Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bergland Boards

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mustusebrain
    hat ein Thema erstellt Bergland Boards.

    Bergland Boards

    Moin,

    als erstes: Das hier ist kein versuch eine Marke zu etablieren ;P. Ich mags nur gern, dem Kind einen Namen zu geben. Bergland Boards find ich super und ab jetzt stehen meine Werke unter diesem Namen und werden in diesem Thread hin und wieder mal gezeigt, um mir konstruktive Kritik, Schelte, Hilfe und ein bisschen Beweihräucherung abzuholen.

    Ich habe gerade mal wieder ein Brettchen fertig. Wie bei jedem bisherigen bau ist es so, dass auch dieses seine Macke hat. Ich habe bisher noch kein Brett gebaut, das ich als perfekt gelungen ansehe. Ich sehe das selbst mal als gesunden Perfektionismus und Lerneffekt. Ich probiere allerdings auch andauernd etwas für mich Neues aus.

    Nun aber zum Brett.

    Ich habe für den letzten Eigenbau-Contest einen Mini-Cruiser gebaut, bei dem ich das finish versaut hatte (klick). Mit leicht verändertem Shape habe ich mich ans nächste Mini ran gemacht und folgendes ist dabei heraus gekommen:

    una serveza por favor
    (edit: jaja, ich weiß, das muss "cerveza" heißen ;) )
    Ich habe zum ersten Mal mit Decalfolie gearbeitet und meine Erfahrungen damit gemacht. Bin schlauer geworden :D




    Hier ein Detail eines Decals. Man sieht, dass es nicht klug ist, das Decal direkt aufs Furnier zu machen und dann erst zu lackieren. Ich habe gerade den nächsten Versuch in der Mache: erst eine Schicht Lack, dann das Decal, genauer zugeschnitten, dann wieder Lack.



    und noch mit Setup:




    Mit Decals zu arbeiten macht Spaß. In Zukunft werde ich mal mit farbigen Drucken Versuche machen.

    Prost!
    Zuletzt geändert von mustusebrain; 30.04.2013, 15:42.

  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Under the scotsman's kilt

    Tag!

    ich poste hier ja quasi nicht, was ich baue, aber ich hab da mal ein bisschen Resteverwertung betrieben und kann das nur empfehlen. So kann man all die Abschnitte noch super verwenden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MichlUlm
    antwortet
    AW: Under the scotsman's kilt

    Sieht echt gut aus dein Board.
    Hatte das auch schon 2x gemacht, allerdings bei meinen ATB´s.



    Habe beim 2ten relativ groben Stoff verwendet und diesen vor dem laminieren mit einer Raspel leicht angeraut.
    Dann getränkt und auflaminiert. Als Ergebnis, konnte ich mir das Griptape sparen und die "Farbe" des Stoffes wurde nicht so dunkel.

    Gruß Michl

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Under the scotsman's kilt

    Zitat von Chingstar Beitrag anzeigen
    Einfach noch drauf laminiert oder die Fassern mit weiß eingefärbten epox zuerst laminiert damit die "Holzfarbe" nicht durchscheint.
    Ne, das ist einfach nacheinander laminiert. Also erst die Fasern aushärten lassen, kurz angeschliffen und den Stoff dann mit Mylarfolie aufgepresst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chingstar
    antwortet
    AW: Under the scotsman's kilt

    das mit dem Stoff Sau gut, noch total Farbecht :-).

    Einfach noch drauf laminiert oder die Fassern mit weiß eingefärbten epox zuerst laminiert damit die "Holzfarbe" nicht durchscheint.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Under the scotsman's kilt

    gefällt mir!
    Zuletzt geändert von werwolf; 30.04.2013, 18:56.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    Under the scotsman's kilt

    Ich war über den Winter fleißig und habe mehrere Bretter in der Mache. Das kalte Wetter hat es mir unmöglich gemacht, draußen zu lackieren, aber jetzt kann ich erste Ergebnisse vorweisen.

