Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1. Versuch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1. Versuch

    moin leute!
    eigentlich wollte ich nur mal ein bisschen rumexperimentieren, hat dann aber doch besser geklapt als erwartet :)
    wenn ich mir die anderen berichte hier so anseh, kommt mir meine bauweise und die materialien vllt etwas zu... öh... simpel (man beachte die "professionelle" presse) vor.
    darum hab ich auch eine frage: was habt ihr für erfahrungen mit eigenen boards ohne glasfase/kohlefaser/etc gemacht? sind die nach kurem einfach durch oder halten die durchaus länger?

    naja, nun aber zum board:
    länge: 114cm
    WB: 77cm
    breite: max 23cm
    camber: 1-2cm
    aufbau(oben-->unten): 6mm pappel - epoxy - 9mm birke
    fährt sich sehr cool, mittlerer flex, die cutouts machens schön zum carven. ansonsten nutz ich es aber eher zum cruisen, hab aber auch grad erst mit dem longboarden angefangen...
    hier noch bilder:

    CIMG2283.jpgCIMG2281.jpgIMG050.jpgCIMG2279.jpgCIMG2278.jpg

    so, schön dank für die aufmerksamkeit ;)

    böne

  • #2
    Glasfaser machen den Flex eigentlich nur snappiger, d.h. das Board "hängt" dann beim Draufstehen nicht so durch, schwerer zu verstehen als es sich anhört, wenn man den Unterschied kennt ist es ganz leicht, oder sie nehmen die Torsion weg, bzw. Kohlefaser machen das Board auch steifer...
    Ein Board muss nicht immer Glasfaser haben, halten tut es fast immer, nur könnte es sein, dass das Board ein bisschen nachlässt, also mit der Zeit der Camber in dem Fall bisschen weniger wird, was man allerdings gar nicht bemerkt, wenn es überhaupt sichtbar ist, wenn man Epoxydharz benutzt...
    Edit: ansonsten echt nettes Board, die Grafik gefällt mir echt gut, und der/das Shape auch...
    http://30.media.tumblr.com/tumblr_leimsh3O7U1qe0eclo1_r1_500.gif

    Kommentar


    • #3
      @Gitarre: Wenns weniger durchhängt, isses doch auch steifer.. Glasfaser mindert auf jeden fall den Flex, bringt Steifigkeit. Kohlefaser hat da nur den 3-fachen Effekt bei gleichem Gewicht.

      @Boene: Viele Decks sind nur aus Holz, auch die Kommerziellen. Du kannst damit sehr lange Spaß haben, nur sehr sehr sehr langsam neigt das Holz dazu, ausgenudelt zu werden. Das ding wird weicher. Ich hatte neulich ein 6 jahre altes Brett unter den Füßen, das wirkte einfach Lebensschwach und nahe dem Tod. Aber immernoch recht gut Fahrbar. Also keine Sorge :D
      Bei Eigenbauten sind da Verarbeitungsfehler die größe Gefahr eines schnellen Brettertodes^^ (zB quer verlaufende Deckfasern beim Holz oder zu viel/wenig Leim bzw zu langsam verarbeitet und die Klebeschicht hält nicht richtig.
      (BTW: Mein erstes Brett und auch das kurz danach gefertigte von meinem Kumpel sind beide noch 1a in schuss..auch ohne Fasern)

      Schönes Erstlingswerk. Macht einen guten Eindruck! Ist die Flosse hinten gewollt asymetrisch?
      Zudem: Wie kam es zu deiner Holzwahl? Pappel ist ziemlich weich und nich grade stabil. Da hätte man vllt 4mm Birke nehmen können (oder 2x 6mm bzw 6,5mm Birke). Macht aber trotzdem einen recht stabilen Eindruck.
      Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

      Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

      In Flames We Trust \m/
      Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

      Kommentar


      • #4
        hey!
        danke fürs schnelle feedback!
        jepp, die finne is gewollt so. fand das irgendwie interessanter...
        die holzwahl kam notgedrungen so, da mein baumarkt nur 9mm birke-multiplex hatte... naja, hat aber ja trotzdem gut funktioniert und ich hab dabei auch noch ein wenig gewicht eingespart ;)
        mit dem flex bin ich so eingetlich auch zufrieden, weder zu weich noch zu hart. hab mir nich viele gedanken gemacht, erlich gesagt, war ja nur sone fixe idee. hatte halt glück, dass es doch so gut geklapt hat :)

        Kommentar


        • #5
          hey boene,

          schönes erstlingswerk, erst recht mit der flosse und dem unkonventionellem shape / proportionen!
          Hey,man nähert sich immer an! Weitere bauten werden eben optimiert. anders kannstes nicht machen.
          diejenigen, die behaupten, das deck ist exakt so geworden, wie sie es sich »ausgerechnet« haben, leben fernab der realität.

          remember: in der praxis sind die unterschiede größer als in der theorie. (irgendwer hier hat das als englische signatur, weise, weise!)

          ps: so'ne pressenkonstruktion habe ich auch gemacht - das einfachst, was geht. und wenn kein concave geplant ist, dann wohl auch die schnellste variante! - also, nix da »primitiv« - nee, »effektiv« ist das zauberwort. chchi
          Zuletzt geändert von mojave; 15.06.2010, 22:16.

          Kommentar

          Lädt...
          X