Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Professional] - Flowmodel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Professional] - Flowmodel

    Guten Abend!

    Letztes Jahr hat es aus Zeitgründen leider nicht hingehauen, rechtzeitig fertig zu werden.
    Dieses Jahr sieht es da besser aus, weshalb ich da jetzt einfach mal mit dem Baubericht anfange.

    Zielsetzung:

    Ziel des ganzen sollte ein kurzes, steifes Freeride/Downhill Topmountboard, in schlichtem Stil, ohne viel Schnickschnack, sein.
    Zudem sollte es angenehm leicht sein, jedoch kein Ultraleichtbau. Zum einen, weil mir das Fahrverhalten von Ultraleichtbrettern nicht sonderlich gut bei Allroundfreeridern gefällt,
    und zum anderen, weil mit dem Gewicht in der Regel auch unweigerlich die Robustheit (z.b. bei Crashes) sinkt.

    Shape und Planung:

    Die idee für dieses Brett, mit seinen hochgezogenen Wheelwells und der kurzen Wheelbase, ist mir bereits letzten Winter gekommen.
    path4479.jpg
    (Ist leider nicht die ganz finale Version, da ich die im Moment nicht auf diesem Rechner habe. Bis auf Details sollte es aber stimmen.)

    Eckdaten:
    - 85cm lang
    - 24cm Breit
    - Glasbauweise mit insgesamt 8 Achsen (wie schon bei diesem)
    - Furnier als Desckschichten
    - Holzstoßkanten

    Die Form:
    Das Shape wird auf das Styrodur übertragen und die "Höhenlinien" des Concaves in entsprechender Tiefe nachgefräst:
    IMG_5796.jpgIMG_5794.jpgIMG_5806.jpgIMG_5809.jpg

    Anschließend wir das Styrodur zwischen den Nuten weggeschliffen und man hat eine wunderbar präzise 3D-Form:
    IMG_5820.jpgIMG_5832.jpg

    Incerts und co.:
    Da das ganze Recht schlicht sein sollte, wurde auf Makrolon verzichtet und stattdessen Holz als Stoßkanten verwendet. Da mir Birke zu weich ist, sollte es Buche Multiplex werden.
    Das, was mir als wasserfestes MPX verkauft wurde, wurde durch Wässern als Buchensperrholz entlarvt.
    Also wurde einfach vorhandenes genommen. Ahorn massiv. Zu V-lam verklebt und als Leisten. Die Maserung wurde dabei so gewählt, dass sie durchgehendes Reißen, sollte es zum worst case kommen, verhindert.
    Vorne und hinten ist es somit Ahorn Kopfholz, was mit das härteste Scheißzeug ist, was ich kenne.
    IMG_5856.jpgIMG_5830.jpgIMG_5835.jpgIMG_5836.jpgIMG_5837.jpg

    Da kein Furnierklebeband vorhaden war und ich trotzdem eine gleichmäßige Oberfläche haben wollte, wurde das 0,5mm dicke Olivenfurnier auf Stoß geklebt. Funktioniert super und hält!
    IMG_5854.jpgIMG_5855.jpg

    Laminieren und Finish:

    Laminieren. Alles in einem Gang. Als Harz kommt L20 mit EPH161 zum Einsatz. Luftfahrtzugelassen und nach Tempern bis über 100°C temperaturfest.
    Starke Sonneneinstrahlung oder Braten im Auto ist somit egal. ;)
    Fixiert wird das ganze beim Laminieren mit Schaschlikspießen, wodurch immer alles schön mittig ist.
    Der Sack besteht aus Abdeckplane und Acryldichtmasse. Billig und gut!
    IMG_5859.jpgIMG_5860.jpgIMG_5865.jpgIMG_5868.jpg

    Jetzt begann eine kleine Odyssee aus Topcoaten und Schleifen, Topcoaten und Schleifen.
    IMG_5893.jpgIMG_5900.jpgIMG_5905.jpg

    Und Polieren!
    IMG_5948.jpgIMG_5944.jpgIMG_5945.jpg

    Logo und Tempern:
    Das Logo wurde auf OHP-Folie gedruckt, mit doppelseitigem Klebeband beklebt und ausgeschnitten.

