Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ernuwida
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Sieht aus wie Pappel, dessen vermeintliche Wortverwandtschaft zu Pappe nicht von ungefähr kommt.Für Außenlagen schon aufgrund zu geringer Druckfestigkeit komplett ungeeignet und selbst als Mittellage würde ich es nicht verwenden, da es bei größerer Belastung zu Delaminationen kommen kann.Dabei gibt nicht unbedingt die Verklebung auf, sondern das Holz selbst fasert auf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • markusrider
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Vielen lieben Dank für eure Antworten.

    das Holz ist auf der Oberfläche viel
    zu weich und zu biegsam gegenüber dem Bauhaus Birkenholz. Da es ein Holzfachhandel ist, denke ich die haben sich einfach vertan. Birke ist ja nicht plötzlich weicher als sonst.

    Möglicherweise war es heute einfach zu heiß, so das man nicht darauf geachtet hat. Ich habe denen eine Mail gesendet und denke das man sich Montag bei mir meldet. Ich muss noch 4 Board für die Kids bauen, da muss alles passen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Northstar
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Meinst Du mit Härte Oberflächenhärte oder Biegefestigkeit? Wenn die Oberflächenhärte deutlich verschieden ist dann ist das obere möglicherweise Pappel. Wenn man die Flächen nicht sehen kann ist das aber schwer zu sagen. An der Schnittkante ist aber auf alle Fälle zu sehen, daß das untere (höchstwahrscheinlich) mit Phenolharz verleimt ist, die obere aber nicht. Phenolharz wird in der Regel für wasserfeste Sperrholzplatten benutzt (die werden hier im Forum Multiplex / MPX genannt) Die Leim-Art hat Einfluß auf die (Biege-)Festigkeit und auf die Wasserbeständigkeit. Es spielt aber auch eine Rolle, wo der Baum gewachsen ist. Kanadischer Ahorn ist z.B. keine eigene Art sondern aus dem Norden und deshalb härter...
    Am besten machst Du Dir zwei Muster und gehst zu 'nem Tischler.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nellsen
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Auf dem Telefon sieht es aus wie Pappel oder Fichte. Lege aber nicht meine Hand dafür ins Feuer...auffällig sind halt die großen Poren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • markusrider
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Erstmal sorry das ich den alten Thread raushole. Ich war eben bei Wölbert in Dortmund und habe 4mm "Birkensperrholz" gekauft.

    kann es sein das das garkein Birkensperrholz ist?

    Im Foto ist das obere von Wölbert und das untere vom Bauhaus. Das Bauhaus Holz ist viel Härter.

    Einen Kommentar schreiben:


  • xxendlessxx
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Fachholzladen (Bin grad zu dumm für die Bezeichnung) bei uns war auch ausverkauft. Solltest du aus Dortmund und Umgebung kommen: Holz Wölbert in Dortmund hat alle Dicken auf Lager.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cawoodm
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Zitat von nils Beitrag anzeigen
    buche ist wesentlich schwerer als birke, keine wirkliche alternative! ich neheme als mittellage gerne pappel, spart gewicht.
    Ich auch: Harzholz oben, Pappel mitte, 4mm Birke (Hornbach) unten. Hartholz Idee: eine schöne Parkettplatte abkratzen:



    Das funktioniert wirklich!

    Einen Kommentar schreiben:


  • svan
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Klugscheißer-Modus an:
    Buche hat ne Rohdichte von 690 kg/m³ Birke 650... Ein Board von 25*100*1,2 cm wiegt dann 2,07 bzw. 1,95 kg. ist jetzt echt nicht die Welt-ultraleicht bauste eh mit Schaum. Mir taugt Buche zum Bau, auch gerne mit Pappel in der Mitte.

    Dass Buche sehr viel schwerer ist liest man hier sehr oft, aber wenn man mal drüber nachdenkt, dann ist das nix. Die Tafel Schoki neben mir hatte mal 100g... die schlepp ich jetzt mehr mit mir rum und fällt mir gar nicht weiter auf :D
    Zuletzt geändert von svan; 10.05.2013, 22:31. Grund: legastheniker unter sich

    Einen Kommentar schreiben:


  • nils
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    buche ist wesentlich schwerer als birke, keine wirkliche alternative! ich neheme als mittellage gerne pappel, spart gewicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Flenben
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    So Leute. Material habe ich bekommen. Das Erste Board ist schon in der Presse. Mit konkave ca 1,5cm und Tails. Mal sehen was das wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • svan
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Nimm Buche. Steht Birke eigentlich in nix wirklich nach und gibt´s in der Regel immer. Sogar in meinem bescheuerten Obi, der Birke generell erst ab 6,5 führt :up:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Flenben
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Ich werde morgen nochmal nen Baumarkt abklappern. Die anderen hatte das Material nicht vorrätig. Kiefer ist halt zu weich. Morgen weiß ich mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • audioslave
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    wobei die baumarkt quali mitunter sehr stark schwangt!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • badabamm
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    4mm birke mplx gibts im bauhaus bei mir, guck doch mal bei deinem rein... ist doch alles das selbe sortiment bei solch läden...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Flenben
    antwortet
    AW: Die 4mm-Birkensperrholz-Mafia hat zugeschlagen

    Werde morgen mal in den Tischlerein anrufen. Mal sehen was da noch geht. Die 6,5 ist schon gekauft ^^ die werde ich wohl verbauen, wenn die anderen Platten endlich bekomme.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X