Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

    Hey :),
    ich habe seit gut nem halben Jahr das Dervish Sama (Flex 2) und bin echt zufrieden damit, dancen geht auf dem echt super ;)
    Jetzt habe ich aber vor, mit mit meinem Freund ein zweites Deck zu bauen. Ich bin 15 und wiege knapp 60 Kilo. Das Board soll so gut wie kein Flex haben, da ich damit mehr sliden und eventuell auch pumpen möchte. Es sollte höchstens einen Meter lang werden und auf jeden Fall auch ein bisschen schmaler als das Dervish (ungefähr 20 cm), da ich dann mit meinen relativ kleinen Füßen (Schuhgröße 39) mehr Kontrolle über das Board habe. Das Shape werde ich größtenteils vom Vanguard kopieren, eventuell Nose und Tail noch ein wenig verändern. Wir haben schon eine Weile recherchiert, auch den Eigenbau-Leitfaden durchgelesen. Nun meine Frage; welches Holz würdet ihr empfehlen? Können wir 3x4mm Birke-Sperrholz nehmen oder wird das nachher zu flexig? Und ich habe gerade mal nachgemessen, die Wheelbase wird so bei circa 65cm liegen ;)

    Ich freu mich schon auf eure Antworten, ich hoffe, ihr könnt uns helfen :)
    heyichbins

    PS.: unser erstes Board, passenderweise Fail No. 1 getauft, ist ein reines Pappelboard, ist dezent zu flexig geworden, aber es ist fahrbar (grade so, aber es bricht nicht)

  • #2
    AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

    Zitat von heyichbins Beitrag anzeigen
    Hey :),
    ich habe seit gut nem halben Jahr das Dervish Sama (Flex 2) und bin echt zufrieden damit, dancen geht auf dem echt super ;)
    Jetzt habe ich aber vor, mit mit meinem Freund ein zweites Deck zu bauen. Ich bin 15 und wiege knapp 60 Kilo. Das Board soll so gut wie kein Flex haben, da ich damit mehr sliden und eventuell auch pumpen möchte. Es sollte höchstens einen Meter lang werden und auf jeden Fall auch ein bisschen schmaler als das Dervish (ungefähr 20 cm), da ich dann mit meinen relativ kleinen Füßen (Schuhgröße 39) mehr Kontrolle über das Board habe. Das Shape werde ich größtenteils vom Vanguard kopieren, eventuell Nose und Tail noch ein wenig verändern. Wir haben schon eine Weile recherchiert, auch den Eigenbau-Leitfaden durchgelesen. Nun meine Frage; welches Holz würdet ihr empfehlen? Können wir 3x4mm Birke-Sperrholz nehmen oder wird das nachher zu flexig? Und ich habe gerade mal nachgemessen, die Wheelbase wird so bei circa 65cm liegen ;)

    Ich freu mich schon auf eure Antworten, ich hoffe, ihr könnt uns helfen :)
    heyichbins

    PS.: unser erstes Board, passenderweise Fail No. 1 getauft, ist ein reines Pappelboard, ist dezent zu flexig geworden, aber es ist fahrbar (grade so, aber es bricht nicht)
    in dem fall reicht 3 x 4mm birke würde aber auf das vanguard shape verzichten da die taillierung die torsion erhöht (abgesehen davon dass es MMn sau hässlich ist:razz: )
    DELTA Δ BOARDS

    http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

    Kommentar


    • #3
      AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

      Bei deinem Gewicht und ner 65er WB passt der Aufbau dicke.

      Wie schaut´s mit Concave Planung aus?

      Loaded Vanguard ist vom Shape her Mist³, da die Cutouts einfach total übertrieben groß sind.


