Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Longboard erstprojekt! Hilfe!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

    Bräuchtest du ne Vakuum Presse, damit kannst du beidseitig alle Fasern + Furnier auf einmal pressen :)

    Kommentar


    • #17
      AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

      Wenn du in der Rippenpresse Druckverteilplatten benutzt geht das auch in der Rippenpresse.

      Einfach zwei Holzplatten mit Folie bespannen ( ich benutze gerne Teichfolie - die läßt sich gut faltenfrei aufspannen) als Druckverteilplatten vorbereiten....

      Dann
      Druckverteilplatte
      Abreissgewebe
      Fasern
      Birkenkern
      Fasern
      Abreissgewebe
      Druckverteilplatte

      und das ganze ab in die Presse.
      Das funze ganz gut - Du solltest nur eventuell die Ablaäufe vorneweg "trocken" geübt haben und dir alles sauber zurecht gelegt haben. Ein Akkuschrauber mit einer eingespannten Nuß hilft beim schnellen Anziehen der Gewindestäbe der Rippenpresse....

      Kommentar


      • #18
        AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

        Wenn Du eh Folie benutzt, wozu dann noch das Abreißgewebe?

        Kommentar


        • #19
          AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

          aus leidvoller erfahrung habe ich gelernt, dass mechanische Presse keinen 100% sauberen Pressdruck erzeugt. Das führt zu - ich sage mal Harznestern - allso Bereiche, wo Harz richtig glatt ist und dann halt Stellen/Krater wo kaum Harz ist (gerade mal die Fasern oderntlich getränkt.) Das ist immer mit Nacharbeit verbunden. Das Abreißgewebe nimmt etwas überflüssiges Harz mit auf und sorget so für eine gleichmäßigere Oberfläche. Wie schon gesagt - meine Erfahrung - kann bei anderen wieder anders sein....

          Kommentar


          • #20
            AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

            OK, verstehe.
            Das wird vermutlich auch mit der Gestaltung der Presse zu tun haben(Balkenpresse?).
            In dem Fall bevorzuge ich aber die nachträgliche Beschichtung, weil der Vorteil des gesparten Arbeitsganges durch die so entstehenden Finisharbeiten wieder verloren geht.
            Da läßt sich in einem Arbeitsgang eine spiegelglatte Oberfläche erzeugen, indem man das Gewebe auf 0,3mm PVC-Platten aufrollt und das Ganze dann mit ordentlich Harzüberschuß auf das vorzugsweise mit Porenfüller(Clou Schnellschleifgrund) behandelte und feingeschliffene Deck( 240er) aufrollt.Wegen der durchsichtigen Platten sind Luftblasen gut erkennbar und können zu den Seiten ausgestrichen werden.
            Im Vakuumsack läßt sich auch noch etwas Gewicht sparen . Das geht sicher deutlich schneller als zu schleifen und evtl. sogar mehrmals mit Harz zu bestreichen oder zu lackieren.

            Kommentar


            • #21
              AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

              Noch eine punkt.
              Lass deine Brett 24 Stunden im presse das alles hart ist.
              Ich habe eine mal zu Früh raus genommen, und später gemerkt das es weniger form hat als Bretter die 24 std. getrocknet haben.

              Kommentar


              • #22
                AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

                Es tut mir leid, wenn ich diesen Thread wieder hochmoderne, aber thematisch passt es. Habe gerade eben mein erstes DIY Deck fertig gemacht, nachdem ich 3 mal neu anfangen musste, weil der Leim nicht halten wollte, sodass sich die jeweils 6mm BirkeMPX getrennt haben. Jetzt habe ich probeweise die Trucks mit Rädern montiert und mich draufgestellt. Das Board flext brutal, nicht durch bis zum Boden, geht aber deutlich runter und das schlimme ist, dass es dann kurze Zeit im "Rocker" bleibt. Dann ist es wieder gerade!

