Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

    Hi,
    habe mich ein bisschen belesen und bin zum Schluss gekommen mir ein Pintail zu bauen (Erstwerk).
    Es soll am Ende so aussehen (ich nehme Werwolfs Shape) : http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13673

    Aufbau soll folgender sein:

    3*4mm Birke werden (habe bereits gekauft).
    Das ganze möchte ich mittels einer Balkenpresse und wasserfesten Ponal zusammenpressen
    115cm lang
    24 cm breit

    Nun meine Fragen:

    Ist es möglich in der Balkenpresse ein gewissen Camber erreichen durch zum bsp. untergelegte Holzkeile o.ä. ?
    Und wie viel Zeit habe ich zum Verkleben der 3 Platten, habe vor es im ca. 18° warmen Keller zu verkleben ?
    Aber meine Wichtigste Frage ist, wird das 115cm lange Board meine 55kg Problemlos halten ohne extremen Flex ?

    Hatte vor beim ersten Versuch noch nicht mit Harz und Glasfaser zu Arbeiten ( no money :( .... ).
    Durch die Heimat cruisen ist immernoch das beste! :git:

  • #2
    AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

    Zitat von Jonastonndorf Beitrag anzeigen
    Ist es möglich in der Balkenpresse ein gewissen Camber erreichen durch zum bsp. untergelegte Holzkeile o.ä. ?
    Ja. Je stärker dein Concav, desto stärker wird dir der Camber aber zurückgehen.

    Zitat von Jonastonndorf Beitrag anzeigen
    Und wie viel Zeit habe ich zum Verkleben der 3 Platten, habe vor es im ca. 18° warmen Keller zu verkleben ?
    Das kommt darauf an womit du verklebst. In der Regel steht so was auf der Flasche/Verpackung/Datenblatt.

    Zitat von Jonastonndorf Beitrag anzeigen
    Aber meine Wichtigste Frage ist, wird das 115cm lange Board meine 55kg Problemlos halten ohne extremen Flex ?
    Jop.

    Kommentar


    • #3
      AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

      Für 55kg wird das brett schon ziehmlich steiff, wie viel concave ist den geplant?

      Bei dem aufbau ist camber völlig sinnlos, der einzige effekt den das camber hat ist dass es dich weiter vom boden entfernt und pushen somit anstrengender macht.

      Bei dem gewicht würde ich fast zu einem 2x 4mm kern raten, ohne fasern tordiert das ganze leider sehr stark -> du brauchst mindestens biaxial gewebe.

      Welchen flex strebst du an? Wenn du mit 3x 4mm birke baust dann kein camber. Es wird halt kaum flexen
      DELTA Δ BOARDS

      http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

      Kommentar


      • #4
        AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

        Ok dann lasse ich das mit dem Camber,
        Hatte an mittel bis harten flex gedacht, war bloß vorhin erstaunt als auf den Brettern stand und die sich voll leicht bogen ... :D
        Durch die Heimat cruisen ist immernoch das beste! :git:

        Kommentar


        • #5
          AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

          Zitat von Jonastonndorf Beitrag anzeigen
          war bloß vorhin erstaunt als auf den Brettern stand und die sich voll leicht bogen ... :D
          Da hat jemand gut nachgedacht!

          Kommentar


          • #6
            AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

            Zitat von dododo Beitrag anzeigen
            Bei dem gewicht würde ich fast zu einem 2x 4mm kern raten, ohne fasern tordiert das ganze leider sehr stark -> du brauchst mindestens biaxial gewebe.

            Welchen flex strebst du an? Wenn du mit 3x 4mm birke baust dann kein camber. Es wird halt kaum flexen
            2x4mm auf 115 cm Länge, ohne Fasern, No-Go. Biax UND ud wäre ein Muss.

            ich würde einfach 3x4mm nehmen. wie meine beiden Vorgänger schrieben, kein Camber.

            ---------- Post added at 00:36 ---------- Previous post was at 00:33 ----------

            Zitat von Jonastonndorf Beitrag anzeigen
            war bloß vorhin erstaunt als auf den Brettern stand und die sich voll leicht bogen ... :D
            lass mich überlegen.. woran könnte das liegen?



            Die Bretter sind nicht verklebt? Wirken also nicht gemeinsam? Haben keine Konkav?

            Apropos Konkav: wieviel Konkav willst du denn rein machen?
            Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

            Kommentar


            • #7
              AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

              Zitat von MoKilmister Beitrag anzeigen
              Da hat jemand gut nachgedacht!
              Ja sieht so aus..

              Ich will deine pläne nicht durcheinanderbringen aber bevor du das gute holz vebaust: wieso pintail, was willst du mit dem board machen (als einsatzgebiet)

              Pintail shapes sind nur bedings sinnvoll (im sinne von manche leute finden sie sehen gut aus) praktisch gesehen hat man auf einem pintail relativ wenig standfläche und es ist daher hauptsächlich zum cruisen zu gebrauchen.
              Wenn du aber nun ein pintail mit kaum flex baust dann ist das zum cruisen nicht unbedingt dass angenehmste. Pintails sind zum surfigen cruisen, dazu braucht man aber flex ;)

              Daher solltest du meiner meinung nach das mit der shape nochmal überdenken, ist natürlich deine sache :) wenn du steife boards magst : Go ahead!

