Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

e-board 8)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tui
    antwortet
    AW: e-board 8)

    du darfst mit nem normalen lobo auch nirgends fahren ausser mit schrittgeschwindigkeit aufm bürgersteig. wo ist da der unterschied? solange du nicht mit vollgas auf der strasse rollerfahrer überholst und schön unauffällig bleibst, sollte da genauso viel/wenig passieren wie mit nem normalen board.

    ich warte jetzt noch auf eine ausführliche bauanleitung mit den teilen die man dazu braucht. :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerLukas
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Ich glaube das größte Problem ist inzwischen das man nirgendwo legal mit so einem board fahren darf. Auf den Mobo's etc. steht überall drauf das man es nicht darf und nur auf privatgelände ist ja auch unsinn.
    Oder weiß da jemand mehr als ich?

    Einen Kommentar schreiben:


  • klotzey
    antwortet
    AW: e-board 8)

    du bist halt ein schlechter mensch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nagometerinsky
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Geile Idee, alles ganz neu -.-

    Mich hast du vor paar Jahren noch zur Sau gemacht weil ich genau so ein projekt hier gepostet hab, Fränkyyy

    Einen Kommentar schreiben:


  • ninetwofive
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Ja Rollengröße ist sehr wichtig!! Auch im Bezug auf die Zugkraft, die gebraucht wird um der Gerät nach vorne zu bringen. Kleiner Durchmesser der Rolle = hohes Drehmoment an der Rolle = viel Zugkraft = gute Beschleunigungs- Steigeigenschaften. Großer Durchmesser = hohe Drehzahl an der Rolle = hohe Endgeschwindigkeit. Da die Fahrwiderstände eines Menschens auf einem Brett relativ gering sind, würde ich bei ausreichender Motorisierung lieber auf große Rollen setzen... Das Kennfeld der EM ist auch noch wichtig. Eine kleine Synchronmaschine würde wohl Sinn machen, theoretisch wäre es bei entsprechender Batterie & Inverter durch Rekuperieren möglich die Reichweite zusätzlich zu erhöhen... :-D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ibizadriver
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Es geht bei den Rollen auch um die Übersetzung im ganzen.
    Da ist der Umfang der Rolle mit entscheidend.


    Motor aus ebay kostet ca 60€
    ESC (Regler) mit Bremse für 6S Lipo ca. 100€
    Motormount komplett ca. 140€
    Fernsteuerung inkl. Empfänger ca. 35€
    BEC System 8€
    Lipo Akku ab 60€

    Macht zusammen: 403€

    Dann fehlt noch das Ladegerät (40€)

    Einen Kommentar schreiben:


  • lobo
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Es ging mir nicht um den platzt zum boden sondern um den zum brett.. das sieht alles sehr knapp aus.. Aber es scheint ja tatsächlich irgendwie zu passen.. :D
    Ich habe die 83er rollen hier liegen, die sind schon wirklich riesig, schade dass das nicht auch für andere, kleinere rollen funktioniert. Allerdings bieten sich die flywheels mit ihren speichen natürlich wirklich an.. Jetzt bleibt nur noch die frage nach dem preis.. :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ibizadriver
    antwortet
    AW: e-board 8)

    es gibt den dual und single Kit also auch für beide Achsen. Der Motor liegt hoch genug wenn du mit 83mm Rollen fährst.
    Richard ist sehr nett und steht bei Fragen immer zur Stelle. Das ist anscheinend sehr durchdacht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lobo
    antwortet
    AW: e-board 8)

    @ibizadriver
    Das schaut interessant aus! Das einzige was etwas schade ist, ist das dieses set scheinbar nur für eine achse funktioniert. Zweites problem, ich hätte angst das der motor an die unterseite vom brett stößt. Außerdem wirkt die montage irgendwie nicht wirklich stabiel.. :/ http://www.aliendrivesystems.com/upl...17050_orig.jpg
    Was kostet denn dieser montagesatz? Ich kann leider keinen preis entdecken..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ibizadriver
    antwortet
    AW: e-board 8)

    http://www.aliendrivesystems.com/

    Ich werde von Richard diese Motoraufnahme bestellen.
    Den Rest suche ich mir gerade aus dem Modelbaubereich zusammen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerLukas
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Zitat von fränky Beitrag anzeigen
    ...

    motor: mit 245 KV von 60-80$
    akku: Lipo 6.600 4s = 70$ lipo 10.000 6s = 190$
    ladegerät: um die 70€
    controler: um die 200€
    funke: um die 30€ (man brauch ja nur ein kanal)
    zubehör: lötkolben, stecker, kabel... evtl. nochmal 30€

    motorflansch oder antriebsachse... von selber bauen bis teuer kaufen...
    Guck mal bei hobbyking.com da gibts einiges noch sehr viel günstiger. Vor allem wenn man den Controller aus nem arduino und Brushless Reglern baut kommt man da eher auf 100€ und braucht keine Fernsteuerung mehr. Die Boostedboards sind auch nicht viel mehr als das;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • peterchen
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Zitat von bored Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage zu der Achse. Ich habe mir die jetzt genauer im Internet angeschaut. Hab ich das richtig verstanden, dass nur eine Rolle von dem Motor angetrieben wird? Merkt man das beim fahren? Wärs nicht besser die 2te Rolle an der Achse ebenfalls fest an der Achse zu montieren und einen gleichmäßigen Antrieb zu haben?
    .
    Mit einer steifen Achse bringt der Antrieb von beiden Rollen nur Nachteile, da bei Kurvenfahrten beide Rollen unterschiedliche Geschwindikkeiten haben (die kurveninnere Rolle legt einen kleineren Radius zurück und dreht sich dementsprechend nicht so schnell). Wenn man den Rollen nun, durch eine steife achse, die Möglichkeit nimmt sich unterschiedlich schnell zu drehen, wirkt sich das strak auf den Wendekreis des Boards aus. Um das zu verhindern könnte man nen Differential einbauen (wie beim Auto) oder beide Rollen seperat antreiben wie beim BOOSTEDBOARD. Die einfachste und meiner Meinung nach für nen Board völligst ausreichende Methode, um den Wendekreis schön klein zu halten, ist es nur eine Rolle anzutreiben.

    @ fränky: Echt nen verdammt geiles Gefährt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Santoz
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Im Prinzip ist doch "Quattro"- Antrieb immer besser, oder? Mich würde noch interessieren, wie die Bremse funktioniert. Bremsen die durch die Elektromotoren selbst ("Schubumkehr")? Auf dem Video scheint das ja recht gut zu funktionieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bored
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Mal eine Frage zu der Achse. Ich habe mir die jetzt genauer im Internet angeschaut. Hab ich das richtig verstanden, dass nur eine Rolle von dem Motor angetrieben wird? Merkt man das beim fahren? Wärs nicht besser die 2te Rolle an der Achse ebenfalls fest an der Achse zu montieren und einen gleichmäßigen Antrieb zu haben?
    Muss mal schauen ob die mir ein Kumpel aus USA zuschicken kann ohne 120€ Porto :pillepalle:...oder bekommt man die bald sowieso über dich? Hat bei mir eh noch 2-3 Monate Zeit. Vorher schaff ichs eh nicht. Wenn da was bei dir in den Startlöchern steht warte ich gerne mit bestellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: e-board 8)

    Die gibts bei Ebay USA für ca 300€, siehe LaGrange auf Seite 1

    Zuletzt geändert von theFU; 15.07.2013, 16:27.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X