Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sliding Handschuhe selbst gebaut...

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

    sehen dank den billigen Cross Handschuhen ziemlich cool aus.
    und bieten null schutz und werden nicht lange halten, da das obermaterial fast komplett mesh ist. hab schon gesehen, wie ein aufgewirbelter stein vom vordermann jemanden den fingernagel abgerissen hat, durchs mesh.
    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

    Kommentar


    • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

      Zitat von Spezi Beitrag anzeigen
      Der gun hatte beim letzten K&S irgendwas Interessantes für die Finger. Ich werd den mal fragen ob der sich hier äußern mag...
      ja, gerne. Ich habe für die Fingerkuppen der Buttboard-Handschuhe "Plastidip" verwendet.
      Das versiegelt die Fingerkuppen und vor allem die Nähte. Dieses Plastidip ist sehr aufwandsarm zu verarbeiten. Für Standup und Slide habe ich es noch nicht verwendet, hier
      besteht vielleicht die Gefahr von zu viel Grip! Das O&H Team wollte Plastidip auch mal testen.
      Vielleicht gibt es demnächst noch eine Info dazu.
      Btw. verwendet das Plastidip sparsam, ich habe es bei der ersten Anwendung zu oft und zu dick aufgetragen.

      Alternativ eignet sich auch das Kevlargewebe welche mir hier empfohlen wurde.
      Ich habe damit die DH-Handschuhe und die äusseren Seiten von Geros Knieschonern beklebt.
      Bisher macht es einen guten Eindruck ist jedoch zeitaufwändiger als Plastidip zu verarbeiten.

      Zum Puck Thema:
      Ich habe die letzten Jahre viel ausprobiert und Klett empfinde ich mittlerweile als suboptimal. Irgendwie lässt es
      sich bekanntermaßen sehr schwer mit dem Puckmaterial verkleben und selbst wenn es dann mal klebt, dann kommt mit Sicherheit
      irgendwann mal Dreck zw. das Klett und dann hält es auch nicht mehr gescheit.
      Die Tage habe ich wieder mal eine meiner ersten Kreationen in den Fingern gehabt und werde genau diese Technik wieder einmal anwenden.

      1. Puckmaterial ausschneiden
      2. Sehr dünnes Sperrholz in gleicher Form wie Puck auschneiden
      3. Sehr kurze, dünne Spaxschrauben verwenden
      4. Löcher im Sperrholz vorbohren
      5. Puck und Sperrholz fixieren und Schrauben auf der Innenseite des Handschuhs einschrauben (zur Not Löcher auf der Oberseite des Handschuhs bohren, damit die Schrauberei funktioniert)
      6. Dünnes Isomattenmaterial auf das Sperrholz aufkleben. Das hilft zum Einen, die entstehende Hitze an den Schraubenköpfen zu eliminieren und zum Anderen hilft es Euren Handgelenken ein wenig.

      Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!
      Zuletzt geändert von gun; 15.06.2011, 22:10. Grund: + Puck Thema und Typo

      Kommentar


      • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

        Zitat von JointStrike Beitrag anzeigen
        und bieten null schutz und werden nicht lange halten, da das obermaterial fast komplett mesh ist. hab schon gesehen, wie ein aufgewirbelter stein vom vordermann jemanden den fingernagel abgerissen hat, durchs mesh.
        Bei meinem ersten "DH-Rennen" (hüstel) habe ich die billigen Baumarkt-Bauarbeiter-Handschuhe verwendet und mir glatt den Fingernagel zur Hälfte eingerissen.
        Seitdem nur noch Vollleder für Standup! ... hell bent for leather ... :headbanger:

        Kommentar


        • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

          @longloui: Ich war die vergangenen Wochen zumeinst in der Werkstatt und und bin kaum zum Fahren und damit zum ausgiebigen Testen gekommen. Aussagen über das Verschleißverhalten kann ich daher nicht treffen. Insbes. fehlen mir da die Vergleichsmöglichkeiten - mal abgesehen davon, dass ich nicht gerade der Topfahrer bin.

          Das Klett ist selbstklebendes Industrieklett. Hält bislang sehr gut. Wenn's nicht mehr hält, kommt einfach neues Klett drauf. Man kauft ja eh immer nen paar Rollenmeter.

