Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"kleine" Reperaturen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "kleine" Reperaturen

    guten Tag miteinander,

    um es kurz zu machen, zeigen Bilder vermutlich mein Problem am besten...

    Hierbei handelt es sich um das Tail meines Rayne Hustler. Ich bin halt zu faul, mich jedes mal zu bücken :x
    Da ich kürzlich erst für meine Freundin ein ganzes Board gebaut habe, hätte ich noch etwas Harz und Lack über... Kann ich das "einfach" wieder zukleben/pressen und/oder überlackieren? Was muss ich dabei ggf. beachten?

    Und wenn schonmal nen Thread auf habe... ich bin auf den Geschmack gekommen mit dem Board-bauen... bei meinem zweiten Projekt tat sich mir dann beim Aussägen folgendes Bild auf:

    Kann ich das ebenfalls mit etwas Harz in der Lücke und erneutem Pressen beheben? Wie kriege ich das Harz da am besten rein (die Lücke zieht sich noch 2-3cm unters Holz)?

    vielen Dank und beste Grüße
    You never get a second chance to make a first impression...

  • #2
    AW: "kleine" Reperaturen

    Zum zweiten: Spritze mit Einwegkanüle (je nach Konsistenz des Harzes 22G oder 20G) und zurück in die Presse. Kein Problem.
    "jim, ich knie nieder vor dir! You are so hardcore - you ate kevlar and grew your own face armour. combat beard!!!" Malte über... ja meinen Bart.
    "in my opinion a forum needs such people like you...or it will be flooded by idiots who talk shit without gettin punished for it" Ein Nutzer über mich
    "jaja, jimmy ist streichzart.. so streichzart wie butter frisch ausem kühlschrank.. und ich rede nicht von der guten kaergaarden butter.." lobo

    Schau mal rein: http://www.facebook.com/0punkt

    Kommentar


    • #3
      AW: "kleine" Reperaturen

      Hier auch noch mal mit Bildern: http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16854

      Epox und Patienten noch etwas erwärmen erleichtert dir die Operation auch noch mal etwas. (Den Rest natürlich schützen und an die topfzeit denken)

      Kommentar


      • #4
        AW: "kleine" Reperaturen

        Zum ersten: Würd sich nur lohnen wenn du das Board in nächster Zeit hochhebst;) Ich an meiner stelle würde es einfach mit Lack versiegeln, sodass das Holz keine Flüssigkeit zieht. Zum zweitem: Versuch das Holz an der Stelle ein wenig aufzuhebeln um das Harz besser reinfüllen zu können. Dick das Harz noch ein wenig an um sicherzustellen, dass das Holz nicht zu viel Harz saugt ( abhängig vom Holz ). Erneut pressen ist nicht unbedingt nötig, Schraubzwingen reichen auch aus, falls der Riss sich nicht über die komplette Boardlänge entlangzieht. Nur vergiss nicht Abreisgewebe zu benutzen, sonst quillt noch Harz raus und klebt dir die zwingen ans Brett. Ich hoffe ich konnte helfen ;)

        Kommentar


        • #5
          AW: "kleine" Reperaturen

          Abreissgewebe brauchst du nicht unbedingt (falls nicht vorhanden), da tut es einfach ne Plastikfolie, die selbsttrennend ist. Ich an deiner Stelle würde die Flächen drumherum noch gegen Kleckereien schützen. Ansonsten kannst du das getrocknete Material auch einfach abschleifen. Was du ja vermutlich eh noch machen musst, da nur der Rohling!?
          Wenn du das Harz andickst, sickert es u.U. nicht so tief rein, wie es sollte... Vermutlich war direkt in der Ritze (Klebefläche) auch schon mal Harz und hat das Holz also auch schon versiegelt, also sollte sich das Holz eigentlich nicht mehr wirklich doll vollsaugen. Also lieber die Viskosität etwas niedriger einstellen (z.B. durch erwärmen), damit der Spalt gut gefüllt wird.

          Kommentar


          • #6
            AW: "kleine" Reperaturen

            +1 für dünnflüssigeres Harz zum Spotrepair der Delaminierung bzw. garnicht erst erfolgten Laminierung
            "jim, ich knie nieder vor dir! You are so hardcore - you ate kevlar and grew your own face armour. combat beard!!!" Malte über... ja meinen Bart.
            "in my opinion a forum needs such people like you...or it will be flooded by idiots who talk shit without gettin punished for it" Ein Nutzer über mich
            "jaja, jimmy ist streichzart.. so streichzart wie butter frisch ausem kühlschrank.. und ich rede nicht von der guten kaergaarden butter.." lobo

            Schau mal rein: http://www.facebook.com/0punkt

            Kommentar


            • #7
              AW: "kleine" Reperaturen

              Zum ersten: Würd sich nur lohnen wenn du das Board in nächster Zeit hochhebst;) Ich an meiner stelle würde es einfach mit Lack versiegeln, sodass das Holz keine Flüssigkeit zieht. Zum zweitem: Versuch das Holz an der Stelle ein wenig aufzuhebeln um das Harz besser reinfüllen zu können. Dick das Harz noch ein wenig an um sicherzustellen, dass das Holz nicht zu viel Harz saugt ( abhängig vom Holz ). Erneut pressen ist nicht unbedingt nötig, Schraubzwingen reichen auch aus, falls der Riss sich nicht über die komplette Boardlänge entlangzieht. Nur vergiss nicht Abreisgewebe zu benutzen, sonst quillt noch Harz raus und klebt dir die zwingen ans Brett. Ich hoffe ich konnte helfen ;)

              Kommentar


              • #8
                AW: "kleine" Reperaturen

                ...und alle so "Yeeeeeeeehaaaaaaaa"
                "jim, ich knie nieder vor dir! You are so hardcore - you ate kevlar and grew your own face armour. combat beard!!!" Malte über... ja meinen Bart.
                "in my opinion a forum needs such people like you...or it will be flooded by idiots who talk shit without gettin punished for it" Ein Nutzer über mich
                "jaja, jimmy ist streichzart.. so streichzart wie butter frisch ausem kühlschrank.. und ich rede nicht von der guten kaergaarden butter.." lobo

                Schau mal rein: http://www.facebook.com/0punkt

                Kommentar


                • #9
                  AW: "kleine" Reperaturen

                  fresher Doppelpost.

                  Bei beiden Problemen: Spritze nehmen, Kanüle nehmen, niedrig bis mittelviskosen Harz rein, Harz ins Brett, Folie drum, zusammenpressen, warten, schlafen, frühstücken, freuen.
                  Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: "kleine" Reperaturen

                    Es heißt Reparaturen, nicht Reperaturen....... zeigt doch sogar die Autokorrektur an..
                    BTT
                    Barfuß oder Lackschuh

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: "kleine" Reperaturen

                      Herzlichen Dank an alle!
                      Klingt super, aber leider komme ich erst in ca. 2 Wochen wieder an eine Werkstatt... Wenn es dann so weit ist, sollte jetzt ja eigentlich alles problemlos laufen, ansonsten melde ich mich hier nochmal =)
                      You never get a second chance to make a first impression...

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X