Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schlongboard Surf Mod

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlongboard Surf Mod

    So, da vorgestern kein Deck gekommen ist und gestern auch nicht, hab ich in einem Anfall von Übereifrigkeit ein altes Skate-Deck geschlongt. Erstmal Achsen versetzt, danach noch schön mit Papier und Stichsäge in den Surf-Style geschnitten, geschliffen, Löcher gespachtelt und gelackt.

    Achsen sind ganz leicht schief, aber das merkt man sowieso nur, wenn man es vor sich hin wirft. Flext ganz niedlich, aber ich war noch nie auf nem Longboard gestanden, deswegen kann ich dazu nix genaueres sagen.

    Jetzt noch größere Rollen und das Ding rockt!

    Ach ja, leider hab ich das mit der Griptape-Applikation verrafft, die steht jetzt eben Kopf...

    Vielen dank an alle, die mirs vorgeschlongt haben :)


    Bilder:




  • #2
    sieht echt süß aus

    Kommentar


    • #3
      ma ne blöde frage, sind das normale skateboardachsen?

      Kommentar


      • #4
        das sind 169er Indys, muss mal ne Runde Material testen um die ganze Reverse Kingpin sache zu kapieren :)

        Kommentar


        • #5
          also ja?! dann baue ich mir vielleicht auch mal nen schlong, wenn ich von nem freund rollen kreige...

          Kommentar


          • #6
            Sind breiter als die normalen, glaub 3 cm, aber solange die Cutouts groß genug sind, warum nicht :)

            Kommentar


            • #7
              ich hab die hanger von nem oldschool brett auf ner normalen BP wegen achsbohrungen...

              ... also das oldschool brett wurde im wald gefunden und das war zu street zeiten, besser als meine plus achsen :D

              Kommentar


              • #8
                Kann mir eigentlich jemand sagen ob das Ding pumpbar ist/wie ich es dazu machen kann? Verschiedene Bushings sind auf dem weg, sind Indy Achsen ok oder brauch ich da andere? Hab noch ne günstige Quelle für Gullwings, sollte ich mir 150er oder 180er Charger nehmen?

                Kommentar


                • #9
                  So, noch ein kleines Update:

                  Nachdem heut nach einer gefühlten Ewigkeit die Bestellung von Octane Sports kam, hab ich mich etwas ans basteln gemacht. Hier lagen 2 rote Elims und 1 Satz Indy-fit grün, alles Venom.

                  Erst elims + grünen Bottom im Erst-Brett probiert, aber gar nicht warm mit geworden, da nicht im entferntesten pumpbar.

                  Jetzt in die Indys vom Schlong, vorne Elim rot als Bottom + Indy Stock top, hinten elim rot und statt dem Indy der grüne Venom top. Wheels sind 62er Krypto Route.

                  Und schau an, das Brett fährt sich gar nicht mal mehr so scheisse, da man sich mit gutem Rebound raus und reinlehnen und sogar halbwegs pumpen kann. Und es driftet :D

                  Damit sehe ich das Projekt nun als abgeschlossen an, und werde das Brett gelegentlich wieder fahren :)

                  Kommentar


                  • #10
                    na, dass das teil dürfte ja schon beim schief angucken losdriften ;)
                    indies allein sind da ja schon ganz vorne dabei und die dann noch wendig gekeilt!
                    um das ein wenig schöner pumpen zu lassen, könntest du auch mal mit der keilung der hinterachse experimentieren. wenn du da einfach holzklötzchen drunter machst, so dass die waagerecht, oder sogar so, wie die vordere ist, dürfte sich das ganze schon deutlich anders anfühlen und pumpen lassen. zusätzlich sollte es dann auch noch ein wenig mehr grip hinten bekommen...

                    Kommentar


                    • #11
                      @onfire: Das lies sich doch pumpen :)...
                      abgesehen davon: ich hab eh Bock auf ne drift/slide session...

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X