Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Inline-Kugellager für Longboard?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Inline-Kugellager für Longboard?

    Hab' mir jetzt offensichtlich die Kugellager durch Wasser endgültig zerhauen und wollte neue einbauen. Bei mir at home fliegen noch ein paar ABEC 5er Inlineskate-Kugellager rum. Theoretisch könnte ich die ja auch verwenden, oder? Vielleicht sind die nicht unbedingt lange haltbar, aber zumindest provisorisch sollte das doch reichen?! Oder passen die nicht auf/in die Longboardrollen, weil die iwie anders konzipiert sind? Hatte schon überlegt einfach die SKFs zu holen und fertig ist, aber solange ich noch welche hier habe.....
    Also Freunde, wer den Plan hat, bitte teilen ;)

  • #2
    AW: Inline-Kugellager für Longboard?

    Kar, sind die gleichen Maße,
    passen daher sicher zu 100%
    wie gut oder schlecht wirst ja sehen.

    Wenn du Neue möchtest frag dich ob lieber mit Öl (minimal schneller in der Praxis) oder Fett (deutlich haltbarer) drin haben möchtest.
    Davon abgesehen lag ich mit lieber günstiger kaufen nie groß falsch.
    Zuletzt geändert von dschihadinio; 02.07.2013, 00:29.
    ferd tiga vogl :P

    Kommentar


    • #3
      AW: Inline-Kugellager für Longboard?

      Es gibt für Inliner auch Mini-Kugellager (688, 8x16x5mm, bzw. wenn's Richtung Kunstlauf geht wohl auch noch 698).
      Im Regelfall haste aber die Standard-Kugellager nach Din 625-608 (8x22x7mm).
      Einfach ausbauen und nachschauen...

      Ich fahre auch in einigen Boards Inlinerlager, ist kein Unterschied zu Skatelagern ähnlicher/baugleicher Art spürbar, werden halt bloß als Inlinerlager verkauft.

      P.S.: ABEC-Rating kannste getrost ignorieren.
      Falls du öfter im Regen/Wasser fährst und über Regenlager nachdenken solltest:
      Edelstahl bei "Regenlagern" hat zwar den Vorteil der Rostfreiheit, ist aber weicher als der normale Chrom-legierte Wälzlagerstahl.
      Fette deine "Regenlager" (wird nicht so schnell rausgespült).
      Falls du anschließend nicht gleich zum Reinigen der Lager kommst, kannst du auch erstmal WD40 (Water Displacer, angeblich 40. Formel des Erfinders) als vorübergehenden Rostschutz in die Lager sprühen.
      WD40 eignet sich nicht zum Schmieren (verflüchtigt sich, kann klebrigen Film hinterlassen), ist also nur Notlösung, bis du Zeit zum Reinigen und neu Schmieren hast.
      Dieser Beitrag endet hier.

      Möchten Sie:

      [] einen eigenen Beitrag verfassen?
      [] weiterlesen?
      [] etwas völlig Anderes tun?

      (Zutreffendes bitte mit Edding ankreuzen.)
      __________________________________________
      Verkaufe:

      Kommentar


      • #4
        AW: Inline-Kugellager für Longboard?

        Es gibt gar keine Inline-Lager genausowenig wie Skateboardlager. Gibt nur diverse Normen. Aber in 95 % der Fälle sind es die 608er in irgendeiner Ausführung. Ich habe mir letztens sehr günstig einige Sätze aus dem Speedskate-Bedarf (deshalb auch 20 Lager pro Satz) geholt. Die sind so derart geil. Die besten Lager, die ich je hatte.
        nuff said

        Kommentar


        • #5
          AW: Inline-Kugellager für Longboard?

          Alles klar. Thx Leute für eure Beiträge!

          Kommentar

          Lädt...
          X