Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3mm Sperrholz Schälfurnier frage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

    Hallo liebe comunity
    Ich bin ganz neu hier und wollte mir ein eigenes deck bauen. Zuerst kam ich auch ganz gut nur durch mitlesen zurecht. Mein geplanter Aufbau war
    750g/m2 Triax
    3mm Birken Sperrholz
    3mm Birken Sperrholz
    3mm Birken Sperrholz
    750g/m2 Triax
    Furnier

    Bei den 750g/m2 Triax sind 280g/m2 UD und 470g/m2 Biax.
    Es soll eine wheelbase von 65-70 cm haben und ich wiege ca.55 kg.
    Also habe ich alles bestellt und jetzt ist es da nur das 3mm Birke sperrholz ist 3,4mm und besteht aus schählfurnieren. Über die Kräfte von schälfurnieren ist hier aber kaum was zu finden. Kann mir jemand sagen ob dieser Aufbau für einen mittleren flex immer noch passt oder ob ich etwas anderes verwenden sollte? Ich hätte auch nich sehr viel verschiedene Furniere da.

  • #2
    AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

    Zu dem Furnier kann ich dir leider auch nix sagen aber sonst schau doch mal ob im Baumarkt bei dir auch einfach 4mm Birke Multiplex Sperrholz bekommst, ansonsten nimm lieber 320g/m2 biax oben und unten und unten noch ne Schicht 400er (450g/m2 inkl Haltefasern) ud.

    Furnier
    Biax
    4mm Birke
    2x Furnier
    4mm Birke
    Biax
    UD
    Furnier

    Damit solltest du nen schönen Flex noch bekommen.

    Kommentar


    • #3
      AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

      Sperrholz ist so gut wie immer aus Schäl-Furnier, das Multiplex aus dem Baumarkt auf alle Fälle. Messer-Furniere weden in der Tischlerei auf Holzwerkstoffe wie MPX und MDF der schönen Oberfläche wegen aufgeleimt. Säge-Furniere sind noch ein Thema für sich...
      Von der Festigkeit sind Schäl- und Messer-Furniere bei gleicher Holzart annähernd gleich. Das MPX-Platten in der Dicke etwas variieren ist normal, in guten Möbeltischlereien werden sie mit einer Breitband-Schleifmaschine kalibriert. Beim Longboard-Bau spielt das nicht so eine große Rolle, wenn sie wasserfest verleimt sind (erkennst Du i.d.R. an der etwas dunkleren Leimfuge) kannst Du sie also ruhig nehmen.

      Kommentar


      • #4
        AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

        Erstmal danke für die Antworten.
        Wird das Deck bei 3x3,4mm also 10,2 mm plus oben und unten das triax noch einen mittleren flex bei ca. 55 kg haben?

        Kommentar


        • #5
          AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

          Hab nicht viel Erfahrung aber vermute mal schon;-)
          Menno

          Kommentar


          • #6
            AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

            Ich hätte 2 möglichkeiten:

            3x 3,4mm Birken Sperrholz plus 750g/m2 Triax oben und unten
            3,4mm Birken Sperrholz 2mm Starkfurnier 3,4mm Birken Sperrholz plus 750g/m2 Triax oben und unten

            Jeweils unten noch ein Furnier als Design.
            Was kommt meinem Wunsch von einem Mittleren flex näher?

            Kommentar


            • #7
              AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

              Also bei 9,5mm birke sperrholz kern + 400g ud/m² komm ich bei 80kg auf nen mittleren flex, falls dir das was hilft :D

              Kommentar


              • #8
                AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

                Bei dem Aufbau von 3X3.4 mm Sperrholz plus den Gelegen bekommst du ein stiffes Board, da kannst du locker mit 90 Kilo noch drauf fahren. Selbst mit dem Starkfurnier und noch zwei deckfurnieren, wird das zu stiff für 55Kilo.
                Aufbauvorschlag:
                Starkurnier
                Gelege
                2x3.4mm Kern
                Gelege
                Starkfurnier
                Den Aufbau hatte ich bei einem Board für meine Frau, das ist bei ihr Mittelflexig bei gleichem gewichte.

                Kommentar


                • #9
                  AW: 3mm Sperrholz Schälfurnier frage

                  Vielen dank das hat schonmal viel geholfen.
                  Doch ich frage mich ob die zwei dünnen querlagen von dem Sperrholz ausreichen um mit den Fasern eine gute torsionsbox zu bilden?

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X