Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ABS als Decklaminat / Seitenwangen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ABS als Decklaminat / Seitenwangen

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade am Experimentieren um die Oberseite meiner Decks ein wenig resistenter gegen Einschläge und Druck zu machen.
    Eine "normale" Glasfaserschicht (Glasgewebe über Biax) ist schon nicht schlecht, aber vorallem bei misslungenen Kickflips oder wenn sich das Brett umdreht und über den Asphalt schleift, ist da recht schnell eine Grenze der Belastung erreicht.

    Nun habe ich mich ein wenig nach snowboardähnlicher Deckschichten umgeschaut und bin dabei auf ABS-Platten gestoßen, die in einigen Bretten hier im Forum oder in der Industrie (z.B. Fibretec) als Seitenwangen und Stoßkanten verwendet werden. Diese waren jedoch immer zwischen Holzschichten oder Faserschichten "eingepackt" und somit stabil verklebt.
    Als reine Deckschicht mit nur einer Klebefläche ohne Fixierung zu 2 oder 3 Seiten hin habe ich noch keine Verklebungsart gefunden.
    Epoxy ist selbsttrennend, mit UHU Hart oder Sekundenkleber reicht mir die Zeit nicht. Bzw. ist es eine zu große Fläche zum Auftragen.

    Hat jemand von euch schon Erfahrung mit großflächig verklebten ABS Platten gemacht?
    Oder eventuell auch PE-HD-Platten :)

    Viele Grüße
    Sebi

  • #2
    AW: ABS als Decklaminat / Seitenwangen

    Hatte selbst ein Snowboard gebaut, bei welchem ich ABS Seitenwangen so wie ABS Platten an Nose und Tail verbaut habe. Das Ganze habe ich mit Epoxy, wo Kunstoff auf Kunstoff geklebt wurde, geklebt und an den Stellen, wo ich die ABS Kante auf Holz geklebt habe, habe ich einfach das Epoxydharz mit Baumwollflocken angedickt... Die ganze Konstruktion hält bis heute.
    Frage mich allerdings ob eine ABS Platte oben auf dem Longboard die gewünschte Funktion übernehmen würde...
    Die ABS Kanten sind gegen Einschläge, wenn dein Board aber auf dem Asphalt herum rutscht, hat die ABS Platte als Deckschicht keine lange Lebensdauer, da der Asphalt das ABS einfach runter 'schleifen' würde.

    Kommentar


    • #3
      AW: ABS als Decklaminat / Seitenwangen

      Wenn du was kratzfestes willst, nimm was extrahartes, z.B. HPL.

      Kommentar


      • #4
        AW: ABS als Decklaminat / Seitenwangen

        Damit ist HighPressureLaminate gemeint? Wie würde das aussehen, wenn ich das kaufen wollte und inweiweit verhält sich das besser als eine extra Schicht Epoxy mit Glas/Holz/Papier?

        Ich kenns nur als Bodenbelag.

        Kommentar


        • #5
          AW: ABS als Decklaminat / Seitenwangen

          Ich hatte bei sowas schonmal an eine 2K Epoxy Betonbeschichtung für (Garagen)böden gedacht..extrem robustes zeug und unglaublich abriebfest! zumindest besser als ne zweite schicht normales epoxy^^

          Kommentar


          • #6
            AW: ABS als Decklaminat / Seitenwangen

            Zitat von flosse Beitrag anzeigen
            Ich hatte bei sowas schonmal an eine 2K Epoxy Betonbeschichtung für (Garagen)böden gedacht..extrem robustes zeug und unglaublich abriebfest! zumindest besser als ne zweite schicht normales epoxy^^
            Ist das Zeug denn nicht arg spröde? Wenn das Deck auf den Beton knallt soll es nicht gleich an den Aufschlagstellen aufplatzen...Da hätte man mit einem schlagfesteren Kunststoff weniger Probleme.

            POM (Acetal) gäbe es bei einem Händler in meiner Nähe, der hat aber momentan keinen Verschnitt hier. Da es extrem schwer zu kleben sein soll, warte ich auf kleinere Stücke, die er mir zum Testen überlassen kann.
            Das Zeug langt sich sehr gut an und gibt es in 0,5mm Platten, also perfekt als Schutz, aber kein Gewichtsfaktor.

            Kommentar


            • #7
              AW: ABS als Decklaminat / Seitenwangen

              Eine Option wäre auch noch Lauffläche vom Snowboard. Ist meines Wissens auf der Rückseite kaschiert und damit gut verklebbar.

              Kommentar


              • #8
                AW: ABS als Decklaminat / Seitenwangen

                Snowboardbelag lässt sich super verkleben, aber wenn ich daran denke wie mein Belag ausschaut wenn ich einmal einen Stein erwische, glaube ich nicht, dass das Zeugs den gewünschten Effekt zeigt...

                Kommentar

                Lädt...
                X