Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

    Hi Leute,
    mein Vater hat bald Geburtstag und hat sich von mir ein Longboard Deck gewünscht. Da ich bis jetzt aber nur "Vollholz" Decks mir gebastelt hatte, such ich jetzt Rat bezüglich der Fasern. So jetzt habe ich zur Zeit in meiner Rippenpresse folgendes:


    4mm MP Birke
    4mm MP Pappel (Mitte gelöchert)
    4mm Birke


    Form: Pintail ähnlich (keine Cut Outs etc)
    Breite: ca. 20-21cm
    Länge: 89cm
    Wheelbase: 66-68cm
    Camber: ca 2cm

    Mein Ziel: Ich wollte ein Brett entwerfen, welches einfach nur zum in der Stadt fahren gedacht ist, habe noch Nose und Tail(beide etwa 5cm) sind aber nicht nötig. Ich dachte jetzt an einen Flex, der federt und nicht jede Bodenwelle gleich an die Knie weitergibt. Ich hatte vor schön weiche Rollen ihm zu holen.

    So jetzt meine Frage(n):
    Reicht jeweils eine Schicht Biax auf jeder Seite? Oder soll ich unten nochmal eine Lage UD Streifen runterhauen? Wenn ja welche g/m Dichte? Zudem hatte ich von einem Bootsbauer und Tischler gehört, das nur eine Schicht Glasfaser platzt recht schnell ab, wie löst ihr das Problem?


    LG
    chokdee

  • #2
    AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

    Für solche Fragen gibt es den Dimensionierungs-Thread.
    Hilfreich wäre natürlich auch das Gewicht deines Erzeugers. Und natürlich die Standardfloskel: Camber ist scheisse.

    Kommentar


    • #3
      AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

      So also er wiegt etwa 80kg. So Das Bett ist jetzt fertig gepresst, also der Holzteil. Danke für den Link des Dimensionierungsthreads, werde dann dort mein Glück versuchen. Jedoch ist bei mir immer noch die Frage offen wie ich das jetzt machen sollte wenn ich nur eine Schicht Fasern habe? Einfach einmal Klarlack rüber? 0o ICh habe gestern noch etwas von einem Polyesterlack gehört, denke aber dass das Brett dadurch zu steif wird. Danke für die schnelle Antwort

      Kommentar


      • #4
        AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

        also bei meinem deck is da nix abgeplatzt... hatte auch nur 1 lage glas drunter, du musst halt drauf achten, dass wirklich überall genug epox is...
        greeetz
        Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt. :headbanger:

        Kommentar


        • #5
          AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

          Das ist Unsinn. Das Holz mit Epox bestreichen, Glas auflegen und leicht festdrücken und ein paar Minuten (sagen wir, 2 Minuten) warten, dass das Glas anfängt, sich vollzusaugen. Dann von oben nochmal Expox drauf und mit ner Velourwalze das Harz rein- und die Luft rauspressen, dann hält das ohne Probleme.
          Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

          Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

          Kommentar


          • #6
            AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

            Bei eventuellen Fragen auch einfach mal in die idiotensicheren Tutorials schauen, die hier mühsam zusammengebastelt wurden.

            Verstärkungsfasern

            Laminieren

            Wichtig: Arbeitssicherheit

            Kommentar


            • #7
              AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

              Breite: ca. 20-21cm
              Camber: ca 2cm
              Warum so schmal? Warum Camber (und dazu noch so viel)?

              Kommentar


              • #8
                AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

                2cm Camber bei 12mm Aufbau?!?! uiuiuiuiuiuiuiuiuiui,das kann ja nix werden

                Kommentar


                • #9
                  AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

                  Danke für die Tipps und Links bezüglich der Fasern. Die Breite hatte ich gewählt, da das letzte von mir gefahrene Brett doch recht Breit war (etwa 5cm) und ich ein schmaleres ausprobieren wollte (die testfahrten). Ich hab noch ein Brett mit Concave gepresst (1mon), und auch schon jeweils eine Schicht Faser raufgelegt (oben/unten), das so gut wie fertig ist. Wenn ich das nun auf 2 Balken stellen und ein wenig hüpfe, merke ich einen leider nur minimalen Flex. Durch den Camber hatte ich mir erhofft das der Flex deutlich steigt und das Brett dadurch nichtmehr so steif wirkt. Die 2cm kamen mir letztendlich nicht allzu viel vor, deswegen dacht ich das passt so. @sudden wo genau sind die Probleme bei einem 12mm Aufbau mit Camber?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

                    Camber hat keine so großen Auswirkungen auf den Flex - es ist sinnvoll, wenn man ein stark flexendes Deck hat, damit dieses nicht direkt auf dem Boden schleift..
                    12mm Kerndicke sind von sich aus schon ziemlich steif. Da bekommste schon problme, überhaupt das Camber ins null zu bekommen. Mit Fasern sieht das ganze noch schlechter aus...
                    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                    In Flames We Trust \m/
                    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

                      Ah alles klar, das macht Sinn mit dem Camber. Also sollte ich das 12mm Deck lieber ein Vollholzdeck lassen (der flex auf den Balken war durchaus angenehm)? Damit es nicht ncoh steifer wird? Und wie ist es sonst ein starker Flex zu erreichen (2x4mm plus Fasern?)?

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

                        Mein letztes Brett hat 10,5mm Holzdicke (6,5mm Birke + 4mm Buche), mit einer Lage 400er UD gibt das einen recht angenehmen Flex, nicht zu weich, nicht zu hart. Bei weniger Gewicht und mehr Wheelbase dürfte sich das dann ähnlich verhalten.

                        klugscheissmodus
                        Ach ja, zum leben erweckt soll es werden, oder zum leben erwachen :P
                        /klugscheissmodus
                        Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                        Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

                          Hört sich interessant an und sollte ich bald mal ähnlich versuchen :) danke! und nochmal ganz kurz, würdet ihr das 12mm holz teil jetzt einfach ohne Fasern lassen?

                          jup is mir gestern auch aufgefallen xD dachte mir in den zeiten wo alle versuchen möglichst individuell zu sein, muss man doch auch was für die eigene individualität tun :P

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Ein Board soll zum Leben erwacht werden :)

                            Zitat von chokdee Beitrag anzeigen
                            Hört sich interessant an und sollte ich bald mal ähnlich versuchen :) danke! und nochmal ganz kurz, würdet ihr das 12mm holz teil jetzt einfach ohne Fasern lassen?

                            jup is mir gestern auch aufgefallen xD dachte mir in den zeiten wo alle versuchen möglichst individuell zu sein, muss man doch auch was für die eigene individualität tun :P
                            Fasern gegen Torsion können nie schaden. Und über die 20cm Breite würde ich auch nochmal ganz angestrengt nachdenken.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X