Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mal wieder ein ANFÄNGER....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mal wieder ein ANFÄNGER....

    Hey Leute... Ich bin ein armer Student und wollte mir deshalb ein kostengünstiges gutes Longboarddeck für meine uralten aber genial weichen Venture Achsen bauen ... Es sollte relativ viel Flex haben einfach weil ichs angenehm finde und es liebe drauf herumzuwippen wenn ich irgendwo warten muss und dort nicht fahren kann ..es sollte mindestens Tail haben und vom shape her ungefähr so aussehn:

    http://ecx.images-amazon.com/images/...500_AA280_.jpg

    Es sollte 95 cm lang sein un kp 23 cm breit.. ( ist das gut? ) also so in etwa stell ich es mir in meinem verwirrten kopf vor..
    Also meine Fragen:

    1.Welches Holz und wieviel davon sollte ich kaufen ?

    2.Welcher Kleber empfiehlt sich ? Hab gelesen epoxyd harze wären gut, aber bekomm ich die hier im Baumarkt? habe keinen bock das bei r&g oder wie auch immer zu bestellen für X€ .

    3.Wie soll ich das Pressen ? Ich habe nur vllt 5 Schraubzwängen, brauch man dafür net irgendwie ne Maschine?

    4.Wie bekomme ich das Tail hin ?

    5. Kommt die Flex quarsi von den materlialen oder muss ich das noch mal irgendwie bearbeiten?


    Also wäre klasse wenn ich Antworten bekommen würde von euch...und bitte, hier hat doch bestimmt irgendwer mal eine komplette Bauanleitung samt Fotos reingepackt, nen link dazu wäre super:)^^

    Danke

    -->Ach und ich hab kaum Ahnung von Fachbegriffen, also bitte Rücksicht....:(

  • #2
    Kleiner Nachtrag.. ich brauche das board nur um durch die Stadt zu cruisen .. Fahre jetzt ein uraltes Skateboard von 1992 was ich umfunktioniert habe mit Riserpads und Dickenrollen :D , was aber steinhart ist und so.
    Ich wiege übrigens so ca 73 Kilo hab Schuhgröße 43

    THx
    Zuletzt geändert von der_rote_flitzer; 17.09.2008, 00:39.

    Kommentar


    • #3
      harz bekommst du bei "ebay"

      mein bevorzugter verkäufer ist "harz profi" das läuft da echt fix

      bei holz hast du die wahl zwischen birke, bambus oder ahorn

      ODER

      irgendwas unkonventionellem was du dann ausprobierst, wozu dir aber weniger leute was sagen können
      Grüße aus der Paderstadt!
      STEIN

      Teigwaren heißen Teigwaren weil sie mal Teig waren!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von der_rote_flitzer Beitrag anzeigen
        Es sollte 95 cm lang sein un kp 23 cm breit.. ( ist das gut? ) also so in etwa stell ich es mir in meinem verwirrten kopf vor..
        Also meine Fragen:

        1.Welches Holz und wieviel davon sollte ich kaufen ?

        2.Welcher Kleber empfiehlt sich ? Hab gelesen epoxyd harze wären gut, aber bekomm ich die hier im Baumarkt? habe keinen bock das bei r&g oder wie auch immer zu bestellen für X€ .

        3.Wie soll ich das Pressen ? Ich habe nur vllt 5 Schraubzwängen, brauch man dafür net irgendwie ne Maschine?

        4.Wie bekomme ich das Tail hin ?

        5. Kommt die Flex quarsi von den materlialen oder muss ich das noch mal irgendwie bearbeiten?

        1. Da das dein erstes Brett ist, würd ich bei Birke Multiplex (Schichtholz) bleiben, Ahornfurniere oder Bambus sind nicht einfach zu verarbeiten...Achte aber darauf, dass du ein hochwertiges Multiplex bekommst, lieber zum Holzhändler gehen, im Baumarkt bekommt man oft schlechtes Zeug...

        2. Das ganze geht auch mit Holzleim, ist deutlich billiger und einfacher zu verarbeiten! Epoxydharz ist besser, muss aber nicht sein!

        3. Das kommt ganz darauf an, was das Brett haben soll! Wenn du um 2 Achsen biegen willst, also Concave und Camber willst, dann wird das schwer ohne ne richtige Presse! Wenn du nur um eine Achse biegen willst, ist das schon einfacher!

        Zur Erläuterung:

        Concave ist die Aufbiegung der Brettränder um die Längsachse

        Camber (Vorspannung) ist die Aufbiegung der Brettmitte um die Querachse

        4. Einfach beim Pressen irgendwas unterlegen? Bissel nachdenken hilft auch :D

        5. Der Flex hängt einfach von Materialien und Form des Decks ab! Ich würd vielleicht 2x4mm Multiplex oder 1x4mm und 1x6,5mm miteinander verkleben, wobei das 2. schon recht hart werden könnte wenn du mit Vorspann baust und die Wheelbase (Achsenabstand) recht kurz bleibt! Optimal wären wahrscheinlich 2x4mm und ein bissel Glasfaser drunter...ist auch einfacher zu verarbeiten als man anfangs denkt...geht aber dann nur mit Harz...
        Zuletzt geändert von stebre; 17.09.2008, 12:50.