                Das Board besteht aus 2 x 6mm Birke ohne Glasfaser usw. Ziemlich simpel gehalten ohne Camber, Concave und Kicks. Und zu allem übel noch mit Skateboard-Trucks, da das Geld ausgegangen ist. Bei einer Länge von 94cm habe ich eine Wheelbase von 66cm. Ich bin jetzt am überlegen woran es liegen könnte, dass das Board so flext und dann kurz den Bogen beibehält. Soll ich morgen nochmal schauen, wenn der Leim komplett ausgehärtet ist und möglicherweise die Wheelbase kleiner machen. Wären die einzigen Dinge, die mir auf Anhieb einfallen

                Kommentar


                • #23
                  AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

                  Vll. eine blöde Frage, aber wie lange war der Rohling denn in der Presse?
                  A human being should be able to change a diaper, plan an invasion, butcher a hog, conn a ship, design a building, write a sonnet, balance accounts, build a wall, set a bone, comfort the dying, take orders, give orders, cooperate, act alone, solve equations, analyze a new problem, pitch manure, program a computer, cook a tasty meal, fight efficiently, die gallantly. Specialization is for insects.

                  -Robert A. Heinlein

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

                    Zitat von fredbull Beitrag anzeigen
                    Vll. eine blöde Frage, aber wie lange war der Rohling denn in der Presse?
                    Eine berechtigte Frage. Ich habe insgesamt 3 mal gepresst. Das erste Mal war er über 24 Stunden drin und hat sich komplett wieder gelöst. Da war das Problem aber alter Leim bzw. zu viel und schlecht verteilt. Beim zweiten Mal hat sich Nose und Tail getrennt. Habe dann den Rohling gesäubert von dem Leim, diesmal weniger aber flächig Leim verteilt und noch mehr Druck ausgeübt. Der dritte Versuch hat dann endlich geklappt, die Lagen trennen sich nicht mehr. Jetzt aber zur Pressdauer, beim dritten Mal bei dem aktuellen Wetter maximal 8 Stunden

                    Ich glaube, dass dieses Deck eher als Prototyp dient und ich eine gescheite Presse (Teile liegen bereits vor) baue und dann nochmal probiere

                    Kommentar


                    • #25
                      AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

                      Acht Stunden sind definitiv zu wenig, das Brett würde ich abschreiben. 24 Stunden sollten bei Holzleim minimum sein. Auch die vorherigen vergeblichen Versuche waren nicht grade vorteilhaft.
                      Bessere Ergebnisse erzielst du mit mehreren, aber dünneren Lagen.

                      Wegen dem Flex: Wie viel Wiegst du denn? Ein reines Holz Deck wird eher flexen, als ein mit Fasern verstärktes. Fasern sorgen auch dafür, dass es in bruchteilen von Sekunden wieder in die Ausgangsform zurück schnellt.

                      Welchen Leim hast du verwendet? Vielleicht liegt auch da der Hund begraben...

                      Kommentar


                      • #26
                        AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

                        Zitat von snotfree Beitrag anzeigen
                        Acht Stunden sind definitiv zu wenig, das Brett würde ich abschreiben. 24 Stunden sollten bei Holzleim minimum sein. Auch die vorherigen vergeblichen Versuche waren nicht grade vorteilhaft.
                        Bessere Ergebnisse erzielst du mit mehreren, aber dünneren Lagen.

                        Wegen dem Flex: Wie viel Wiegst du denn? Ein reines Holz Deck wird eher flexen, als ein mit Fasern verstärktes. Fasern sorgen auch dafür, dass es in bruchteilen von Sekunden wieder in die Ausgangsform zurück schnellt.

                        Welchen Leim hast du verwendet? Vielleicht liegt auch da der Hund begraben...
                        Leim war Ponal D3 und ich wieg knapp 70kg. Ich werde noch die Wheelbase kleiner machen, aber werde trotzdem schon mal die Presse bauen für das nächste Board. Das heißt lieber 3x 3-4mm Birke anstatt 2 x 6mm?

                        Kommentar


                        • #27
                          AW: Longboard erstprojekt! Hilfe!

                          3x4mm Birke ist "der" Standard im Selbstbauen. Damit bekommst du auch massiv leichter ein Concave reingepresst.
                          Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                          Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X