Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Snowboardbaukurs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Snowboardbaukurs

    Zwar unter Anleitung, aber jeder fängt mal klein an und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Hier der Bericht: http://bit.ly/N3Vcb4

  • #2
    AW: Snowboardbaukurs

    Sieht sehr cool aus, danke fürs teilen. Werd ich mir mal merken. Als Longboard Eigenbauer und ambitioniert Snowboarder werde ich das mal beobachten und fürs nächste Brett in betracht ziehen.
    Du kannst ja mal längerem Testen Beschreiben, wie sich so die Flex eigenschaften etc verändert haben.

    Kommentar


    • #3
      AW: Snowboardbaukurs

      Ich hab es jetzt 6 Tage auf der Piste gehabt und konnte keine Veränderung im Flex etc. feststellen. (Wobei ich da vielleicht auch nicht der passende Feinschmecker bin...) Die Jungs von build2Ride meinten zumindest, dass es im vergleich zu gekauften Brettern deutlich länger die Eigenschaften beibehalten soll, da zum einen ein Holz Kern verbaut wurde und dieser > 12 Stunden getempert wurde (normal sind 2) Dadurch verändert sich die Struktur im Holz dauerhaft, was zu langlebigerem Flex führen soll...

      Mitte März werde ich nochmal auf die Piste gehen, danach ist die Saison für mich vorbei und das Longboard wird wieder ausgepackt... Vielleicht fällt mir da noch was auf...

      Kommentar


      • #4
        AW: Snowboardbaukurs

        Das hört sich gut an. Kann mir auch gut vorstellen, dass die Bretter besser sind, weil man mehr Zeit für tempern etc hat, als in der Massenproduktion. Auf jeden Fall eine coole Sache.

        Kommentar


        • #5
          AW: Snowboardbaukurs

          Hi bei wie viel grad habt ihr den getempert?


          Ich hatte noch keine Stahlkante in der Hand und verstehe es vl nur deshalb nicht.
          Ich Stelle sie mir im Querschnitt wie ein L vor wobei die Lange seite die ist wo die Hacken
          bestizt welche zwischen Base und Fasern verklebt wird. Aber wenn sie so wirklich aussieht
          dann würde es ja nicht funktionieren das Brett nach dem Laminieren auszusägen mann müstte
          doch denn Kern zuvor zurechtsägen.

          Anbei ne geile Paint Grafik wie ich mir das bisher vorgestellt habe.
          board.jpg

          braun = Holzkern
          grau = Fasern
          rot = Base
          schwarz = Stahlkante


          und den Versatz Was durch die Kante am Rand ensteht ist ja der Versatzt wo normal die Sidewall ist also ABS.

          Wo ist mein Fehler? ^^
          Zuletzt geändert von Chingstar; 13.02.2014, 12:05.

          Kommentar


          • #6
            AW: Snowboardbaukurs

            Arg jetzt habe ich si so gezeichnet das es eben doch funktionieren würde ohne den Kern auszusägen hier nochmals.

            grün = abs Sitewall

            board.jpg

            Kommentar


            • #7
              AW: Snowboardbaukurs

              Da ist keine Sidewall verbaut. Dadurch dass kein Schaumkern sondern Esche-Pappel verwendet wurde kann man da drauf verzichten. Bisher habe ich auch noch nicht gesehen, dass das Holz irgend wie aufgequollen ist oder so.

              Erwähnen sollte ich vielleicht, dass das Brett relativ Schwer ist. Halt was gescheides ;-)

              Aussehen der kannten: http://www.boardbuildingsupply.eu/pr...products_id=29

              Im Endefekt werden sie um den belag gelegt und dann zwischen Board und Belag verpresst. Dadurch können die dann auch nicht abreißen... Wenn man da (klick) rein zoomt kann man sie am Belag durchscheinen sehen.

              EDIT: Link eingefügt.

              Kommentar


              • #8
                AW: Snowboardbaukurs

                Zitat von jo-die-klinge Beitrag anzeigen
                Da ist keine Sidewall verbaut. Dadurch dass kein Schaumkern sondern Esche-Pappel verwendet wurde kann man da drauf verzichten. Bisher habe ich auch noch nicht gesehen, dass das Holz irgend wie aufgequollen ist oder so.

                Erwähnen sollte ich vielleicht, dass das Brett relativ Schwer ist. Halt was gescheides ;-)

                Aussehen der kannten: http://www.boardbuildingsupply.eu/pr...products_id=29

                Im Endefekt werden sie um den belag gelegt und dann zwischen Board und Belag verpresst. Dadurch können die dann auch nicht abreißen... Wenn man da (klick) rein zoomt kann man sie am Belag durchscheinen sehen.

                EDIT: Link eingefügt.

                Hi danke schonmal ja in dem Shop habe ich sie bisher gesehen und bestellt ^^ :-) werden hoffentlich bald da sein.

                also ihr habt die kannte einfahc uaf denn Zugeschnittenene belag punktell mit sekundekleber verklebt dann ne Schicht Fassern drauf und den kran drauf und ab in die presse?

                Ich dachte nähmlich man muss den Kernzuerst aussägen da, die kanten seitlich am board etwas hoch gehen.

                Falls du weißt wie ich meine.


                Eine detailaufnahme von der Seite so das man die Kante und den Holzkern sieht wäre super :-)

                Das würde glaube ic hsehr helfen.

                Ansonsten warte ich bis das Material da ist und hoffe das sich meine Frage klärt ^^

                Kommentar


                • #9
                  AW: Snowboardbaukurs

                  Aaaaaaaaaahhh jetzt hat es glaube ich klick gemacht!


                  Ich ging bisher davon aus das die Kante wie im Oberen bild ist.

                  Aber dann wäre ja wie gesagt es nicht möglich den kern danach auszusägen.

                  Demnach müsste die kante wie im unteren Bild sein?

                  board.jpg

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Snowboardbaukurs

                    Japp, wie ganz unten

                    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X