    Under the scotsman's kilt

    Cruise-/Freestyle-/Freeride-Shape

    Aufbau:
    400er Biax
    4mm BMP
    3mm Pappel } in den beiden unteren Schichten sind Airex-Foam-Lungen untergebracht
    4mm BMP }
    200er UD
    200er UD
    400er Biax
    Schotten-Karo-Stoff

    Gepresst wurde der Holzkern mit ner verstellbaren Balkenpresse, die Laminate im Vakuum. Die Airexlungen hab ich mit einer Pressschicht auch in der Balkenpresse eingepresst. Das Airex hat 8mm Stärke, was dazu führt, dass das Airex beim fertigen Brett noch insofern sichtbar ist, dass es <1mm aus dem Kern heraussteht. Aus dem richtigen Winkel sieht man das.

    Zum Gewicht kann ich nicht so viel sagen, vorm Lacken lags knapp unter 1500 g, also sollten wir uns irgendwo in dieser Dimension bewegen.
    Gesamtlänge: 100cm
    max. Breite: 24 cm
    Breite Taillierung: 22cm

    Der Flex ist moderat, aber deutlich spürbar, genau richtig für so ein Brett. Natürlich auch nicht so viel, dass es einem das Airex zerlegt. Nen Flextest liefere ich gerne nach.

    Bilder:



    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    Zitat von xManuelx Beitrag anzeigen
    wahh beim letzten bild ist ne optische täuschung drin!
    das ist natürlich Absicht ;-)

    hab noch ein Flexvideo ergänzt. Ich seh da immer so hampelig aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • xManuelx
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    wahh beim letzten bild ist ne optische täuschung drin!

    sieht trotzdem allet sehr lecker aus :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • frodoBeutllin
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    schöne bretter machste da

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    ein richtiges Longboard!


    riesiger Dancer für große Schuhgrößen mit ein bisschen Kick und ordentlich Tanzfläche. Fehlt noch ne Diskokugel.

    Fakten:

    400er Biax
    4mm Bmp
    3mm Pappel
    4mm Bmp
    200er UD
    400er Biax

    Länge: 130 cm
    wheelbase: 91cm
    max. Breite: 28cm
    Konkav: 9mm
    Gewicht: komplett mit Setup stolze 4,9 kg (Muckibude gespart)
    Flex: stark

    Bilder:





    Schriftzug by BASTArt



    beim wheelwell erkennt man klasse die Schichten





    Zuletzt geändert von mustusebrain; 30.10.2012, 09:47.

    Einen Kommentar schreiben:


  • botchjob
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    @fu ... orginallack runter, anharzen, stoff drauf, anrollen, mehr harz, anrollen, 150er matte (als schleifgrund), abreißgewebe, anrollen, warten, der rest dürfte bekannt sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    Zitat von theFU Beitrag anzeigen
    Meinst du, wenn man bei einem fertigen Deck Stoff draufharzen würde, das würde funktionieren? Oder sollte das lieber mit gepresst werden?
    Stoff kannst du theoretisch wie fasern laminieren, vakuum ist
    Natürlich vorteilhaft aber sollte gehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    Meinst du, wenn man bei einem fertigen Deck Stoff draufharzen würde, das würde funktionieren? Oder sollte das lieber mit gepresst werden?

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Bergland Boards

    Zitat von theFU Beitrag anzeigen
    Sehr geil!
    Wie hast du das denn mit dem Blümchenmuster gemacht? Ist das bedruckter Stoff, den du mit harzgetränkt mit einlaminiert hast?
    Danke :-)

    Ja, das ist Baumwollstoff (100%), einfach mit einlaminiert. Allerdings wirkt er nicht wie klassisch bedruckt, sondern eher wie an den Blümchen stellenweise eingefärbt. Darüber kommt noch ne Lage Glas, die würde ich in Zukunft aber weglassen, verbessert das Finish.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X