          Tackern funktioniert aller Wahrscheinlichkeit nach nicht, zumindest nicht mit Handtackern. Selbst bei Maschinentackern bezweifel ich, dass das hält. POM ist ganz schön rutschig, da flutscht die Tackerklammer über kurz oder lang (wahrscheinlich eher kurz) wieder raus.

          Kommentar


          • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

            Naja, P,lastiDip würde ich für Standup nicht empfehlen. Ich benutz das Zeugs an der Unterseide meiner Boards und es hat höllischen Grip. Dieser wird stärker je dicker es aufgetragen wird.
            Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

            "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

            Kommentar


            • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

              Find ich super geil! Ich hab mir auch mal meine eigenen gebaut und bin mega stolz drauf und die halten schon ewig! Hab jetzt nem Kumpel auch nochmal welche gebaut und meine Omma (ehemalige grafikerin) hat mir da erstmal nen dickes Gesicht drauf gemalt!
              Zuletzt geändert von Boardingmogul; 16.06.2011, 22:10.
              "I took a bunch of pictures at the party, you can see 'em on my myspace page, along with my favourite songs and movies and things that other people have created but that i use to expres my individualism."

              Kommentar


              • AW: Sliding Handschuhe selbst gebaut...

                Also ich werd das jetzt mal mit PE 1000 für die Handschuh probieren. Teil euch dann mit wie's is. Werd mir außerdem daraus noch nen Tailbone sägen sonst hab ich bald nix mehr von meinem Schwanz!

                Kommentar


                • Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                  Hallo liebes Longboardz.de Forum ich bin neu hier auf der Seite und wollte mal um Rat fragen bezüglich Slide Gloves.

                  Ich habe schon mehrmals die Suchfunktion benutzt konnte jedoch nicht wirklich ein Thema finden, bei dem auf die einzelnen Vor und Nachteile der einzelnen Modelle eingegangen wird.
                  Zunächst einmal fahre ich wirklich sehr gerne Longboard und steh ca. jeden freien Tag auf dem Brett.
                  Meine Frage wäre nun, welche Slide Gloves für den Einstieg ins Sliden geeignet sind.
                  Welche Materialien werden verarbeitet? Was sind vor und Nachteile?
                  Bis jetzt habe ich mir die Sector 9 BHNC und die Loaded Freeride angeschaut.
                  Die Sector 9 schauen sehr bequem aus, aber kann es sein dass das Kevlar Material nicht wirklich "stabil" ist? Die Loaded schauen meiner Meinung nach aus wie ein Schihandschuh (besserer Schutz dadurch)?
                  Habt ihr Erfahrungen mit den einzelnen Handschuhen oder könnt ihr mir welche empfehlen die ich vllt noch nicht kenne. Wäre euch sehr dankbar :)

                  Liebe Grüße aus Regensburg, Markus
                  Wie Das Longboard eines Mannes...So auch sein Johannes :thinking:

                  Kommentar


                  • AW: Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                    ich weis nich genau welches modell jetzt besser oder schlechter is...
                    aber warum machste dir die gloves nich selbst? is nich so schwer, kommt relativ billig und wenns kaputt is tuts nich so weh im geldbeutel :)
                    spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

                    Kommentar


                    • AW: Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                      Hab mir bis jetzt auch nur selber Gloves gebaut. Dicke Vollleder-Handschuhe aus dem Baumarkt halten auch so einiges aus und schützen vor Schürfungen an und auf der Hand. Slidepucks kann man ganz einfach mit der Heißklebepistole und Heißluftföhn drauf kleben aber dazu gibt es Bauanleitungen hier im Forum. Hat mich keine 10 Euro gekostet und halten schon ewig.

                      Ich denk mal vor allem für einen "Anfänger" reicht das aber selbst fortgeschrittene Fahrer bauen sich ihre Gloves noch selber. ;)

                      Gruß
                      Zuletzt geändert von iksdehx; 20.06.2011, 16:32.
                      Und Longboarden ist immer 2mal mehr geil wie du.

