Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

    Liebe Leute,

    meine Freundin hat mich letztes Wochenende darauf hingewiesen, dass ihr Brett (was ein Eigenbau von mir ist) langsamer laufen würde bzw. auch schneller den Schwung verlieren würde als mein Indiana. Habs dann selbst probiert und musste feststellen, dass sie recht hatte. Der Eigenbau ist langsamer. Jetzt frage ich mich, woran das liegen kann.

    Zu den Setups der Bretter:

    Indiana:
    Länge 114cm / WB 82cm
    stinknormale Independent Trucks 180mm
    SKF Kugellager (halbes Jahr als)
    Kryptonics 76mm/ 78a

    Eigenbau:
    (Birkenholzkern mit Glas drumrum)
    Länge 105 cm/ WB ~75cm
    Inversed Kingpin Achsen 180mm
    Amphetamine Abec 5 Lager (auch etwa ein halbes Jahr alt)
    Kryptonics 76mm/ 80a


    Soweit ich weiß, ist sie nie im Regen gefahren oder hat die Kugelager anersweitig strapaziert. Worann also kann es liegen, dass ihr Brett so merklich langsamer läuft als das meinige? Habt ihr eine Idee?

  • #2
    AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

    evtl an den Lagern, eher weniger an den unterschiedlich harten Rollen, und am wenigsten wahrscheinlich an den brettern....
    es blüht die wurst nur kurze zeit, das longboard blüht in ewigkeit (chillhelm busch)

    Kommentar


    • #3
      AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

      Also wenn dan liegt es warscheinlich an den wheels und nicht am Brett

      Tauscht doch einfach mal die Wheels und schaut ob es etwas bringt ;-P

      Kommentar


      • #4
        AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

        Spacer drin, zwischen den Lagern?
        Wenn ja: Alu-Spacer und die sind gestaucht?
        Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
        *********************
        Knaller des Monats :lol::
        "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

        Kommentar


        • #5
          AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

          Also, dann werde ich mal verschiedene Tauschaktionen vornehmen um herauszufinden, woran es hängt und zusätzlich die Spacer kontrollieren (ich hatte gehofft, das blöiebe mir erspart). Danke euch trotzdem vielmals.

          Kommentar


          • #6
            AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

            ja wiso denkst du denn, das es am brett liegen könnte... ich würde behaupten, dass dies der kleinste Faktor für die Geschwindigkeit des Bretts ist.

            Rollen, Kugellager und Gewicht des Fahrers spielen eine viel grössere Rolle ;-)

            Kommentar


            • #7
              AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

              Oft sind auch nicht abgedrehte also unebene Hangerenden das Problem. Wenn man dann die Achsmuttern zu fest anzieht, kann das schonmal bremsen. Lohnt sich eigentlich immer die mal plan zu schleifen. Grade bei billigeren Achsen.
              http://goodvibesblog.wordpress.com/

              Kommentar


              • #8
                AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                Das kann schon am Brett liegen, wenn die Achsen in längsrichtung nicht absolut parallel sind (schlecht geborte Achslöcher) "radiert" eine Achse ständig. Das kann sich im Speed ziemlich auswirken. Ich glaube allerdings das es eher an den oben genannten Gründen liegt (Lager, Spacer, Rollen, etc.)
                DLBV - Deutscher Longboard Verband

                Kommentar


                • #9
                  AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                  speedrings wären sicher auch noch ein Thema was man beachten könnte

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                    könnte auf jeden fall am brett liegen! ist das schnellere rot?...

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                      könnte auf jeden fall am brett liegen! ist das schnellere rot?...
                      ein wichtiger Punkt!!!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                        nee, mal im ernst, kann auch am brett liegen. ein längeres, flexigeres (federndes) ist tendenziell schneller als ein kurzes hartes. vor allem wenn man beim kurzen brett mangels standfläche öfter mal über den achsen steht.
                        Foxtrot! Uniform! Charlie! Kilo!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                          Zitat von nehvada Beitrag anzeigen
                          nee, mal im ernst, kann auch am brett liegen. ein längeres, flexigeres (federndes) ist tendenziell schneller als ein kurzes hartes. vor allem wenn man beim kurzen brett mangels standfläche öfter mal über den achsen steht.
                          Warum?
                          ⇓SPAM⇓

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                            leute leute,schon einmal an die aerodynamik vom shape gedacht?
                            ansonsten teile ich die meinung von stema zu 100%.
                            Zuletzt geändert von thilolinger; 22.06.2012, 12:25.
                            Wenn Dir jemand sagt: "Die Zeit heilt alle Wunden..." - dann hau ihm kräftig auf die Fresse und antworte: "Ist gleich wieder gut..."

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Mein Eigenbau läuft langsamer als mein Indiana 114?! Warum nur?

                              Zitat von nehvada Beitrag anzeigen
                              nee, mal im ernst, kann auch am brett liegen. ein längeres, flexigeres (federndes) ist tendenziell schneller als ein kurzes hartes. vor allem wenn man beim kurzen brett mangels standfläche öfter mal über den achsen steht.
                              Griff ins Klo. Wenn "auf der Achse stehen" langsamer machen würde, würden die aktuellen kurzen Topmount-Downhill-Fullshapes nicht funktionieren. Bei einer Elise steht man auch in der Vorderachse. Langsames Brett? Na ja. Stema spricht eine der wenigen Möglichkeiten an, wie das Deck sich auf die Geschwindigkeit auswirken kann. Eine Zweite wäre: das Ding ist so flexig, dass es auf dem Boden schleift.
                              they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
                              >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
                              >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X