Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cable Cam

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MoeSyszlack
    antwortet
    AW: Cable Cam

    nehm am besten ne geflochtene schnur (braucht man zb beim Meeresfischen) oder ne recht starke schlagschnur vom fliegenfischen, die solten solchen belastungen gut standhalten.

    gruß moe

    Einen Kommentar schreiben:


  • freaky
    antwortet
    AW: Cable Cam

    geile idee .
    wie wärs mit ner angelschnur ?
    sonst könnt man auch mehrere davon nehmen hält dann mehr aus .

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Cable Cam

    vielleicht hilft ne reepschnur mit 4 oder 6 mm durchmesser. Läuft was ruhiger durch den höheren durchmesser (gibt auf 8mm mein ich) und man kann sie auch spannen bis zum umfallen (wenns eins kletterprodukt ist).

    Allerdings kosten die auch was. Aber denke wenn du lange abschnitten überspannen willst muss du es ordentlich spannen um kein "tal" in der mitte zu haben.

    http://www.schnurhaus-onlineshop.de/...oductViaPortal



    find die idee und umsetzung richtig gut!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Shortboarder
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Drachenschnur haben wir schon benutzt... reißt zu oft

    Einen Kommentar schreiben:


  • JimmyN
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Also Drachenschnur (zwar nur bis 6Kg Traglast -aber was wiegt sone GoPro oder Contour mit "Dolly" schon) gibt es als 300m Rolle für 7,31 (inkl. Versand).
    Da kann man im Zweifel auch mal nen Knoten machen und es Abschneiden ohne eine Träne im Auge haben zu müssen.

    Ansonsten kann ich dir die Schnur gerne bestellen.
    Zuletzt geändert von JimmyN; 04.10.2011, 20:45.

    Einen Kommentar schreiben:


  • WillyWerkel
    antwortet
    AW: Cable Cam

    OT:
    Kann mir jemand die Paracord mitbestellen, habe kein Paypal und will es mir auch nicht anschaffen, Geld würd ich dann an denjenigen überweisen

    Einen Kommentar schreiben:


  • riedel
    antwortet
    AW: Cable Cam

    hey, schicke idee.
    mein gedanke war (neben der schon erwähnten anbringung von gewichten), den ausleger an dem die kamera
    hängt so weit wie möglich zu verkürzen und evtl nahe der vorderen rolle zu positionieren, um den bewegungswinkel
    quer zur achse (schnur) so klein wie möglich zu machen. machts mm weniger wacklig. das geräusch des lagers wird
    dann nat lauter...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Shortboarder
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Ja das sind noch die Lager aus den alten Skates... die sind ein bisschen rostig :D ... definitiv optmierungswürdig :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • noc
    antwortet
    AW: Cable Cam

    vielleicht das runterfahren etwas leiser machen. dann kann man schön die richtigen geräusche anhören und muss nicht das video muten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • OnFire
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Ach ja, an dieser Stelle waere Paracord erwaehnenswert, kommt vom Fallschirmspringen, ist leicht, kompakt und haelt was aus. Und ist guenstig: http://www.china-gadgets.de/deal/pra...-inkl-versand/

    gibts in 330 und 550 lbs Staerke aus China. Da kann ruhig bisschen Spannung und Gewicht ran.

    An sich ne sehr geile Idee, bitte weitertesten!

    Einen Kommentar schreiben:


  • TotalKnockOut
    antwortet
    AW: Cable Cam

    vielleicht sollte man für die Halterung der Cam auch eher sowas Fig-Rig-mäßiges mit nem Gewicht unten verwenden und das ganze über nen sphärisches Lager mit der Rollkonstruktion verbinden. Ich denke das würde das Gewackel minimieren und gleichzeitig die Cam Waagerecht halten. Allerdings wäre das unkomfortabel, weil die Cam nicht einfach in jeder beliebige Richtung gedreht werden kann, ohne das das Rig zu sehen ist. Man müsste vielleich eher so eine Art halbes Rig bauen, was nur hinter der Cam verläuft. Allerdings würde das sphärische Lager auch dazu führen, das die Cam von selbst den Blickwinkel ändert. Vielleicht eher so eine Art Kugelgelenk mit nur einer Bewegungsachse.
    Naja vielleciht probier ich auch mal was in die Richtung ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Shortboarder
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Geht bestimmt auch... aber ich find der Reiz liegt auch darin das schnell mal aufbauen zu können... einfach 2 bäume + 2 knoten und fertig soll die Sache sein... Außer an seinem Home-Spot... da kann man sich schon mehr mühe geben ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • TotalKnockOut
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Kann man nicht einfach nen dünnes statisches Seil nehmen und das ähnlich wie ne Slackline stark spannen?
    Und definitiv mehr Gewicht.
    Wenns nicht ganz so DIY sein soll könnte man auch einfach Einzelteile aus dem Kletterbedarf nehmen, die sind sauber verarbeitet und dürften gleichmäßiger laufen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Shortboarder
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Wenn man ein bisschen aufpasst beim loslassen wackelst auch weniger... also es geht auch so. Gewicht ist immer problem wegen der Schnur... wenns leicht ist reicht ne drachenschnur, die kann man gut knoten und mitnehmen... n Draht ist da schon nerviger...

    Ist auf jeden Fall ne lohnenswerte Aufgabe für nen verregneten Nachmittag!

    UPDATE: Richtiges Video online
    Zuletzt geändert von Shortboarder; 03.10.2011, 21:48.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JimmyN
    antwortet
    AW: Cable Cam

    Schöner Garten ;-)

    Das Video reicht als Ansporn das auch mal in der Werkstatt umzusetzen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X