett möchtest, dann nutze den kompletten Meter Holz aus, den du hast, für mich persönlich muss ein DH-Brett schon mindestens 95cm haben, eher mehr...

                    Und zu den Rissen an der Lippe der Rollen, das macht gar nichts, die Rollen sind super...

                    Ach ja, das mit der Schutzkleidung hatte ich grad vergessen (Danke Gregor), falls du wirklich 60-70 Km/h fahren solltest ist das ja wohl hoffentlich selbstverständlich, dass das nur mit Lederkombi und Integralhelm gemacht wird!!!
                    Zuletzt geändert von stebre; 30.08.2008, 12:43.

                    Kommentar


                    • #11
                      Erstmal DANKE für die Antworten !!!

                      Also ich bin 1,73 groß und wiege geschmeidige 63 kg

                      Mit der Schutzausrüstung habt ihr schon Recht, allerdings müsst ihr wissen, dass ich in der Beziehung (und eigentlich auch so :D) nen vollen Dachschaden hab. Ich will das nicht für gut heißen und eigentlich müsste mir jemand in den Anus treten, denn ich hab beim Longboarden bis jetzt noch nie schutzkleidung getragen, eher shorts und t-shirt o.0

                      Wenn ihr sagt "Wenn du wirklich 60-70 fahren solltest ...", muss ich euch sagen, dass es 100%ig so sein wird. Ich bin ja selbst jetzt schon 70 klamotten gefahren (mit dem Downhilldeck von meinem Freund) oder wir haben uns mit nem Auto auf 60 km/h anziehen lassen, also ich bin solche Geschwindigkeiten schon gewöhnt =)

                      Mal im ernst, habt ihr bedenken bei 15mm Multiplex? Ich mein ich wiege ja nur 63 kg ... also meiner Einschätzung nach, dürfte da nichts passieren.

                      Ich werd mich noch nen bissl hier umgucken, wenn fragen sind (und ich hab eigentlich imnmer fragen :D), post ich sie hier.

                      Ich zeig euch dann auch mal mein babie, wenn es fertig ist =)

                      Das mit den rollen beruhigt mich, lässt sich ja eigentlich auch ganz geschmeidig fahren, trotz des Risses.

                      Ich hab grad auf der Landkarte gesehen, dass ein paar Leute (wie ich) aus Eisenach (Thüringen) kommen. Da könnte man ja echt mal was reißen, solange das auch aktuell ist, mal schaun ...

                      So, jetzt trink ich erstmal meine Sojamilch ;D

                      cYa

                      Kommentar


                      • #12
                        stellst du nachher auch bitte fotos rein?

                        also von den cm-tiefen schürfwunden den gesamten rücken herunter weil du 20 meter weit übern asphalt geschliddert bist?
                        und von den hautresten auf der straße?
                        und den narben die du nie wieder loswirst?

                        wär cool, danke

                        Kommentar


                        • #13
                          Deftige Familienpizza...

                          Mit ein paar Schürfwunden ist ma nwahrscheinlich noch gut bedient. Wie war das gleich beim Fahrsicherheitstraining? wenn man mit 70km/h gegen ne Wand fährt "wiegt" man so 5 tonnen?
                          On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von readY Beitrag anzeigen
                            eigentlich müsste mir jemand in den Anus treten, denn ich hab beim Longboarden bis jetzt noch nie schutzkleidung getragen, eher shorts und t-shirt o.0

                            Wenn ihr sagt "Wenn du wirklich 60-70 fahren solltest ...", muss ich euch sagen, dass es 100%ig so sein wird. Ich bin ja selbst jetzt schon 70 klamotten gefahren (mit dem Downhilldeck von meinem Freund) oder wir haben uns mit nem Auto auf 60 km/h anziehen lassen, also ich bin solche Geschwindigkeiten schon gewöhnt =)
                            Also das mit dem Arschtritt übernehme ich, wenn ich dich mal in Natura treffe...denn das ist mal echt absolut unverantwortlich und einfach nur dumm...

                            Ich hoffe du hast "wenigstens" einen Helm an?!?

                            Naja, und ob du die 70 Sachen gefahren bist oder nicht, wollen wir lieber nicht diskutieren, das gabs hier schon tausendmal, ich würds mich nicht trauen ohne entsprechenden Schutz...

                            15mm ohne Konkav oder Vorspann wird bei entsprechender Wheelbase immer noch wippen, dem könntest du z.B. mit oben genanntem Konkav entgegenwirken, einfach aus mehreren Schichten Multiplex (2x6,5mm oder 4x4 oder 2x6,5 und 1x4,...) verpressen, das Konkav bringt dann etwas Steifigkeit rein...
                            Oder natürlich Glas oder Kohlefaser verarbeiten...

                            Kommentar


                            • #15
                              Du kannst dann auch noch einem Freund von dir dein Passwort und Nick fuers Forum sagen, damit der deinen Nachruf hier online stellt, nachdem du mit 70 Sachen in Shorts und T-Shirt, sans casque.... Naja.
                              Warum steht "downhiller" unter meinem Namen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X