        Kommentar


        • #5
          Soooo

          Ich hab fertig.. naja zumindest den ersten teil ..

          Danke für eure Antowrten ! Also ich habe jetzt folgendes gemacht:

          Ich habe Polyester Harz( epoxy) genommen, 6,5 Multiplex platten und dazwischen Glasfaser....das mit der Glasfaser war naja ... komme ich gleich zu ..
          zu erst , war es sau kacke mit dem Polyester zu arbeiten ( hab ihm in baumarkt gekauft) , weil er nach 20 minuten mega hart war...ergo, hatte ich nciht genug zeit um alle Schrauben fest zu drehen , denn ich habe auch blöderweise mit schrauben mit muttern gearbeitet, also ist jetzt manchmal das ding stärker gepresst und manchmal net... egal ..es hält..
          aber dazu kam, das ich auch keinen vorspann reinbekommen konnte, weil der kleber schon hart war..blöd..egal

          zur glasfaser ist zur sagen, dass es dem holz an sich sehr stark den flex genommen hat.. es gibt jetzt vll 1 cm durch .. net mehr... aber ich auch schon mal besser als mein altes board.
          desweiteren habe ich von nem kollegen ( schreinermeister) gehört das ich es folgender maßen hätte machen sollen:

          -------------8,0 multiplex
          ==========Glasfaser mit epoxy
          -------------4mm Multiplex

          weil die obere schicht dem Druck standhalten soll, die untere dem zug und das wäre von der stabilität am besten .. naja werds am nächsten board testen ,wenn mein jetztiges kaputt geht...
          kp ob das schon mal wer gesagt hat hier.. wollte es euch nur wissen lassen ..

          so fotos kommen die Tage noch , hat wer vllt ne Idee ,wie man z.B. die unterseite geil bemahlt, also welche farben und so da gut drauf halten und so ?? ich werd jetzt erstmal den klarlack drauf packen ..
          Gruß

          Kommentar


          • #6
            Hast du vielleicht mal ein paar Bilder? Dann kann man sich das ganze besser vorstellen...
            Hmm, mit Polyester-Harz hab ich noch nie gearbeitet (ist nämlich nicht das gleiche wie Epoxyd), was für ne Tropfzeit war denn auf dem Behälter angegeben?
            Was für ne Presstechnik hattest du denn geplant (du sprichst von Schraubzwingen aber auch von Schrauben und Muttern...)

            Generell hat das Glas zwischen den Holzschichten nichts zu suchen, da es dort keine Druck- oder Zugkräfte abbekommt!

            Unten drunter ist es gut um Zug aufzunehmen, was den Flex also verringert, oben drauf nimmt es Druck auf (sagt Prometheus :D), was ebenfalls den Flex verringert und auch Torsionskräften entgegenwirkt!

            Ach und von 8mm Multiplex hab ich bisher noch nie gehört, beim Holzhändler meines Vertrauens gibts 4mm, 6,5mm, 12mm, 18mm und 24mm

            In der Regel sind Schichtholzplatten, die nicht diesen Stärken entsprechen, komisches, minderwertiges Zeuch...:D

            Muss nicht so sein, bisher wars aber so...

            Kommentar


            • #7
              ja bilder pack ich rein wenn ichs fertig hab ... hab heute das ganze mit klarlack und so beschmiert...

              mhh wo ist denn der unterschied ziwhscen epoxyd und polyester? ich hab den herren um Baumarkt gefragt und ihm blindlinks vertraut... naja egal .. bisher hältt es aber.. :D hoffe das bleibt auch so ..

              also meinste beim nöchsten mal sollte ich die holz schichten so aufeinander kleben und dann unten drunter glasfaser oder wie?

              ja er meinte eine dickere platte, also hab ich mir gedacht könnte die nöchsten dicke vllt 8 mm sein . das war jetzt geschötzt aber das prinzip, dick,glasfaser,dünn ist ja das selbe..

              zu der Press methode, ich hab schrauben mit muttern verwendet... keine gute idee.. und laut packung sollte der kleber innerhalb von 30 min fest sein .. es waren effektiv 20 .. egal

              Kommentar


              • #8
                soo jetzt sind auch endlich mal bilder von meinem ersten eigenbau da...

                hoffe es gefällt..:D aber es fährt sich für meine wünsche noch zu hart... was kann ich dagegen tun ?
                hab für die frage schon nen neues thema aufgemacht.. antwortet am besten da.. danke:)
                Angehängte Dateien

                Kommentar

                Lädt...
                X