Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WIE-WELLS? Schleif-Adapter für Wheel-Wells

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WIE-WELLS? Schleif-Adapter für Wheel-Wells

    Es gab zwar bereits einige Ansätze im Forum wie man sich selbst Wells schleifen kann,
    hier mal meiner als günstige Option aus altem Skate_kram.



    Mit ein paar alten Rollen und etwas Kram aus dem Baumarkt kannst du dir (d)einen Wheel-Well-Schleifer bauen.

    Die verwendete Nuss ist eine schmale Zündkerzen-Nuss, als Abstandhalter kommen 10mm-Spacer zum Einsatz.
    Der Vorteil einer Zündkerzen-Nuss ist das Gummi innen, was die Gewindestange zusätzlich in der Mitte hält.

    Die Länge der Gewindestange ergibt sich aus den von dir eingesetzten "Bauteilen"

    In der Schleif-Rolle ist ein geklemmtes Kugellager, dazu einfach mit einem Flatwasher/U-Scheibe anknallen
    bis die Rolle nicht mehr frei dreht, also vom Akkuschrauber o.ä. angetrieben werden kann.

    Die vordere (kleine) Rolle dreht frei als Griff. (Kugellager wie gewohnt, mit Spacern montieren)

    Schleifmittel ist hier der "Verschnitt" vom Griptape.



    Auf dem rechten Foto sieht man das Klebeband, mit dem die Differenz von Mutter zu Nuss unterfüttert wird,
    dadurch passt die Mutter genau auf die Nuss und wird angetrieben.

    Um die richtige Position zu finden, einfach die Kingpin-Mutter an der (montierten) Achse lösen und bis zum "Wheelbite" in Richtung Brett durchdrücken,
    (zur Not weichere Bushings einsetzen) Mitte und Winkel anzeichnen, Wells schleifen - fertig.

    Um alle Wells gleich tief zu bekommen, hilft es den tiefsten Punkt außen an der Kante anzuzeichnen.
    (Tief genug um Wheelbites zu vermeiden, genügend "Fleisch" für die Stabilität)

    Um alle Wells gleich (groß) zu schleifen hilft es sich eine Schablone zum anzeichnen zu basteln.

    Um ein Gefühl für den Schleifer zu bekommen, kannst du ja mit einem Holzrest üben.

    edit: bitte nicht drucken
    Zuletzt geändert von bornd; 10.09.2018, 14:03. Grund: Bilder

  • #2
    AW: WIE-WELLS? Schleif-Adapter für Wheel-Wells

    Ich nutze einen Fächerschleifer in der Bohrmaschine. Kostet ca 3€, gibt es in passenden Durchmessern, ich muss nicht umständlich basteln.

    Kommentar


    • #3
      AW: WIE-WELLS? Schleif-Adapter für Wheel-Wells

      Mir ging es darum:

      • die Verschnittreste vom Grip weiter zu nutzen
      • den Adapter dafür aus Kram zu bauen, den wohl die meisten, (zumindest zum Teil) noch in einer Kiste liegen haben

      @snotfree: wieviele Wells schafft so eine Fächerscheibe?

      Kommentar


      • #4
        AW: WIE-WELLS? Schleif-Adapter für Wheel-Wells

        Bei meinen letzten beiden Boards hat sich der Schleifer um ca einen bis zwei Millimeter abgenutzt. Die sind eigentlich für Stahl gedacht, also wirklich sehr widerstandsfähig.

        Kommentar

        Lädt...
        X