Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Longboard Eigenbau - Fragen und Tipps

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Longboard Eigenbau - Fragen und Tipps

    Hey Leute,
    Mein Name ist Patrick und ich bin relativ neu in der Welt des Longboardens. Ich würde mir gerne mein eigenes Longboard bauen und bin über diverse Hilfen gestolpert... unter anderem kam auch mal der Begriff "Mylarfolie" vor. Mag mir einer von euch kurz mal erklären, wofür die gedacht ist, wo man sie im Raum Köln bekommen könnte und/oder ob man dafür eine Alternative benutzen kann. Soweit ich herausbekommen habe, benutzt man die Folie um beim Biegen des Longboards das Hartz/Härter-Gemisch nicht zu beschädigen bzw. benutzt man Folie und Trennspray um das Longboard von den Gewichten zu trennen, die zum biegen benutzt werden. Es wäre cool, wenn ihr mir ein paar Anfängertipps geben könntet!

  • #2
    AW: Longboard Eigenbau - Fragen und Tipps

    Mylarfolie wird benutzt um a) etwas trennendes zu haben und b) um eine (eventuell) schön glatte Oberfläche zu bekommen. Für die ersten Eigenbauten ist die noch relativ uninteressant, es geht auch alles ohne. Alles, was Folie ist, trennt.
    Schau dir erstmal den Eigenbau-Leitfaden und alle verlinkten Themen an: http://longboardz.de/forum/f169/eige...gen-14942.html
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #3
      AW: Longboard Eigenbau - Fragen und Tipps

      Hey,
      Danke für den Tipp

      Kommentar

      Lädt...
      X