Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sliding Handschuhe selbst gebaut...

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

    jo is klar ;D

    Kommentar


    • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

      Theoretisch sollte auch sowas gehen:



      Man kann sicher auch modernere und damit leichtere nehmen, aber der Style geht dabei flöten.
      [x] Signatur erstellen.
      [ ] Sinnvolle Signatur erstellen.

      Kommentar


      • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

        für die restlichen tierfreunde:
        hab grad gesehn das es im bauhaus 100% synthetik handschuhe gibt, das sind von der hausmarke mit so nen neopren handgelenkschutz. wenn man die auf links dreht kann man so nen zettel wie bei klamotten sehn und da steht drauf aus was die sind.
        ich teste sie die tage mal aus was die aushalten :)
        spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

        Kommentar


        • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

          Weil der Faden grad´ so schön aktuell ist: Hat jemand schon mal dieses Delrin als Halbzeug am Start? Wenn ja, woher habt Ihr es (direkt von Dupont oder ein bestimmter Händler?)
          Meine stullenbrettchen gehen zu schnell runter :/ (HDPE)

          Kommentar


          • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

            Ich fräs mir die Pucks auch aus POM (=Delrin). Gibt bei Ebay immer wieder günstige Auktionen.

            Plattenware ist in Ermangelung geeigneter Gerätschaften für mich wesentlich einfacher zu bearbeiten als Rundmaterial. Mir steht hierfür nur die Oberfräse zur Verfügung. Ich liebe dieses Teil! Wenn ich könnte, würde ich mit der Oberfräse Brote schmieren.

            Ne Kreischablone für Kopierringe ist schnell gebastelt und das Material lässt sich wunderbar fräsen. Hab bisher keine Probleme gehabt mit Überhitzung und Schmelzen beim Bearbeiten, ganz im Gegensatz zu PC.



            An Fräsern kam ein 5 mm Nutfräser und ein 45° Fasebündigfräser zum Einsatz. Ein Fasefräser mit Kugellager ginge auch, wenn man den Puck fixiert. Konventionelles Schleifen ist schwierig, weil das Schleifpapier - egal ob von Hand oder mit Maschine - mehr rutscht als schleift. Geht aber auch, wenn man ein wenig Geduld hat. Der Verschnitt ist mit umläufig Pi mal Daumen 7-8 mm noch vertretbar.

            Das Klett ist ganz normales Industrieklett. Davon wurde zwei grob zurechtgeschnittene Streifen aufgeklebt und die Überstände an der Kante mit einer rauhen Feile bis zum Träger durchgerieben und dann einfach abgezogen. Das geht also fast so wie bei Griptape.

            Das Zeug rutscht genial, weitaus besser als UHMW-PE.
            Zuletzt geändert von gnidnu; 17.05.2011, 18:12.

            Kommentar


            • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

              Hey Gnidnu,
              vielen Dank für die schnelle informative Antwort! ;) Klett ist auch meine Befestigungsmethode (Klettstreifen mit Kontaktkleber am Handschuh befestigt).
              Wie dick hast Du die pucks gemacht?
              Und warum eine runde Außenform? Hat das praktische oder nur ästhetische Gründe?

              PS: die Fingerkuppen hast Du auch mit Plättchen versehen, richtig? Hast du, um eine größere Verbindungsfläche zu schaffen, die Plättchen auf der Klebe(Handschuh~)seite noch bearbeitet (konkav)?
              Zuletzt geändert von frischluft; 17.05.2011, 13:50.

              Kommentar


              • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                Runde Außenform, weil
                • bei ungleichmäßiger Abnutzung jederzeit drehbar
                • keine Kante, die irgendwo hängenbleiben kann


                Maße: 80 x 18 mm. Die Pucks sind somit hoch genug, dass die Finger den Boden gar nicht berühren. Danke nochmal an Phily für die Idee.

                Die Flauschgegenseite befestige ich an Handschuhen häufig mit Weichplastikkleber. Der ist schön flexibel und hält gut.

                Nachtrag: Jopp, der ganze Handschuh ist modifiziert. Die Plättchen sind die Loaded Orginalteile, nur halt in 4 Stücke geschnitten und drangeschmolzen. Klett reißt an der Stelle irgendwann ab, entweder vom Handschuh oder vom Pad und dann rutscht man nur mit der Flauschseite übern Asphalt und darf auch noch die Pads suchen gehen - die dann eh wieder bei der nächstbesten Gelegenheit vom Acker machen.

