Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

(Schnell-) Eigenbau

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • (Schnell-) Eigenbau

    Ein schneller Eigenbau, die Kurzfassung:

    Holz: Sperrholz aus dem Baumarkt, 15 mm, federleicht (viel Pappel drin vermutlich).
    Als Verstärkung (ohne wäre die Planke durch gebrochen): Hartholzleiste unten, mittig drauf geleimt.
    Hinten noch ein Alu-Flacheisen drauf als "Aufstellschutz".

    Farbe: Beize "Eiche mittel", 3 Lagen Acryl-Klarlack drüber.

    Shape: Freihändig, Auge mal Pi.

    Null Concave, Flex? ...steif wie ein Oma's Bügelbrett (wollte ich so, mag die weichen Dinger nicht so).

    Griptape: Weiß durchscheinend + 3 Streifen Rest aus einer Bestellung von was-weiß-ich-wann.

    Maße:
    95 cm lang
    28 cm breit

    Weelbase:
    71 cm

    Trucks: 180er Holley
    Wheels: 76 mm - 78a mit SKF-Lager
    Gewicht fertig: 3 kg
    Ergebniss:
    Ein geiler Carver und Cruiser für wenig Geld.

    Zuletzt geändert von robrom; 02.04.2012, 20:35.
    Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
    *********************
    Knaller des Monats :lol::
    "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

  • #2
    AW: (Schnell-) Eigenbau

    schönes shape vom Kaliber :) gefällt mir ! is wahrscheinlich scheißschwer das ding, wa ? concave brauchste nich ? alter geco. :D

    Kommentar


    • #3
      AW: (Schnell-) Eigenbau

      Gewicht gerade nach gereicht...3 kg.
      Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
      *********************
      Knaller des Monats :lol::
      "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

      Kommentar


      • #4
        AW: (Schnell-) Eigenbau

        Und das nächste low-budget-board bzw. ein Proto....

        Vorgaben:
        - Standfuß soll "blind" die Mitte finden beim pushen.
        - Der pushende Fuß sollte auch bei "unkonzentriertem" pushen nicht an der hinteren Rolle hängen bleiben können.
        - Freiraum für die Fußbremse an der Kante.
        - Kurze WB zum carven und cruisen.
        - Trotzdem einigermaßen DH-fähig sein.

        Also los:
        3 x 4 mm Sperrholz verklebt (nicht mit Leim!) und gepresst.



        Unterseite Glas grob.


        Oberseite Glas fein.


        Nahaufnahme vom Glas.


        Shape anzeichnen.


        Ausschneiden.


        1. Anprobe.


        Farbe drauf (Hammerschlag-schwarz + 3 x Klarlack).





        Fertig ist das "RAPTOR".


        Vorne 14 mm Convave - hinten 12 mm.


        Ja ja....Wheel-wells fehlen noch.
        -------------------------------
        Länge: 90 cm
        Breite: 24 / 20 cm
        WB: 69,5 cm
        Nix Camber, nix Rocker.
        Flex: ca. 1 cm (80 kg)
        Gewicht (nur Deck): 1600 Gr.

        180er Holley's mit 50° und Standard-Gummis.
        78a-Schlappen mit 76mm Durchmesser.
        SKF-Lager.
        -------------------------------

        Standprobe (Schuhgr. 41) und Rolltest durch den Keller-Flur...passt.
        (Ich schätze, das Grip wird noch gegen schwarze Platten getauscht...)

        Fahreindrücke? Kommen, sobald das Wetter mitmacht.
        Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
        *********************
        Knaller des Monats :lol::
        "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

        Kommentar


        • #5
          AW: (Schnell-) Eigenbau

          Das Pimmelshape gefällt mir sehr gut :D Aber das Concave sieht ja mörderisch aus :>
          Today, a young man on acid realized that all matter is merely energy condensed to a slow vibration – that we are all one consciousness experiencing itself subjectively. There's no such thing as death, life is only a dream, and we're the imagination of ourselves. Here's Tom with the weather.

          Kommentar


          • #6
            AW: (Schnell-) Eigenbau

            ...habs meiner frau auch schon gesagt: "Sag ja nich' Pimmelboard!"...ha ha.

            Und zum convave: Ich weiß, ist extrem. Steht und fährt sich aber geil.
            Ist ja nur ein proto...Machbarkeit, Test usw.
            Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
            *********************
            Knaller des Monats :lol::
            "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

            Kommentar


            • #7
              AW: (Schnell-) Eigenbau

              14mm-12mm Concav geht doch noch sowasvon klar??

              Mit was für ner Presse arbeitest du?
              Deutschland ist ein Land, in dem sie die Hälfte ihres Geldes für Essen ausgeben und die andere Hälfte für's Abnehmen.
              https://soundcloud.com/joschaschury/djgideon-zmf-2013-planned

              Kommentar


              • #8
                AW: (Schnell-) Eigenbau

                sieht gut aus. bei geco hättest du für genau das selbe board 200,- gezahlt.. ;)

                Kommentar


                • #9
                  AW: (Schnell-) Eigenbau

                  Zitat von Gott Beitrag anzeigen
                  14mm-12mm Concav geht doch noch sowasvon klar??

                  Mit was für ner Presse arbeitest du?
                  Ha ha....Presse?
                  Viele Hartholzleisten, viele Schraubzwingen und einer selbstgebauten "Wanne" bzw. Form aus einer Hartholzplatte und zwei Rundhölzern (etwa so: o_o ).
                  In die Mitte der "Wanne" kommt eine Hartholzleiste mittig rein, als max. des gewünschen Concave (das dadurch mögliche Concave wird vorher mit einer dünnen Sperrholzplatte getestet).
                  Board bzw. alle zu verklebende Lagen oben drauf (liegt der Länge nach auf den beiden Rundhölzern auf) und dann pressen bis zum Maximum.
                  Ein "Balken" presst mittig, insgesamt 4 Leisten pressen die Ränder.

                  Mit "Leisten" meine ich Hartholzlatten vom Kaliber einer Dachlatte etwa.

                  Klar soweit?
                  Zuletzt geändert von robrom; 10.04.2012, 15:05. Grund: 'n "B" vergessen...*räusper*
                  Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
                  *********************
                  Knaller des Monats :lol::
                  "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: (Schnell-) Eigenbau

                    Und noch ein Umbau.

                    Ein Ex-pintail, 7 lagig Ahorn (Billigboard, mit schrott-setup, Planke aber gut).

                    Gekürzt von 1,18m auf 90cm.
                    WB von 86 auf 71cm.
                    Cutout-shape.
                    Unterseite ab geschliffen bis aufs Holz, Funier drauf, 3 lagen Klarlack drüber.



                    Oberseite ist noch orginal (schwarz mit Zuckerguss-grip).
                    Wird aber die Tage optisch angepasst.
                    Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
                    *********************
                    Knaller des Monats :lol::
                    "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X