Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Foam Cores / Schaumkerne

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LeonB
    antwortet
    AW: Foam Cores / Schaumkerne

    Lol ich such danach seit einer halben Ewigkeit wo zur Hölle steht das den :-?
    Naja :D dann werd ich mir das auch mal anschauen
    :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • gnidnu
    antwortet
    AW: Foam Cores / Schaumkerne

    CTM führt den.
    Nee, mit dem Fön erwärmen und verbiegen, bevor du den ins Vakuum packst. Da der Schaum nicht so starr ist, reicht aber in den meisten Fällen das Vakuum schon aus, um den in Form zu halten. Kommt halt drauf an, wie komplex die Biegungen deines Bretts sind. Einfach vorher ausprobieren und testweise ins Vakuum ziehen.

    Steht doch in der Beschreibung. Handelt sich um Divinycell, wahrscheinlich H80, wie er schreibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LeonB
    antwortet
    AW: Foam Cores / Schaumkerne

    Wo bekommt man den Corecell denn überhaupt? Hab gerade mal im Internet geschaut und leider nichts gefunden. Bei dem Corecell würde das bedeuten, dass ich den mit dem Föhn erwärme und dann ins Vakuum packe, um den zu verformen?
    Auf Timeout habe ich Airex T90 gefunden (preislich sehr interessant , http://www.timeout.de/verbundwerksto...ex-t90-100-5mm ),
    taugt das oder lieber die Finger von lassen.

    Und wenn mir noch jemand sagen kann was der hier (http://theprojectjunkie.com/longboar...longboard.html) für einen Kern hat wäre das supi :P .

    Einen Kommentar schreiben:


  • langbrettlabor
    antwortet
    AW: Foam Cores / Schaumkerne

    Zitat von gnidnu Beitrag anzeigen
    Corecell M80 ist ein SAN-Schaum, kein PVC-Schaum. Nicht mal ansatzweise so spröde und starr wie das Airex 70.75. Die Poren sind deutlich größer als bei letzterem, die Haftung ist also besser. Hab den mal auf der vergeblichen Suche nach verfügbarem R63 ausprobiert und bin dabei geblieben. Nicht kalt verformbar, aber dafür sehr wärmestabil. Erhältlich mit Lochung, falls man mag. Kann man aber auch problemlos selber machen. Die Einschnitte mache ich mit einer Oszillationssäge. Die Verformbarkeit ist dann wunderbar und das Material hält gut zusammen und zerfällt nicht in Einzelteile, solange man nicht komplett durchschneidet. Bin insgesamt sehr zufrieden.
    Dann hab ich den verwechselt. Klingt auch spannend.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gnidnu
    antwortet
    AW: Foam Cores / Schaumkerne

    Corecell M80 ist ein SAN-Schaum, kein PVC-Schaum. Nicht mal ansatzweise so spröde und starr wie das Airex 70.75. Die Poren sind deutlich größer als bei letzterem, die Haftung ist also besser. Hab den mal auf der vergeblichen Suche nach verfügbarem R63 ausprobiert und bin dabei geblieben. Nicht kalt verformbar, aber dafür sehr wärmestabil. Erhältlich mit Lochung, falls man mag. Kann man aber auch problemlos selber machen. Die Einschnitte mache ich mit einer Oszillationssäge. Die Verformbarkeit ist dann wunderbar und das Material hält gut zusammen und zerfällt nicht in Einzelteile, solange man nicht komplett durchschneidet. Bin insgesamt sehr zufrieden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • langbrettlabor
    antwortet
    AW: Foam Cores / Schaumkerne

    Zitat von LeonB Beitrag anzeigen
    So ich wollte mal fragen was es so alles an Foamies gibt und welche empfehlenswert sind :)
    Meine Liste sieht zurzeit so aus:

    Airex 70.75 / 70.55
    Corecell M80
    Styrodur xps; Extrudierter Polystyrol-Hartschaum (z.B.: Jackodur ,Jackon Insulation,Farbe lila)

    und dann wäre da noch das hier: http://www.hp-textiles.com/shop/prod...--ca--2mm.html
    wo ich keine Ahnung habe was das ist :/.

    Mehr fällt mir auch nicht ein Vorschläge was sonst noch so geht sind herzlich willkommen und welche man nicht nehmen sollte auch :D

    LG Leon
    - Airex C70.75 / C70.55 ist sozusagen der Standard mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
    - Corecell M80 ist wohl mit Airex 70.75 gleichzusetzen, einfach nur ein andere Anbierter
    - Styrodur ist billig, würd ich aber nicht empfehlen, wenn man die Chance hat einen der anderen Schäume zu verwenden. Es gibt wohl allerdings Leute, die damit erfolgreich Bretter gebaut haben. Andere Schhäume sind einfach besser zu verarbeiten und sind belastbarer
    - CoreCell Wabenvlies kannste knicken. Das eignet sich höchstens in der 1 mm Variante im Druckgurt (oberer Facesheet). Als Sandwichkern nicht zu verwenden, weil das Zeug Harz saugt wie nix gutes.
    - In die Liste aufnehmen würde ich noch Airex R63. Schwer zu bekommen, teuer, aber kalt verformbar und kann Impacts deutlich besser ab als die C Varianten. Hammer Material, wenns nicht so viel kosten würde und man es überall bekommen würde (ich hab zum Glück noch :)
    - Spannend finde ich noch Bcomp bCore D120. Ist ein recycleter PET-Schaum mit Flaxstringern. Hatte leider noch keine Möglichkeit das auszuprobieren
    - Balsa-Stirnholz ist für manche Anwendungen echt nett. Würde ich Styrodur immer vorziehen, weil es deutlich druckfester ist. Ist preiswert in der Anschaffung, bekommt man überall, ist aber nicht so einfach zu bearbeiten wie ein Schaum
    - CoreCork. Der Hammer. Dämpft, ist impactsicher, saugut zu verarbeiten. Quasi nicht zu bekommen, wenn man nicht Masse abnimmt. Ich hab Samples verarbeitet, die als Verschnitt angefallen sind... Da geht was.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LeonB
    hat ein Thema erstellt Foam Cores / Schaumkerne.

    Foam Cores / Schaumkerne

    So ich wollte mal fragen was es so alles an Foamies gibt und welche empfehlenswert sind :)
    Meine Liste sieht zurzeit so aus:

    Airex 70.75 / 70.55
    Corecell M80
    Styrodur xps; Extrudierter Polystyrol-Hartschaum (z.B.: Jackodur ,Jackon Insulation,Farbe lila)

    und dann wäre da noch das hier: http://www.hp-textiles.com/shop/prod...--ca--2mm.html
    wo ich keine Ahnung habe was das ist :/.

    Mehr fällt mir auch nicht ein Vorschläge was sonst noch so geht sind herzlich willkommen und welche man nicht nehmen sollte auch :D

    LG Leon
Lädt...
X