              -edit-

              @brain , ja wie gesagt, 8mm kern ohne fasern tordiert wie sau, allerdings ginge es bei 55kilo und wheelbase von ca 80cm auch ohne UD mit jeweils 440er biax pro seite, mit UD ist natürlich noch besser.
              Zuletzt geändert von dododo; 23.07.2012, 23:45.
              DELTA Δ BOARDS

              http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

              Kommentar


              • #8
                AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                Ok so wirds gemacht!

                Freue mich schon aufs kleben sägen und schleifen
                :D

                Eine dumme Frage noch: Bohre ich die löscher zum Schluss nach dem versiegeln oder gleich nach dem Ausägen?


                Konkav habe ich 12mm angedacht
                Durch die Heimat cruisen ist immernoch das beste! :git:

                Kommentar


                • #9
                  AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                  Zitat von dododo Beitrag anzeigen
                  ein flex mit kaum flex
                  :10dots:
                  Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                    Zitat von mustusebrain Beitrag anzeigen
                    :10dots:
                    Haha sorry .. "didnt use brain" ist korrigiert

                    (kommt vom daumenkrampf beim schreiben aufm iphone)
                    DELTA Δ BOARDS

                    http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                      So ich hab vorhin mal das Sperrholz verleimt und dann in meine Balkenpresse gespannt. Ich bin gespannt auf das Ergebnis!

                      PS: In der Kiste sind schwere Metallteile die für zusätzlichen Druck sorgen :D .

                      IMG_20120724_213653.jpg

                      Werde das Ganze morgen aussägen und anfangen abzuschleifen.

                      Ich hatte Gestern noch eine unbeantwortete Frage:
                      "Eine dumme Frage noch: Bohre ich die löscher zum Schluss nach dem versiegeln oder gleich nach dem Ausägen?"

                      Kann mir die bitte noch jemand beantworten. :D


                      Edit:
                      Die Unterplatte ist nen altes Podest was noch im Keller rumstand habe es einfach mal genommen ist halt nen bisl zu groß aber was solls, erfüllt ja seinen Zweck. :D
                      Durch die Heimat cruisen ist immernoch das beste! :git:

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                        Aussägen, schleifen, löcher bohren.
                        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                        In Flames We Trust \m/
                        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                          Ok bin grad doch etwas unsicher geworden
                          werde warscheinlich doch ehr nen Freeride Shape nehmen da ich momentan kein 2. Setup habe was auf das Pintail passt und die 3*4mm Birkenverklebung soll ja auch sehr fest sein soll.
                          Hat jemand nen Forschlag für so nen ca. 41" Freeride Shape (was ich aus meiner jetzigen Rohling machen kann....) ?
                          Bzw. ne andere Deckart/Shape was zu meinem Setup passt (siehe Signatur) ......

                          Edit:
                          Geld für nen neues Setup ist leider auch nicht vorhanden ^^
                          Durch die Heimat cruisen ist immernoch das beste! :git:

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                            Zitat von Jonastonndorf Beitrag anzeigen
                            Ok bin grad doch etwas unsicher geworden
                            werde warscheinlich doch ehr nen Freeride Shape nehmen da ich momentan kein 2. Setup habe was auf das Pintail passt und die 3*4mm Birkenverklebung soll ja auch sehr fest sein soll.
                            Hat jemand nen Forschlag für so nen ca. 41" Freeride Shape (was ich aus meiner jetzigen Rohling machen kann....) ?
                            Bzw. ne andere Deckart/Shape was zu meinem Setup passt (siehe Signatur) ......

                            Edit:
                            Geld für nen neues Setup ist leider auch nicht vorhanden ^^
                            WIN :D .. Ok sorry, aber es macht schon mehr sinn.

                            Freeride shapes gibts meeeengen, ich liebe das landyachtz 925 die shape kann ich dir morgen schicken, sonst shape sammelthread. :)
                            DELTA Δ BOARDS

                            http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Erster Versuch: Pinatail Eigenbau - Absegnung

                              Das 9two5 hat mein Kupel fahre ich fast täglich, lässt sich aber schwer mit meinem gepressten Rohling nachbauen da Concave "W" ist und Gaspedals ect.

                              Das hier finde ich ganz interessant gibt leider keine genauen Maße werde es mal ausdrucken und schauen wie es aussieht:
                              deck.jpg

                              (hab das bild grad via snipping tool aus ner pdf genommen (maße also mist) , die maße des blattes in der pdf müssten hinhauen)
                              Durch die Heimat cruisen ist immernoch das beste! :git:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X