Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Longboard aus altem Kiteboard/Snowboard

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Longboard aus altem Kiteboard/Snowboard

    Hab das jetzt bei paar Leuten gesehn die das anbieten:

    http://www.supshop24-7.com/longboard...boardschmiede/


    und hab mir überlegt das vielleicht selber zu probieren.
    Hab da noch ein 4 Jahre altes Kiteboard rumliegen, das ich nicht mehr brauche.
    (sowas: http://surfforum.oase.com/attachment...6&d=1240075762)

    beim Aufbau steht beschrieben:
    verbundkern aus airex und honeycomb, mit holzrahmen außen und einem holzstringer in der mitte,
    hab natürlich keinen plan was das heisst. ich hoffe mir fällt das ding nicht auseinander wenn ichs zuschneide..

    was meint ihr soll ichs probieren? :pro::sonicht:

  • #2
    AW: Longboard aus altem Kiteboard/Snowboard

    Airex ist hartschaum, Honeycomb ist ein Wabengewebe. Beides Leichtbaumaterialien, welche eigentlich nicht frei liegen sollten. Ich denke da durch sägen führt zu unweigerlich mehr Arbeit als dir lieb ist, sofern du das Teil länger als kurz fahren willst.
    Ein Stringer ist ein längs verlaufendes Bauteil für Stabilität und/oder mehr Dicke im Bauteil, damit die Fasern mehr Wirkung haben. Nur in dem Holzstringer kannst du die Achslöcher bohren - im Hartschaum oder in der Wabenmatte wird das nix, das Zeug wird gnadenlos von den Schrauben zerdrückt. Die Frage ist nur: Wo genau ist der Holzstringer und wie breit ist er!?`;)
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #3
      Ich würde es lassen, das mag zwar bei einem Holzkernbrett gehen, aber sobald da wie beschrieben Airex, Waben etc involviert sind, wird es schwierig, da ja die Kanten wegkommen, die das Laminat unten und das Laminat oben zusammenhalten (rundum), der Rest des Kerns ist ja eher Abstandhalter.
      Bedeutet, dass obere und untere Schicht im Zweifelsfall nur von ein wenig nicht gerade scherfestem Material gehalten werden, da hilft auch ein Holzstringer in der Mitte nicht viel.
      Davon abgesehen kann es je nach Breite und Position dieses Probleme mit der Montage geben, durch weiche Kernmaterialien mit nur dünnen Laminaten oben und unten ziehen sich Schrauben gerne mal tief ins Brett.

      Versuch also lieber, es zu tauschen oder zu verkaufen und das Geld dann zu verwenden.
      1 Johannes 4,10

      Kommentar


      • #4
        AW: Longboard aus altem Kiteboard/Snowboard

        ... ich sage nciht viel auser das es klappt!
        Ist eine Notlösung bis ich mien Presse wieder aus dem Keller geholt habe. die Sonne war einfach zu schön! ICH MUSST IRGENDWIE ROLLEN

        Die Bindungsplats sind dazu da damit es nicht komplett flext



        lonboard3.jpg
        GOPR7248.jpgGOPR7256.jpgGOPR7265.jpg

        Kommentar


        • #5
          AW: Longboard aus altem Kiteboard/Snowboard

          Und bitte was ist der Sinn der Discs aufm Board?

          Kommentar


          • #6
            AW: Longboard aus altem Kiteboard/Snowboard

            Zitat von kretsche Beitrag anzeigen
            und bitte was ist der sinn der discs aufm board?
            v
            Zitat von elchico Beitrag anzeigen
            die bindungsplats sind dazu da damit es nicht komplett flext
            How can Hip Hop be dead if Wu Tang is forever?

            Kommentar


            • #7
              AW: Longboard aus altem Kiteboard/Snowboard

              Würden mir abolut auf den Sack gehen. Aber unters Board machen die dann keinen Sinn.

              Kommentar

              Lädt...
              X