Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Planung für ersten Eigenbau

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Planung für ersten Eigenbau

    Servus erstmal!

    Ich bin vor kurzem erst darauf gestoßen, dass man sich seine Longboarddecks auch selbst bauen kann.
    Ich bin zwar noch nie vorher Longboard gefahren, da ich aber relativ viel aufm Snowboard unterwegs bin hatte ich schon länger mit einem geliebäugelt.
    Dementsprechend "jungfräulich" geh ich hier an das Thema. Mich reizt in erster Linie die handwerkliche Herausforderung. Wenn man auf dem Endprodukt dann aber auch noch fahren lernen könnte wäre das ideal.

    Ich hab mich in der letzten Woche recht intensiv hier durchs Forum gelesen und hab mir anhand der Infos mal so einen groben Plan erstellt.
    Allerdings möchte ich den natürlich erstmal geprüft wissen bevor ich völligen Unsinn zusammenbastel.

    Meine Schichtung sieht demnach für meine 80kg so aus:

    Biax (300)
    4 mm Birke
    4 mm Pappel
    4 mm Birke
    UniD (200)
    Biax (300)
    Grafik

    Da auch schon meine erste Nachfrage: In manchen Bauberichten wird noch eine GlasFinish Schicht oben und unten aufgebracht. Ist die sinnvoll/zwingend (gerade bei der Grafik) und welche Webart ist die dann?

    Beim Shape wollte ich erstmal einfach bleiben mit nem Topmount. Allerdings habe ich mir den Anspruch gestellt wirklich soviel wie möglich selbst zu machen. Deswegen benutz ich für das jetzt wohl eher unspektakuläre Shape keine Vorlage sondern hab alles selbst entworfen.
    Hier natürlich auch die Frage ob es Sinn macht oder etwas verbessert werden muss. Gerade im Heckbereich bin ich mir nicht sicher was die Breite anbelangt.

    Shape1-01.jpg

    Die meisten Maße stehn ja dran. Desweiteren war aber noch ein 13 mm Concave geplant.
    Eine weitere Unsicherheit kann man schon im Bild erkennen. Was für eine Achsbreite?
    Da es ja wirklich hauptsächlich ein Cruiser werden soll tendiere ich ja zu 150mm (blau im Bild)(180mm pink). Aber da mach ich mir wirklich Sorgen um Wheelbites weil ich ja keine Cutouts im Deck habe.
    Hierzu nochmal ein kleines Bild in dem ich versucht habe so genau wie möglich die Maße einer Randal R II einzuzeichnen mit 70 mm Rollen.

    Shape1-02.jpg
    8cm ist hier der neutrale Bereich in der Boardmitte in dem ich noch kein Concave haben will. 13 mm dann der Concave und 14 cm die Breite des Boardes an der Stelle der Vorderachse.
    Dann eben in Orange die Rollen bei 150mm Achse und in Blau bei 180mm.

    So das war dann doch schonmal ne Menge Text.
    Vielen Dank schonmal für eure sehr wilkommenen Verbesserungsvorschläge.

    Grüße!
    -Project

  • #2
    AW: Planung für ersten Eigenbau

    Wow! Vorbildlich eingelesen, vorbildlich geplant.

    Kurzantwort: mach das genau so

    Langantwort: 150mm Achsen auf nem Pintail sind super. Als Finishgewebe (damit die Struktur vom Biax nicht so stark durch kommt und du was zum verschleifen hast) nimmst du 100-150er E-Glas Leinwand. Gegen Wheelbites helfen Wheelwells. Den Shape noch etwas verfeinern richtung funktionalität (da darf man ruhig ein bisschen abgucken) und die hinterachse ein paar cm nach vorne und dann wirds tippitoppi.

    Kommentar


    • #3
      AW: Planung für ersten Eigenbau

      Vielen Dank für die schnelle und positive Rückmeldung! Wenn mein Chrome aufhört 404 Errors zu spucken kriegst du auch ein "Danke".
      Eine Frage kommt mir dann doch noch jetzt wo du Pintail sagst. Wie press ich da am besten ein Concave rein, weil Richtung Tail wird es ja zu schmal für die 3-Balken-Methode. An und für sich brauchs da ja auch keinen Concave mehr allerdings frag ich mich ob das Druckstellen gibt wo das Deck quasi von den unteren Leisten "rutscht".

      Kommentar


      • #4
        AW: Planung für ersten Eigenbau

        Gar kein Problem bei der richtigen und üblichen Arbeitsabfolge

        1. Rohling pressen
        2. Fasern auflaminieren
        3. Aussägen + Bohren
        4. Probemontage + gucken ob und wo es beisst
        (4.b Wheelwells schleifen)
        5. Feinschliff + Finish

        Kommentar


        • #5
          AW: Planung für ersten Eigenbau

          Ah ja klar, dass man erst nach dem Pressen sägt... :D bischen zu krumm gedacht.
          Alles klar dann kanns nachdem ich mir eine Presse gebastelt habe losgehen.
          Vielen Dank nochmal! Ich update dann das fertige Stück.

          Kommentar


          • #6
            AW: Planung für ersten Eigenbau

            Wäre es eventuell möglich zu solchen Sachen einen Sammelthread zu machen? Ich hätte da nämlich auch in naher Zukunft eventuell ein paar Planungen fertig.

            Kommentar


            • #7
              AW: Planung für ersten Eigenbau

              http://forum.longboardz.de/showthrea...ierungs-Thread
              DELTA Δ BOARDS

              http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

              Kommentar

              Lädt...
              X