Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eigenbau Dancer zum Absegnen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kanalie
    hat ein Thema erstellt Eigenbau Dancer zum Absegnen.

    Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Guten Tag Jungs und Mädels,
    Ich werde mir bald meinen ersten Eigenbau zusammen zimmern und wollte hier mal die Profis fragen, was ihr von meinem Aufbau haltet und evtl noch ein paar Fragen stellen.
    Zu mir: 75kg schwer, Schuhgröße 42-43

    Deck: Dancer
    Länge: ca. 130 cm
    Breite: ca. 25 cm
    WB: bin mir noch nicht sicher, dachte an 85 cm (bitte Tipps hier!)
    Konkav: ca. 1cm
    Aufbau:
    3mm Birke
    3mm Birke
    3mm Birke
    320g/m^2 Biax Glas

    Gepresst wird das Ganze in einer Rippenpresse (gerade im Bau). Die oberste und unterste Schicht Birke soll evtl noch dunkel gebeizt werden, für die Optik. Ziel ist ein nicht zuuu träger aber doch vorhandener Flex.

    Hier noch ein paar Fragen:
    1. Könnt ihr mir Epoxy empfehlen, was auch bei diesen Temperaturen aushärtet oder ist das Ganze auch mit Leim zu verwirklichen?
    2. Vertragen sich Epoxy und Beize? Soll heißen, ist es möglich das Holz zu beizen und danach das Biax aufzulaminieren?
    3. Für´s Finish und die Wasserfestigkeit, sollte das Ganze am Ende noch lackiert werden. Liege ich da richtig oder vertragen sich Lack und Epoxy nicht?
    4. Ist das Biax bei dem Aufbau und Konkav überhaupt von nöten?

    Viele Grüße!

  • RickDirt
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Das hier war eins meiner ersten Boards und bei meinen 100kg hab ich da null probleme!
    http://longboardz.de/forum/f170/long...bau-18064.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    TIME OUT Faserverbundwerkstoffe - Epoxidharze, Glasfaser, Kohlefaser, Aramidfaser, Kernmaterialien - Startseite ist auch super.

    200er UD ist aber schwer zu bekommen. Für nen dancer gingen auch 3x4mm Birke, ohne UD, nur mit Biax, so wioe Salsa das oben schon geschrieben hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kanalie
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Hey, erstmal vielen Dank für die vielen und konstruktiven Antworten :)
    Die 4mm statt 3mm Birke sind definitv eine Option, da ich das Ding zunächst so einfach wie möglich halten möchte.
    Könnt ihr mir noch einen Shop für das Biax empfehlen? Dachte da an HP Textiles aber vielleicht hat ja jemand eine bessere Alternative.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Zitat von SalsaShark Beitrag anzeigen
    Hab ich überlesen. Nur die Ruhe bewahren. Abgesehen davon schreist du bei mustusebrains 11mm auch nicht so rum.
    Die warnung galt dem threadsteller, ich ging davon aus das du es überlesen hast

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Habs nicht auf mich gemünzt ;). Ist auch super flexy. Ein Kumpel von mir hats bis auf den Boden getrieben. Ich hatte Angst, dass es dann bricht :|. Aber geht.
    Das Video sollte vor allem verdeutlichen, wie der Aufbau flext. Allerdings hätte ich vielleicht noch die Wheelbase dazu schreiben sollen. Glaub die liegt bei 93cm.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SalsaShark
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Ging um die Dicke. Dein Aufbau sollte in keinster Weise kritisiert werden :) Hatte die 3mm Birke überlesen und wollte nochmal eine andere Variante zum Aufbau nennen. Sieht übrigens super flexy aus bei dir. Mein Ding wäre es nicht deswegen der etwas snappigere Flex bei meinem.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Salsa, bei mir ist aber auch pappel mit drin. Darum auf jeden Fall das UD.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SalsaShark
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Hab ich überlesen. Nur die Ruhe bewahren. Abgesehen davon schreist du bei mustusebrains 11mm auch nicht so rum.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Zitat von SalsaShark Beitrag anzeigen
    Naja 100 prozentig würde ich nicht sagen. Wiege auch etwa 75kg und habe das Ding so aufgebaut: http://longboardz.de/forum/f170/1-ei...cer-19059.html

    320 g/m² Biax
    4mm Birke
    4mm Birke
    4mm Birke
    320 g/m² Biax

    Hatte nen snappigen Flex. Das ganze Ding ist 125cm lang und wurde auch in der Rippenpresse gebaut. Schau mal im Link, da ist ein Baubericht davon.
    !!12mm VS. 9mm!!

    :wallbash: rieesen unterschied!

    Einen Kommentar schreiben:


  • SalsaShark
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Naja 100 prozentig würde ich nicht sagen. Wiege auch etwa 75kg und habe das Ding so aufgebaut: http://longboardz.de/forum/f170/1-ei...cer-19059.html

    320 g/m² Biax
    4mm Birke
    4mm Birke
    4mm Birke
    320 g/m² Biax

    Hatte nen snappigen Flex. Das ganze Ding ist 125cm lang und wurde auch in der Rippenpresse gebaut. Schau mal im Link, da ist ein Baubericht davon.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Der Aufbau bricht dir zu 100%.

    Ich würde dir folgendes empfehlen:
    300-400er Biax
    Unidirektionale Glasfaser auf den Kicktails
    4mm Birke Multiplex
    3mm Pappel
    4mm Birke MP
    200er unidirektionale GF
    300-400er Biax

    das ganze flext dann bei 75-80kg so:



    Zur Wheelbase: wenn du vorne und hinten sicke Kicks willst, kommt das mit 85cm wohl hin.

    1. Könnt ihr mir Epoxy empfehlen, was auch bei diesen Temperaturen aushärtet oder ist das Ganze auch mit Leim zu verwirklichen?

    Leim geht auch, wenn du eh Glas laminierst, nimm Harz. Die Temperatur ist eher ein Problem. ich habe bei Temperaturen unter 12 ° C schon seeehr schlechte Erfahrung gemacht, aber ein "Temperofen" ist schnell gebaut!

    3. Für´s Finish und die Wasserfestigkeit, sollte das Ganze am Ende noch lackiert werden. Liege ich da richtig oder vertragen sich Lack und Epoxy nicht?

    Das ist kein problem. Lediglich solltest du, wenn du ohne Abreißgewebe laminierst, mit Schleifpapier oder Aceton über das Glas gehen, da sich beim Aushärten des Harzes eine paraffinschicht bildet, die trennend auf lacke wirkt.

    4. Ist das Biax bei dem Aufbau und Konkav überhaupt von nöten?

    Definitiv JA!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Afro
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    stimmt Mo :D
    Sry. Auf dem Klo ist aber ein Mag einfacher und leichter als Laptop oder PC ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Zitat von Afro Beitrag anzeigen
    Hi einmal die neue Ausgabe 40 inch lesen. Gute Beschreibung zum Board bau und Dimensionen und vor allem Sinn von Glasfaser!
    Oder halt hier kostenlos im Forum, du Knallkopp.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Afro
    antwortet
    AW: Eigenbau Dancer zum Absegnen

    Hi einmal die neue Ausgabe 40 inch lesen. Gute Beschreibung zum Board bau und Dimensionen und vor allem Sinn von Glasfaser!

    Ich würde bei 130 cm:

    320 Biax
    Birke Biax
    Bastelholz (Balsa) oder Pappel
    Birke
    320
    250 UD

    Dann wird es nicht so schwer

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X