                Hab aber noch ungefähr 7 kg POM für kleine Pads übrig. Ebay ist manchmal ne echte Fundgrube. Für manche ist das Müll, für uns sind das Fingerplättchen. Bei einem Kg-Preis von 0,60 € für kleineres Halbzeug kann man nicht meckern. Nur große Platten sind meist teuer.
                Zuletzt geändert von gnidnu; 17.05.2011, 18:14.

                Kommentar


                • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                  frischluft, ich kann dir POM beschaffen für nen ganz annehmbaren kurs. haben hier nen laden, die damit arbeiten und immer Reste im Angebot haben.
                  schreib mir mal was du dir vorstellst, dann sehe ich was ich noch daheim hab (oder fahr da die woche mal vorbei)
                  Farben kommt immer drauf an. weiß/grün/schwatt, je nach Tag, dicke ebenfalls. zwischen 1 und 4 cm is alles drin :D

                  edit, allerdings in plattenform, nicht rund.
                  Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

                  Kommentar


                  • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                    @rollo: Das geht auch mit Style:



                    Werner beweist es :D

                    Kommentar


                    • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                      @gnidnu

                      Hast Du vielleicht noch zwei Slidepucks über?
                      Ich glaub, das Schiff geht unter.

                      Kommentar


                      • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                        Hab jetzt seit 2 Wochen mit dem ganzen Longboarden angefangen und hab mir gerade erst selbst welche gebaut nach dem ich gesehen habe wie die Preise von den gekauften Teilen so aussehen (+70€! DAFAQ?!).
                        Hab mir also von Amazon ein paar sogenannte Motocross Handschuhe für 13€ (Inkl. Versand) geholt.
                        2 No-Name Ersatz Pucks von Longboard-attack.de für 14€ (Inkl. Versand).
                        Dann mich im Kaufhof neben die ganzen Omas gestellt und Jeans Garn (extra stark) für 3€ gekauft.
                        Nadel-Set 4€ und 1m Klett band (Fussel-Seite) für 3€.
                        TOTAL: 37€
                        Nach 3 Stunden nähen, war das ding fertig und hält Bomben fest. Werde mir nur noch die Finger irgendwie verstärken müssen wie ich jetzt gemerkt habe, aber ansonsten ist es wunderbar und hat mich nur die hälfte gekostet und sehen dank den billigen Cross Handschuhen ziemlich cool aus.

                        Kommentar


                        • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                          Geh zum Titus oder so und hol dir shoe go.
                          das musste zwar irgendwann neu drauf machen, aber ist besser als Gaffa oder so
                          sums, weil du es nur unten hinmachen musst und nicht oben die "Ventilation" zu machste :D
                          Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

                          Kommentar


                          • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                            @gnidu
                            Wie ist denn der Verschleiß von POM, hast die Dinger jetzt vielleicht ja schon ein Weilchen getestet. Momentan benutze ich Küchenschneidbrett als Material aber das ist nach einer Session schon stark abgenutzt.
                            Hat vielleicht auch jemand Erfahrung im Verschleißvehalten con POM im Vergleich zu PE-UHMW?
                            Der Vorteil an POM scheint auf jeden Fall die bessere Verfügbarkeit und der Preis zu sein.
                            Mit welchem Kleber befestigst du den Klett auf den POM Puks. habe fürs Schneidbrett den UHU Kraftkleber verwendet der hat aber nicht gut gehalten. Habs jetzt drauf getackert das hält bis jetzt ganz gut, weiß aber nicht ob das mit POM auch gehen würde das scheint ja um einiges härter zu sein und laut meinen Recherchen lässt sich das Zeug nicht so einfach Kleben!
                            So viele Fragen! Hoffentlich kommen ein paar Antworten ;)

                            Kommentar


                            • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                              Statt Daumenpucks oder für nicht total stark beanspruchte Fingerkuppen kann ich zurechtgeschnittene Teile eines dicken Gartenschlauches empfehlen. Es gab ja schon mal hier die Idee Fahrradschlauch daraufzukleben, der dürfte allerdings ziemlich schnell durch sein. Die Schlauchstücke halten einiges aus, haben durch die Rundung schon eine ergonomische Form und sind im Zweifel auch leicht zu erneuern. Ich klebe die immer mit Profilgummikleber dran. Der hält gut, ist aber im Ernstfall auch gut wieder zu entfernen.

                              Der obere Teil z.B. könnte mal wieder erneuert werden.

                              DSC00580.jpg

                              Kommentar


                              • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                                Der gun hatte beim letzten K&S irgendwas Interessantes für die Finger. Ich werd den mal fragen ob der sich hier äußern mag...
                                On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X