Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

    Hallo ihr fleißigen Hnadwerker!

    Auf dem Markt gibt es ja nicht gerade viele Boards mit W-Konkav oder ähnlichem und vlt gefallen einem auch eben diese nicht immer. Ich find allerdings eben ein W-Konkav aller Avenger aber ziehmlich geil. Nun hoffe ich das einer von euch Bastelprofis mir da vlt weiter helfen kann um dieses eben selber zu bauen (ich bin nämlich nicht gerade der einfallsreichste Heimwerker).
    Ich hab auch mal gesehen, dass die Jungs von O&H es auch einzeln anfertigen und dann nachträglich drauf setzen.
    Also für jeden Tipp ob man, das am besten aus einem Holzklotz schleift oder aus Kunststoff oder irgend etwas anderes macht, wäre ich dankbar.

    Grüße,
    Phil

  • #2
    AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

    Stein meldet sich sicher gleich, der macht das ausm Orthopädiekunststoff, dast ist n Schaumstoff.
    leider ist meiner bisschen hoch geworden, muss das mal noch ändern :)
    Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

    Kommentar


    • #3
      AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

      Wenn du Feile, Schleifpapier, ggf. eine Säge (für die grobe Vorarbeit) und einen Schraubstock etc. zur Hand hast, solltest du dir ohne Probleme selber helfen können. Die O&H-Jungs nehmen meines Wissens nach entweder einen Schaumstoff oder ein leichtes Holz (Stabilität is ja eher zweirangig). Ich persönlich würde ein leichtes Holz bevorzugen, da du das Griptape wieder leicht entfernen kannst und es m.M.n. schnell verfügbar ist (alternativ kann man bestimmt auch nen Plastikbrett etc. dafür hernehmen). Gewünschte Form und Höhe nach eigenem Gusto gestalten und mit doppelseitigem Klebeband fixieren.

      Viel Spaß beim Basteln ...

      Kommentar


      • #4
        AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

        Beim Avenger ist der Pleasure Dome allerdings nicht einfach aufs Brett geklatscht, sondern das Holz wurde W-förmig gepresst.
        ⇓SPAM⇓

        Kommentar


        • #5
          AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

          wir hatten welche aus airex und holz.
          der nachteil ist die schleiferei.
          der vorteil ist, das man die form immer wieder veraendern kann. im grunde kann man auf die art sogar ein loeffelconcave basteln.

          die teile sind aber so individuell, das wir sie nicht mehr anfertigen, und selbermachen ist ja auch echt einfach. man kann sogar diese fluffige glasfaserspachtelmasse nehmen und das ganze aus dem vollen modellieren. kommt ja eh grip drueber.
          Zuletzt geändert von HEKMATI; 29.06.2011, 11:58.
          OLSON & HEKMATI
          asphaltinstrumente

          Kommentar


          • #6
            AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

            Zitat von meixo Beitrag anzeigen
            Beim Avenger ist der Pleasure Dome allerdings nicht einfach aufs Brett geklatscht, sondern das Holz wurde W-förmig gepresst.
            das war mir klar, sollte ja nur das Beispiel sein was gemeint ist. ;)

            Kommentar


            • #7
              AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

              Zitat von meixo Beitrag anzeigen
              Beim Avenger ist der Pleasure Dome allerdings nicht einfach aufs Brett geklatscht, sondern das Holz wurde W-förmig gepresst.
              Was aber effektiv völlig wurscht ist - die Form der Unterseite deines Bretts hat erst bei sehr hohen Geschwindigkeiten Einfluss auf das Fahrverhalten (-> Aerodynamik). Der einzige Nachteil beim "draufklatschen" ist das Zusatzgewicht, was aber bei einer Form aus Schaum ebenfalls zu vernachlässigen sein dürfte...
              "Und - was hörst du so?" - "Foamcore."

              Kommentar


              • #8
                AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                ok, wahrscheinlich wird es für mich am einfachsten sein wenn ich für den Anfang mich mal an einem Stück Holz ausprobiere. Hat einer einen Tipp was für Holz ich da nehmen sollte. Gibt es was was sich besonders eignet oder geht auch´n Stück Kantholz. Ich kenn mich da jetzt nich so aus.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                  Zitat von kabaman Beitrag anzeigen
                  Was aber effektiv völlig wurscht ist - die Form der Unterseite deines Bretts hat erst bei sehr hohen Geschwindigkeiten Einfluss auf das Fahrverhalten (-> Aerodynamik)
                  Geil der erste der sich nen Diffusor ans Longboard baut bekommt nen Preis!


                  Ich hab auch schon nen W- concave aus mehreren schichten dickem Fotokarton gesehen, hat recht gut gehalten und sich ganz gut angefühlt!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                    Kantholz geht auf keinen Fall, das ist viel zu kantig!

                    Sorry, aber das konnte ich mir grad ned verkneifen - die Frage ist einfach etwas... ach... vergiss es

                    Nimm einfach irgendein Holz, viell nicht gerade Eiche bzw andere Harthölzer, die sind schwer und eben - man höre und staune - hart (und damit schwer zu bearbeiten). Balsa würd ich vielleicht auch nicht grad nehemn, zum drauf rumdappen. Halt irgendein Trumm, was man grad rumliegen hat... Fichte ist wohl am meisten verbreitet (Dachlatten etc).
                    Zuletzt geändert von kabaman; 29.06.2011, 12:58.
                    "Und - was hörst du so?" - "Foamcore."

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                      Zitat von kabaman Beitrag anzeigen
                      Kantholz geht auf keinen Fall, das ist viel zu kantig!
                      Hab ich mir auch eigentlich gedacht., aber was dann?

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                        Ich war eigtl davon ausgegangen, dass du geplant hast, dass Holz noch zu bearbeiten (raspeln, schleifen, ...),um es in die passende Form zu bringen, und die Frage auf die Holzsorte abzielte. Wenn es dir um die Form ging: Such halt einfach im Baumarkt oder im Keller, ob du was findest, was dir taugen würde. Ich würds eher selber "shapen".
                        "Und - was hörst du so?" - "Foamcore."

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                          ne is alles gut ;) mir gings schon ums Material welches ich dann in Form bringe. Danke!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                            Zitat von moji Beitrag anzeigen
                            geil der erste der sich nen diffusor ans longboard baut bekommt nen preis!
                            313 sdc

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Q: Pleasure Dome selbste gemacht?

                              Zitat von Akki Beitrag anzeigen
                              ne is alles gut ;) mir gings schon ums Material welches ich dann in Form bringe. Danke!
                              alsooo, du gehst in den nächsten baumarkt, fragst da lieb ob die nen stückchen abfallholz haben, wenn du ganz lieb fragst dann darfste garantiert auch hinter die theke und selbst rumkruschteln(war bei mir jedenfalls kein problem^^). nehm mit was du findest und sortier daheim noch nen bißchen rum.
                              kosten (ohne feile und schleifpapier): 0 euro :)
                              spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X