Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleine Bumsbox

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Kleine Bumsbox

    Wenn du von 20 Watt ausgehst, die das Ding im Mittel auf Festivallautstärke zieht, dann kommste auf ~15h. Das heißt am 2. Tag wär wohl Schluss. Beachte aber auch, dass es besseres für den Akku gibt, als ihn ganz leer zu lutschen. Könntest auch einfach mal messen, wie viel Strom bei welcher Lautstärke fließt. Dann kannstes besser abschätzen.

    Kommentar


    • #32
      AW: Kleine Bumsbox

      so, 2. rohbau ist auch fertig, ebenso haben wir die verstärker eingepasst. jetzt muss nur noch der elektrokram bestellt werden, verkabeln, finish, fertig.
      fotos gibts heute noch nicht, außer 2 mpx würfeln ist noch nichts zu sehen. erstmal fußball gucken!

      noch ne frage, ist der hier geeignet?
      Bipolarer Elektrolytkondensator 470 µF, 16 VDC, 10 x 21 mm, RM 5,0
      Bestellnr. 12 D 718 von buerklin.com
      Zuletzt geändert von klee; 25.09.2012, 20:34.

      Kommentar


      • #33
        AW: Kleine Bumsbox

        Ne eher sowas hier.
        Außerdem muss auch noch ein bisschen Dämmwolle/Sonofil in das Gehäuse.
        Das sorgt für etwas mehr Tiefgang und unterdrückt Resonanzen.

        Kommentar


        • #34
          AW: Kleine Bumsbox

          ah, danke. ich hab bis auf den elko auch schon alles bestellt, inkl. dämmwolle. nächste woche sollten die beiden also fertig werden!

          Kommentar


          • #35
            AW: Kleine Bumsbox

            hat doch etwas länger gedauert :D
            aber jetzt zum sommer sind die beiden boxen so gut wie fertig, nur am finish muss noch gearbeitet werden. die beiden laufen mit y-kabel auch zusammen, bilder gibts heute abend.

            Kommentar


            • #36
              AW: Kleine Bumsbox

              Zitat von pseudonym Beitrag anzeigen
              um für die jetzige skate und festivalsaison gerüstet zu sein, habe ich da mal was vorbereitet:






              das ganze besteht aus einem 8" breitbänder mit 94db/w wirkugsgrad der als ghp verbaut ist. Das gehäuse ist ein würfel mit 25cm kantenlänge.
              Zusammen mit dem class-t verstärker und dem 7,2ah bleigelakku ergibt sich so bei guter zimmerlautstärke (das, was die frühere kiste als maximum rausgehauen hat) eine theoretische laufzeit von ~90h.
              Theoretisch deshalb, weil ich schon seit tagen mit dem ding höre, ohne dass der akku auch nur annähernd leer wird.
              Bei schönem wetter wird der akku dann auch noch durch ein 5watt solarmodul unterstützt, was sogar bei maximaler lautstärke für quasi unbegrenzten betrieb sorgen sollte.

              Damit das vergnügen nicht irgendwann an der musikquelle scheitet, sind noch 2 usb-buchsen dran, über die handys und mp3-player geladen werden können.
              Für alles andere gibt es dann noch einen zigarettenanzünder. Falls der akku doch mal leer ist, kann die kiste auch direkt am auto über selbigen geladen werden.

              Für ausreichende beleuchtung am ort des geschehens sorgt dann noch eine 3,5watt chip-led.
              In geschlossenen räumen oder direkter nähe ist ganz netter kickbass spürbar und durch die singuläre schallquelle ist selbst in großen entfernungen der klang absolut klar. :headbanger:

              Bei gelegenheit wird noch eine digitalanzeige für die akkuspannung eingebaut und vielleicht auch noch ein zweiter ausgang für einen weiteren würfel und somit stereo.
              Außerdem überlege ich den frequenzgang optional noch aktiv zu entzerren, um bei geringen lautstärken ein maximum an tiefbass rauszuholen...

              Gruß flo

              du bist der größte!!!
              Don´t change your mind, your way is still right!
              -Dave Grohl

              Kommentar

              Lädt...
              X