                      Kommentar


                      • AW: Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                        Die Sector9 BHNC... vergiss es, das Kevlar ist, wie du schon vermutet hast, ein nettes Pseudofeature beim Verkauf, in der Praxis taugt es nicht für 2 Cent, evtl. würde es bei reinem Parkhaussliding halten, aber Asphalt killt dir die Fingerspitzen recht schnell. Selbst das nun von mir verwendete Gaffatape bietet mehr Schutz.

                        Ansonsten rate ich auch zum Selbstbau!
                        "jim, ich knie nieder vor dir! You are so hardcore - you ate kevlar and grew your own face armour. combat beard!!!" Malte über... ja meinen Bart.
                        "in my opinion a forum needs such people like you...or it will be flooded by idiots who talk shit without gettin punished for it" Ein Nutzer über mich
                        "jaja, jimmy ist streichzart.. so streichzart wie butter frisch ausem kühlschrank.. und ich rede nicht von der guten kaergaarden butter.." lobo

                        Schau mal rein: http://www.facebook.com/0punkt

                        Kommentar


                        • AW: Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                          Schön, danke für die bisherigen Tipps ich habe die Materialien auch daheim.

                          Ich hätte nur 2 Fragen:
                          Zum einen, hält Heißkleber aus der Pistole echt so gut (wäre Bi-Komponenten Kleber nicht besser)? Und zweitens
                          Welches Material für die Pucks habt ihr hergenommen? Ich hab in Videos schon gesehen dass da Küchenbretter aus Vollplastik benutzt werden aber ist das wirklich das gelbe vom ei T_T ?
                          Wie Das Longboard eines Mannes...So auch sein Johannes :thinking:

                          Kommentar


                          • AW: Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                            -loaded gloves. plugs sitzen fest, handschuhnähte reißen schnell, schwitzhände wie sau!!
                            -tribe8 gloves. plugs sind der letzte s....ß, ansich der handschuh hat anstädiges materail. sitzen sehr gut!
                            - lush gloves. plugs sind fest(aber relativ schmal), sehr gutes material, leicht und sitzt fest!

                            mehr review kann ich nicht geben
                            cheers

                            Kommentar


                            • AW: Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                              Heißklebepistole hält nicht immer (war bei nem Kumpel zumindest so) und ja, man verwendet Küchenbretter ;)
                              Airflow Skateboards - Feel the flow

                              Kommentar


                              • AW: Slide Gloves für Longboard-Einsteiger

                                Zitat von Rollenfresser Beitrag anzeigen
                                Ich hätte nur 2 Fragen:
                                Zum einen, hält Heißkleber aus der Pistole echt so gut (wäre Bi-Komponenten Kleber nicht besser)? Und zweitens
                                Welches Material für die Pucks habt ihr hergenommen? Ich hab in Videos schon gesehen dass da Küchenbretter aus Vollplastik benutzt werden aber ist das wirklich das gelbe vom ei T_T ?
                                Zum Heißkleber: Wenn du den Heißkleber auf die Pucks machst und du es dann mit dem Heißluftföhn noch weiter schmelzen lässt, verbindet sich der Kleber richtig mit dem Plastik das heißt es schmilzt alles richtig an und wenn du dann einen Leder Handschuh mit einer rauen Handfläche hast und es mit Schraubzwingen drauf presst und trocknen lässt, hält das bombenfest... Hat bei mir auch gut geklappt.. Sie lösen sich nur minimal an den Kanten außen aber die Fläche selber ist quasi mit dem Handschuh verbunden.

                                Zu den Puck Materialien: Viele hier verwenden wie du gesagt hast die Küchenbretter. Soll ja auch wies aussieht ganz gut damit gehen. Ich selber habe mir allerdings von einer Kunstglas Firma aus der Abfall/Reste Kiste ein paar dicke Platten "Makrolon" geholt. Das ist quasi wie Plexiglas nur härter und wird in vielen Bereichen verwendet.
                                Dieses Material hat sich, wie oben geschrieben, super mit dem Heißkleber verbunden und die Pucks rutschen gut und halten jetzt schon knapp ein halbes Jahr ohne sie zu wechseln. (Sooo viel Slide ich aber garnicht)
                                Hab gerade nachgemessen von dem 1 cm Makrolon hat es jetzt noch ca. eine Dicke von guten 7 mm.
                                Und Longboarden ist immer 2mal mehr geil wie du.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X