Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

nochmal nur aus holz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nochmal nur aus holz

    hallo hallo,

    nachdem mein erster eigenbau ganz gut gelaufen ist und 3 kollegen unbedingt auch rollen wollten hab ich nochmal was gemacht.
    das naechste mal soll jetzt aber auf jedenfall glas mit dazu, die grenze ist fuer 3x4mm alleine hier auf jedenfall erreicht.

    die bretter flexen hier jetzt schon (wie auf den bildern zu sehen) deutlich. immoment ists zwar noch angenehm und recht "stiff", aber meiner vermutung nach werden die teile vmtl in einiger zeit noch etwas weicher werden. mal sehen und dann ists eventuell schnell zu labbrig.



    nummer1. L 100 / B 24

    704_7182.jpg

    704_7188.jpg

    704_7195.jpg


    hier noch was zum eben angesprochenen flex. (70kg)

    704_7199.jpg

    704_7198.jpg


    nummer2. L 90 / B 24 der shape ist geklaut aus dem sammelthread von darkalive. allerdings als topmount. danke fürs hochladen finde den echt total titte!

    704_7321.jpg

    hier hab ich leider keine flexfotos mehr gemacht, verhält sich aber trotz der taille fast genauso wie nummer1.

    zum bau gibts nicht viel zu sagen, rippenpresse. ungefaehr 1,5cm concav. 3x4mm birke mit ponal wasserfest. danach stichsaege und schleiferei. nummer1 ist lackiert mit sprühlack nummer2 ist gebeizt uaf beiden boards sind 3 schichten bootslack.


    bin gespannt wie sich die glasgeschichte demnaechst macht. ich muss mir erst noch das ein odere andere zu sachen wie torsionsbox etc. durchlesen. die angaben im dimensionierungsthread verwirren mich immoment noch :D


    nen schönen tach noch
    grüße und so

    andreas
    Zuletzt geändert von kasibellaunus; 28.07.2010, 13:44.

  • #2
    Shapes sehen ganz gut aus....die Glasfasergeschichte ist nicht sooo schwer...

    unten und oben je 1x Biax 320drauf und unten gegen den Flex UD oder 2-3 Schichten Leinwand (160er z.B.)
    dann kommst auf jeden Fall schonmal weiter.

    Kommentar


    • #3
      hatte nach meinem bisherigen lesen etwas in richtung biax450 oben und triax750 unten vorgestellt. deckt sich ja dann mit deinem vorschlag so einigermassen.
      Zuletzt geändert von kasibellaunus; 28.07.2010, 16:48.

      Kommentar


      • #4
        Biax reicht idR im 300er Bereich! Jedenfalls bei 3x 4mm.
        Falls Köper/Leinwand, dann eher 280er - damit fahre ich sehr gut! Eine Schicht und man hat schon einen wunderbar straffen, snappigen Flex. Oder bei leichteren Leuten schon nurnoch restflex ;)
        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

        In Flames We Trust \m/
        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

        Kommentar


        • #5
          muhaha... na wenn das nicht die sind, die ich gestern abend schon gesehen hab ;)
          das finish der boards find ich echt schön sauber gelungen!
          mit glas drunter wird dans ganze vorallem haltbarer und schnappiger im flex! 450er biax ist schon ordendlich dick und 750er triax erst recht. ich würde eher zu einzelnen schichten greifen. das macht das ganze leichter zu verarbeiten und deutlich flexibler zu dimensionieren.

          gruß flo

          edith sagt ich war zu lamgsam...

          Kommentar


          • #6
            haha ja gut aeh, die longboardwelt is echt klein, ne!? aber das ja auch das nette. wir haben sicherlich noch nen guten eindruck hinterlassen ^^.

            danke fuer eure tips auf jedenfall schonmal.
            ich hab früher - als ich noch mit pappa das graupner taxi immer reparieren durfte - dieses balsaholz im kopf, so geil leicht das zeug.
            würde sich das entsprechen wenn ich, sagen wir mal: biax300 4mmbirke 4mmbalsa 4mmbirke 300biax und 280leinwand in der reihenfolge verwende ?
            oder ists dann anzuraten die balsaschicht etwas dicker zu machen damit die brettstaerke größer wird ?


            lg andreas
            Zuletzt geändert von kasibellaunus; 28.07.2010, 17:38.

            Kommentar


            • #7
              Check mal diesen Bericht von Fredo. Der hat Balso benutzt. Aber nicht, ohne die Kannten und Bohrlochstellen Hölzern zu lassen.
              Sonst könntest du als einfachste Variante Pappel in die Mitte machen - oder Hartschaum - mit der Rahmenvariante wie bei Fredo.
              Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

              Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

              In Flames We Trust \m/
              Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

              Kommentar


              • #8
                könnte so gehen. allerdings ist balsa in querrichtung sehrsehr weich, weshalb man, wenn man direkt drauf laminiert balsahirnholz nimmt. allerdings könnte das bei dem aufbau, durch die druckverteilung der birke, trotzdem funktionieren. allerdings sind die kanten dann sehr empfindlich. vor allem gegen feuchtigkeit. außerdem muss man bei balsa stark angedicktes epox nehmen, da man den gewichtsvorteil sonst mit kunsthatz wieder auffüllt...
                pappel ist da vielleicht ein wenig leichter zu handhaben, dafür aber auch nicht ganz so leicht.

                e: args...

                Kommentar


                • #9
                  das grüne gefällt! sehr schön!
                  wefunk - spacetime bending machines

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von wefunk Beitrag anzeigen
                    das grüne gefällt! sehr schön!
                    das gleiche wollte ich auch sagen!! schöne bretter!!

                    Kommentar


                    • #11
                      hi,

                      tolle bretter!
                      ist das gruene nur mit ner "normalen" spraydose lackiert???

                      gruss
                      maik

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von speeddemon Beitrag anzeigen
                        hi,

                        tolle bretter!
                        ist das gruene nur mit ner "normalen" spraydose lackiert???

                        gruss
                        maik

                        ja. RAL 6018 gelbgruen.
                        Zuletzt geändert von kasibellaunus; 29.07.2010, 12:43.

                        Kommentar


                        • #13
                          Gelbgrün und Lila ist ne leckere Kombi.
                          Sollte Ich evtl. bei dem nächsten Board mal überlegen.
                          Die Lila Paris sehen einfach geil aus.
                          Das Logo erinnert sehr an Destructo, gefällt mir aber trozdem.


                          Schöne Boards



                          e.Panda

                          Kommentar


                          • #14
                            das logo ist das freebordlogo ^^
                            sehr schöne arbeit!!!

                            Kommentar


                            • #15
                              der, dem das board jetzt gehört ist eigentlich freeborder, deswegen die grafik ;)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X