Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

    Hallo an alle Boardsportler ;-)

    das ist mein erster Gehversuch im Bereich Longboard! Da mir die Preise der Händler zu teuer sind, werde ich versuchen mein eigenes Board zu bauen.
    Erst eine 2-teilige Presse aus Holz und dann das Board aus 3 Lagen versch. Holzsorten.

    Idee - Presse:



    Zu dieser Idee muss ich sagen das mir die Seitenleisten für die Concarve Kummer bescheren! Ich weiß bisher nicht so recht wie ich Sie zusägen soll, das sie auch wirklich identisch sind! Vielleicht hat ja jmd von Euch die Antwort...

    Frage: Wenn die Seitenleisten auf eine Platte geleimt werden, das 12h trocknet und dann unter richtig Druck gebracht wird, wird es halten?
    Habe Angst das die geleimten Teile zur Seite wegbrechen...

    Vorgang:
    • Zugeschnittene Seitenleisten auf die beiden Grundplatten leimen ( Geht hier Holz- UHU? :D )
    • 12h trocknen lassen
    • Fertig!


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zum Board!

    Materialliste:

    • 3x Ahorn-/Birke-/Esche Sperrholzplatte a 1200x280x40
    • 2-3 m² Unidirektional Glasfaserfolie 163g
    • Epoxydharz L und Härter EPH 500
    • (Holzleim falls Holz-UHU ungeeignet)
    • Mylarfolie A350 und Trennspray


    Vorgang:

    Werde meine Sperrholzplatten verleimt in die Presse legen, darunter Zeitungspapier damit nichts festklebt und 24h Trocknen lassen unter dem größt möglichem Druck den ich aufbauen kann. ( Hierzu baue ich mir Holzzwingen aus 2 Holzklötzen und 2 großen Schrauben mit Unterlegscheiben und Muttern! Dazu kommen dann noch Schraubzwingen und ein Sack Zement .. )

    Wenn das Board aus der Presse kommt und hoffentlich schön ConCarve hat, wird es mithilfe einer Stichsäge zugeschnitten und im nachhinein gründlich abgeschliffen. Dann folgt eine Grundierung mit Lumberjack oder sonstigem..Danach würde ich anfangen ein paar Lagen Glasfaserfolie aufzukleben ( 45° zum Board )

    Schlussendlich kann man sich mit Feinarbeiten beschäftigen und das Design aufs Board machen.

    Frage: Was sagt ihr, hat das Projekt "Hand und Fuß" ? Könnt ihr das Absegnen oder gibt es etwas das Ich vergessen habe? Ich Bitte um Verbesserungen und Kommentare!

    Ps: So soll das Board am Ende Aussehen! ( Shape )


  • #2
    AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

    Mit Zeitungspapier verhindern zu wollen das das Board an der Presse festklebt ist ziemlich kontraproduktiv,wenn du dir Sorgen machst nimm lieber Frischhaltefolie.Die Idee mit den Schrauben ist ziemlich komplitziert,löse es lieber mit Schraubzwingen aus dem Baumarkt oder Gwindtstangen(Presse ala Hagebau)Auch beim Konkavleistensystem kannst du auch wie bei der Presse ala hagebau mit geraden Leisten arbeiten,das nimmt sich nicht viel und ist einfacher.Ich würde sie festschrauben und nicht leimen damit du später noch am Konkav herumspielen kannst .
    Wieso 3 Holzarten,aus Konstruktiver Sicht eignet sich für den Longboardbau 4mm Birke Multiplex am besten.
    Je nach deinem Gewicht kann der Aufbau 3x4+UD Glaßfaser(Arbeitssicherheit beachten) schon bockstiff.Wenn du ein einfaches Design haben willst kannst du auch Farbpigmente mitbestellen und so die Fasern einfärben.
    Ach ja,das Shape vom Tomahawk hab ich hier noch irgendwo,ich versuchs die Tage mal in den Shape Sammelthreat hochzuladen

    Kommentar


    • #3
      AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

      Tag Polenauto,

      danke für dein Kommentar, das mit den Leisten habe ich vollkommen ausgeblendet, aber du hast Recht, so erspare ich mir ungeheuer viel Arbeit und es sollte auch funktionieren! Ich versuche neben Birke einen Holzmix auszuprobieren da jedes Holz andere Eigenschaften mit sich bringt.. Mal sehen haha.

      Also wird die Presse dann so zusammen geschraubt..

      ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| <------ Oberteil
      .................. ||||||||||||||||....................

      |||||||||||........................... |||||||||||| <------ Unterteil
      ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

      Sollte funzen..

      Hätte da noch eine Frage, unzwar wie könnte man solche Rocker ins Shape bekommen wie bei einem Skateboard an Nose und Tail, Idee??

      Gruß! :)

      Kommentar


      • #4
        AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

        Zitat von ConCarve Beitrag anzeigen

        Hätte da noch eine Frage, unzwar wie könnte man solche Rocker ins Shape bekommen wie bei einem Skateboard an Nose und Tail, Idee??
        meinst du nun den rocker im brett, also die wölbung nach unten, oder kicks ?
        oder die mulden beim übergang zwischen tail/nose und geradem ?

        Kommentar


        • #5
          AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

          Hi,

          haha etwas verwirrend das Ganze, sagen wie so ich möchte in meinem Longboard Nose und Tail so haben wie auf einem Skateboard :)

          Kommentar


          • #6
            AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

            Schau mal hier! Hab genau so ein Board gebaut wie du es möchtest und das mit einfachen Mitteln, falls du weitere Fragen hast- tu dir keinen Zwang an!
            http://longboardz.de/forum/f170/zwei...der-23195.html

            Kommentar


            • #7
              AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

              So es ist fertig geworden und ich muss sagen ich bin sehr überrascht wie gut es geworden ist! Es hat schönen Flex, man kann gut und schnell cruisen und sliden ist der Hammer! Fazit: Hat sehr viel Spaß gemacht und in wenigen Wochen wird gleich das nächste gebaut ! :klatsch:

              Hier die Fotos.

              Equip


              Das Deck


              Das Board!





              Design


              Gruß!

              Kommentar


              • #8
                AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                Sehr schickes Teil, besonders das Design auf der Unterseite fetzt!;-) Keine Wheelbiteprobleme?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                  Zitat von ninetwofive Beitrag anzeigen
                  Sehr schickes Teil, besonders das Design auf der Unterseite fetzt!;-) Keine Wheelbiteprobleme?

                  Wie hast du denn das design aufgebracht?
                  DELTA Δ BOARDS

                  http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                    Ich denke mal, dass er das mit teilweisem Abkleben, Sprühen, teilweise wieder abziehen und nochmal etwas Farbnebel gemacht hat. (Korrigier mich, wenn du es anders gemacht hast^^) Sieht aber ziemlich gelungen aus!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                      Hey, ja mit Pappstücken und Spraydose, fährt super und hat bis heute gut gehalten! Super Board geworden!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                        Wheelbitespuren sieht auf den Bildern. Schon darüber nachgedacht die Cutouts zu vergrößern?
                        Quertreiber

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                          Wheelwells! Bei der Breite hätteste dir die Cutouts auch sparen können. Mach wells rein und ab die Post. Damit erhältst du auch die Standflläche.
                          Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                            Zitat von mustusebrain Beitrag anzeigen
                            Wheelwells![...]. Damit erhältst du auch die Standflläche.
                            Stimmt. Do it!
                            Quertreiber

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Erst Presse, dann Longboard. Erste Bauversuche ;-)

                              Con Carve, was für eine Presse hast du bei deinem Board verwendet ? ;)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X