Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

zweiter eigenbau - diesmal alles besser

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zweiter eigenbau - diesmal alles besser

    Hallo zusammen.

    Wie der Titel schon sagt habe ich bereits meinen ersten Eigenbau verwirklicht, jedoch habe ich meine Vorstellungen etwas verfehlt.
    Zudem habe ich teilweise recht unsauber gearbeitet was mich jetzt optisch stört.

    Der Aufbau:

    450er Biax
    Birke 4mm
    Birke 4mm
    Birke 4mm
    440er UD
    450er Biax

    Wheelbase: 75cm
    Concave: 12mm
    Mein Gewicht: ca 83kg

    Das Deck fährt sich wirklich nicht schlecht aber es ist ziemlich steif und soll mehr flex bekommen.

    Meine Vorstellungen wäre die Wheelbase ein wenig zu verkürzen (~72cm) und das Concave so beizubehalten.
    Nun muss ich natürlich den Aufbau so verändern, dass ich meinen gewünschten Flex erhalte und da bitte ich die erfahreneren Eigenbauer um Rat:

    Sollte ich vielleicht die UD Schicht Weglasen? Oder vielleicht eine 4mm Kernschicht aus Pappel für Flex und Gewicht?


    Eine Idee die ich bisher hatte sah so aus, was denkt ihr?


    450er Biax
    Birke 4mm
    Pappel 3 oder 4mm
    Birke 4mm
    750er Triax


    Ich würde mich über hilfreiche Kommentare freuen :-), Der Baubericht folgt natürlich dann direkt hier.

  • #2
    AW: zweiter eigenbau - diesmal alles besser

    mhh triax ist schwieriger zu tränken. würde mir das nicht antun, sondern lieber verschiedene UD gelege vorrätig halten, je nach gewünschtem flex.

    ne mittelschicht aus pappel ist nie verkehrt und machts zumindest etwas flexiger. habe hier boards mit 2/3 pappel im aufbau und die sind mit kohle-ud und 14mm dicke nur minimal flexend auch bei über 80kg. due UD gelege auf der unterseite dürften daher den größten unterschied machen
    botchjob.wordpress.com ...

    los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

    Kommentar


    • #3
      AW: zweiter eigenbau - diesmal alles besser

      Ok dann lass ich das mit dem Triax mal lieber :D

      Ich hatte mir das überlegt weil man ja kaum UD gelege unter 400g/m2 findet. Da muss ich dann wohl doch mal in Kohle investieren.

      Kommentar


      • #4
        AW: zweiter eigenbau - diesmal alles besser

        Wenn dus echt flexig haben willst würde ich an deiner Stelle die Kerndicke redzieren und den Aufbau vom 1. ansonsten beibehalten. 9 mm Kern aus Holz mit 400 UD kriegt bei 72 cm WB einen schönen, snappigen Flex: http://vimeo.com/29728308#at=0

        Kommentar


        • #5
          AW: zweiter eigenbau - diesmal alles besser

          Naja ich bekomme hier leider kein 3mm Birken Sperrholz

          Möglich wäre aber folgende zwei Varianten mit jeweils 10mm

          Birke 6mm
          Birke 4mm

          oder

          Pappel 3mm
          pappel 3mm
          Birke 4mm

          Kommentar


          • #6
            AW: zweiter eigenbau - diesmal alles besser

            200er Glas-UD gibts bei r&g.
            Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

            Kommentar

            Lädt...
            X