      Edit: Alle gegens Vanguard :up: :D
      ferd tiga vogl :P

      Kommentar


      • #4
        AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

        Zitat von dododo Beitrag anzeigen
        in dem fall reicht 3 x 4mm birke würde aber auf das vanguard shape verzichten da die taillierung die torsion erhöht (abgesehen davon dass es MMn sau hässlich ist:razz: )
        Hättest du eine Idee, welches Shape besser ist? ;)

        Kommentar


        • #5
          AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

          Zitat von dschihadinio Beitrag anzeigen
          Wie schaut´s mit Concave Planung aus?
          Concave haben wir vor, mal sehen, wieviel wir reinbekommen ;)

          Kommentar


          • #6
            AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

            http://forum.longboardz.de/showthrea...lthread/page12

            hier gibts massen, such dir paar raus und wir sagen dir ob sie geeignet sind.
            DELTA Δ BOARDS

            http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

            Kommentar


            • #7
              AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

              Ich fänd das Tan Tien auch super, ich würde es dann aber topmount bauen.

              Kommentar


              • #8
                AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                Zitat von heyichbins Beitrag anzeigen
                Ich fänd das Tan Tien auch super, ich würde es dann aber topmount bauen.
                kurz und knapp, die meissten loaded shapes sind bullshit . Das tan tien ist nach dem vanguard wohl das sinnloseste
                DELTA Δ BOARDS

                http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                Kommentar


                • #9
                  AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                  Das tan tien ist nach dem vanguard wohl das sinnloseste
                  ...find ich gar nicht. Als trickorientiertes Board ist das TT eins der Sinnvollsten von Loaded. Das Banghra ist als Dancer auch sehr gut. Bei Vanguard, Dervish & Co. geh ich mit.

                  TT als pumpbares TM- Slidebrett, dass ist sinnlos bzw. suboptimal.
                  Suche Harz IV

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                    Mag das TT zwar auch nicht, doch viele lieben es
                    und das die nur alle keine Ahnung haben ist sicher nicht der Grund.

                    Für TM können die Cutouts deutlich kleiner (etwa wie beim EW Belly Racer),
                    dann macht Camber ohne Flex ja keinen Sinn, also weg damit bei den Eigenbau-Plänen
                    und ob dir der Extra- Aufwand beim Bau der Presse das wert ist die Mini-Kicks mit ein zu bauen muss halt selbst wissen.

                    Bleibt dann also eh nicht mehr viel vom TanTien-Shape über.
                    Zuletzt geändert von dschihadinio; 14.10.2013, 17:47.
                    ferd tiga vogl :P

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                      zum pumpen wäre ein fullshape eh angenehmer..
                      DELTA Δ BOARDS

                      http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                        danke für die Antworten, aber jetzt wissen wir irgendwie gar nichts mehr . Welche Shapes genau würdet ihr denn vorschlagen?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                          http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post121406
                          http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post124552
                          http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post318658
                          http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post322966
                          http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post324240

                          beispielsweise
                          DELTA Δ BOARDS

                          http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                            Vielen Dank! Das vierte gefällt mir ziemlich gut ;) Wir waren gerade im Baumarkt, da gibts nur 6mm und 12mm Birkenplatten, aber auch 4mm Buchenplatten. Welche Eigenschaften hat Buche? Jemand Erfahrung mit dem Holz? Und wie siehts aus mit 2x6mm Birke? Könnte man das auch machen oder lieber noch mal gucken, ob wir woanders 4mm Birke bekommen? Bin euch dankbar für jede Antwort :)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Eigenbau welches Holz damit es so gut wie kein Flex hat?

                              Zitat von heyichbins Beitrag anzeigen
                              Vielen Dank! Das vierte gefällt mir ziemlich gut ;) Wir waren gerade im Baumarkt, da gibts nur 6mm und 12mm Birkenplatten, aber auch 4mm Buchenplatten. Welche Eigenschaften hat Buche? Jemand Erfahrung mit dem Holz? Und wie siehts aus mit 2x6mm Birke? Könnte man das auch machen oder lieber noch mal gucken, ob wir woanders 4mm Birke bekommen? Bin euch dankbar für jede Antwort :)
                              buche ist bisschen schwerer als birke, 6mm lässt sich schwerer biegen und kann sein dass das concave nach dem pressen leicht zurückgeht.

                              Am besten 4mm birke auftreiben aber die anderen gehen auch
                              DELTA Δ BOARDS

                              http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X