    IMG_5957.jpgIMG_5961.jpg

    Dann wurde, in Ermangelung von feinem Sand, mit Zucker gesandstrahlt und getempert (bei 70° Umluft :hoho:):
    IMG_5963.jpgIMG_5965.jpgIMG_5951.jpg


    Fertig!
    Endgewicht so wie erwartet! Das Logo mit der Kamera einzufangen ist schwieriger als gedacht, aber ich hoffe man erkennt es.
    Das Ziel, die Optik des Furniers nicht zu stören, hat super funktioniert und es kommt schon fast etwas wie eine Art Wasserzeichen rüber. :hippy: (Ein ganz lustiger Effekt ergibt sich in der Reflexione von Licht)
    IMG_5973.jpgIMG_5966.jpgIMG_6045.jpgIMG_6010.jpg

    Achtung hier: Es handelt sich nicht um eine BIO Zitrone. :P
    IMG_6056.jpgIMG_6041.jpgIMG_6025.jpgIMG_6040.jpg
    IMG_6034.jpgIMG_6051.jpgIMG_6064.jpgIMG_6063.jpg

    Concave sind 15mm. An den Flügelchen ca. 20mm.



    Gruß flo
    Zuletzt geändert von pseudonym; 01.12.2012, 19:27.

  • #2
    AW: [Professional] - Flowmodel

    Ich merke grad, alle meine bisherigen Finishs waren Müll. Ganz schlimmer Müll.
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #3
      AW: [Professional] - Flowmodel

      zuckerstrahl-logo. stoßkanten. :clap: wheelbites gibts wohl nicht so schnell...
      stark!
      facebook.de/schotterflechte

      Kommentar


      • #4
        AW: [Professional] - Flowmodel

        Der Finish auf dem Holz ist ja mal geil.

        Kommentar


        • #5
          AW: [Professional] - Flowmodel

          Sehr geil! Sagt mir bisher am meisten zu. Danke dafür
          STOLLENBRETT

          Kommentar


          • #6
            AW: [Professional] - Flowmodel

            Professionellste Temperbox die man hier in Bildern gesehn hat?

            Kommentar


            • #7
              AW: [Professional] - Flowmodel

              Schönstes Brett, schönster Shape bisher. Ich steh eh auf deine Bretter. Ich frag mich nur, warum das so kurz werden musste?

              Kommentar


              • #8
                AW: [Professional] - Flowmodel

                ganz großes Kino!!!
                Wunderschönes und funktionelles Board,Technik die begeistert.

                Kommentar


                • #9
                  AW: [Professional] - Flowmodel

                  warum sollte es länger sein ;-)

                  WB ist locker bei 70cm, oder?

                  Bestes Deck bisher mMn. Funktion und Optik "scheinen" beide extrem geil!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: [Professional] - Flowmodel

                    Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                    Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: [Professional] - Flowmodel

                      Es ist so kurz geworden, weil ich mal Bock auf ein kurzes DH Brett hatte!
                      Die Wheelbaseoptionnen sind außerdem in 1,5cm Schritten Zwischen 62-68cm. Im Moment ist es die Mittlere mit 65cm und ich kann nur jedem ans Herz legen mal etwas ähnliches auszuprobieren!
                      Die Direktheit im Slideverhalten ist unglaublich und nicht zu vergleichen mit 70cm+!

                      Die Temperbox ist übrigens aus Resten entstanden. Rigips, Acryl/Silikon und Styropor. Die Maximaltemperatur ergibt sich aus Heitzleistung und Verlusten der Box.
                      Durch dieses Gleichgewicht kann kein Sensor ausfallen und alles überhitzen/abbrennen. Muss man zwar ein bisschen mit üben/beobachten, ist aber die einfachste und sicherste Lösung, wie ich finde.
                      Zuletzt geändert von pseudonym; 30.11.2012, 16:15.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: [Professional] - Flowmodel

                        auf jeden fall finish-preis!
                        wie lange/wie viele durchgänge hat es gedauert, bis es so klasse aussah?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: [Professional] - Flowmodel

                          erste Sahne! :up:
                          wäre mir viel zu schön um es bei 70 aus der Kurve zu schießen, bleib bitte immer drauf stehen!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: [Professional] - Flowmodel

                            Zitat von MoKilmister Beitrag anzeigen
                            erste Sahne! :up:
                            wäre mir viel zu schön um es bei 70 aus der Kurve zu schießen, bleib bitte immer drauf stehen!
                            da kennste den pseudonym aber schlecht...
                            Zuletzt geändert von isk; 30.11.2012, 17:27.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: [Professional] - Flowmodel

                              Holy shit! Sau geile Lackierung! Tolle Arbeit! Und Finish was soll man dazu noch groß sagen? Ich bin ein Furnier Fan!
                              Im Auftrag des Teufels unterwegs.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X