Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deck für E-Longboard: Fragen über Fragen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deck für E-Longboard: Fragen über Fragen...

    Hallo an alle im Forum! :)

    Ich habe mir vorgenommen ein E-Longboard zu bauen und ja, ich weiß über rechtliches etc. bescheid.
    Das Deck würde ich mir gerne selber bauen, damit es meinen Wünschen gerecht werden kann. Durch die unzähligen Guides und Threads habe ich mir schon massig wissen angeeignet. Jedoch möchte ich sicher gehen und noch einmal euch Experten um Rat bitten. Ich würde eigentlich die gängige Multiplex-Variante nehmen und mit Fiberglas verstärken. Ich habe aber null Ahnung welches Gewebe oder Gelege ich nehmen soll damit es meinen Vorstellungen entspricht. Also:

    1. Das Deck muss ziemlich stiff sein, damit die Komponenten nicht unnötiger Belastung ausgesetzt sind. Ein bisschen ist aber in Ordnung und wird auch gewünscht. Alles wird so angeordnet, dass es beweglich ist.
    2. Stärkeres Concave ist gewünscht. Aber dazu mehr.
    3. In Der Mitte wird ein größerer Teil ausgeschnitten um die Komponenten einzusetzen. Da bleibt natürlich das Problem mit der Stabilität.
    4. Oben möchte ich gerne eine Furnier haben und unten ein glänzendes Kohlefaserfinsih haben.



    Um das alles zu erfüllen habe ich mir natürlich auch schon einige Gedanken über den Aufbau gemacht:

    1. Furnier bis 1mm
    2. 3mm Multiplex Birke
    3. Fiberglas (welches?)
    4. 3mm Multiplex
    5. Fiberglas (welches?)
    6. 3mm Multiplex
    7 Kohlefaser (welches?)

    Als Verbund würde ich klassisches Epoxid-Harz nehmen.

    Jetzt hätte ich noch einige Fragen:
    - Durch den relativ großen Cutout verliere ich vermutlich deutlich an Stabilität oder? Ich dachte, dass man vielleicht an den Seiten Aluminiumprofile montieren könnte die das Deck verstärken oder funktioniert das nur in der Theorie?
    - Welches Fiberglas muss ich verwenden, damit es die nötige Stabilität gewährleistet?
    - Welche Kohlefaser soll ich verwenden um einen schönen Carbon-Look zu bekommen?
    - Welchen Lack soll ich verwenden, um die Kohlelfaser und das Furnier schön glänzend zu bekommen und das Deck wasserfest zu machen?
    - Hab schon mehrmals gelesen, das die oberste und unterste Schicht der Platten eine Längsfaserrichtung aufweisen soll. Gilt das für jede Multiplexplatte und bedeutet das Faserrichtung längs von Kante zu Kante oder von Vorne nach Hinten?


    Das sind jetzt natürlich viele Fragen, aber ich hoffe ihr verzeiht einem Anfänger. Trotz den ganzen Guides und Threads konnte nämlich noch nicht alles geklärt werden wie Ihr seht. Danke schon mal im Voraus!

    LG Zhu
    Zuletzt geändert von Zhu; 17.01.2016, 21:13.

  • #2
    AW: Deck für E-Longboard: Fragen über Fragen...

    Zeig doch mal dein geplantes Shape, auch mit den Ausschnitten und wo und wie tief du die Einlassungen für die Komponenten machen willst.

    Auch interessant zu wissen wäre, wie viel Fahrergewicht stiff mit Restflex ergeben soll, das ist ein Unterschied ob da 60 oder 90kg drauf stehen werden.

    Grundlegend wäre ein solider Aufbau:
    Zierfurnier (optional, bei dir wohl gewünscht)
    Biaxiales Gelege
    Holzkern
    Unidirektionales Gelege (optional, flächig oder als Stringer)
    Biaxiales Gelege
    Dekorschicht Carbongewebe

    Falls du von Faserbau noch keinen Dunst hast, empfehle ich das hier mal vorab:
    Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

    Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

    Kommentar


    • #3
      AW: Deck für E-Longboard: Fragen über Fragen...

      Wundert mich, dass überhaupt wer geantwortet hat. Wenn ich mir den geplanten Aufbau und die Fragen anschaue, dann hast du die "unzähligen Guides und Threads" maximal überflogen. Vielleicht erst mal die Informationen sammeln und filtern. Nur viel lesen schafft kein Wissen, man muss es auch verstehen.

      Kommentar

      Lädt...
      X