Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

botchjob's freerider

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • botchjob's freerider

    so,

    nachdem meine presse so langsam form annimmt, gehts daran auch mal ein neues board zu bauen. ( jaja der pressentröt wird bald aktualisiert)
    ein freerider soll es werden.

    path3228.jpg

    das ist der aktuelle shape den ich da angepeilt habe. 990mm lang, 224mm breit. das sollte bei schuhgröße 44 passen.

    concave und camber sind jeweils ca 1 cm.

    geht das so io?

    p.s: erstmal wirds nen reines holzbrett. habe atm 3mmbirke 5 lagig, 4mm birke 3 lagig und 2,5mm birke 5 lagig. da bin ich mal gespannt wie sich das verhält. wenn es noch viel zu flexi ist, kommt kohle drunter.
    botchjob.wordpress.com ...

    los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

  • #2
    du könntest den shape auch für den könntest posten und dann wenn er vielleicht unter den 2-3 einheitsshapes dabei ist ihn als "kontestboard" bauen - und sonst kannst du ihn immer noch so bauen ..
    aber je mehr kontestteilnehmer desto besser (;
    boarding - what else

    Kommentar


    • #3
      Wie breit sollen die Enden werden?
      Ich finde sie sehen bissel schmal aus, oder?
      Aber ansonsten is das Shape schnicke.
      mal verliert man , mal gewinnen die andern =)

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube die Enden sind nicht zu dünn, sondern einfach zu lang!? Was sollen diese Phallussymbole!? :D Die würde ich kürzen.
        Länge passt, Breite wäre mir bei 44er Schlappen auf einem Freerider aber ein Tick zu wenig. 235mm - 240mm. Konkave dann nach geschmack vllt noch 2mm nach oben.
        Camber? Sind Freerider nicht eher hart? Fände da nen leichten Rocker geiler :D - wie beim FaF
        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

        In Flames We Trust \m/
        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

        Kommentar


        • #5
          ich hab mir das gleiche wie unser lieber Jellyfish gedacht :D BREITER und Rocker statt camber...
          @Werwolf: Namen ändern ;-) (s.o.)

          Kommentar


          • #6
            argh für rocker ists zu spät, der rohling liegt seit gestern abend in der presse (berücksichtige ich aber für das nächste deck).

            edit fügt noch einen neuen shape an. hab die enden eingekürzt, mit den aussparungen für dt kommts mir aber etwas kurz vor ... iwie fürchte ich da bites.
            dt.jpg
            Zuletzt geändert von botchjob; 10.09.2010, 13:03.
            botchjob.wordpress.com ...

            los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

            Kommentar


            • #7
              schleif dann einfach noch wheelwells an dei enden deiner standfläche, geht super und du kansnt noch lottriger fahren:P

              gruß moe

              Kommentar


              • #8
                ja das wär natürlich noch ne option. hab nur grad festgestellt, dass 9mm bretter recht torsionsfreudig sind, ich denke ich laminier erst nochmal biaxglas oben und unten bevor ichs säge.
                botchjob.wordpress.com ...

                los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                Kommentar


                • #9
                  soo zurück zum rocker. was hat sich da in euren augen bewährt? nen durchgehender rocker also gleichmäßige Wölbung nach unten von vorne bis hinten durch, oder eine relativ ebene mittelfläche mit deutlich stärker ansteigenden enden?
                  botchjob.wordpress.com ...

                  los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                  Kommentar


                  • #10
                    ersteres
                    1 Johannes 4,10

                    Kommentar


                    • #11
                      um mal zurück zum thema zu kommen, das rayne nemesis sieht recht schmuck aus und scheint dem topictitel auch ma nächsten zu kommen. würde gerne einen entsprechenden clone in die presse schieben. hat wer daten zu den maßen concave, camber und drop? letzteres ist angeblich nen inch, also 2,7cm, könnte laut den fotos durchaus hinkommen.
                      botchjob.wordpress.com ...

                      los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                      Kommentar


                      • #12
                        also das teil hat wie gesagt 1 inch drop (2,54cm nicht 2,7cm, aber auch egal)
                        hat soweit ich weiß 1,6cm gaspedal
                        kein rocker
                        [20:03:45] Janick Millasson: soho is karottophil

                        (Ich bin auch ein Zottel)

                        Kommentar


                        • #13
                          ok noch ne frage zu dem thema. wenn ich ne form für den drop erstelle, sollte ich jene eher 1:1 zu den finalen maßen auslegen oder ein paar (wie viele) mm zugeben, um den rückstellkräften entgegen zu wirken ?

                          werde die kontur der bretter grob vorschneiden vor dem pressen, hoffe das hilft etwas
                          botchjob.wordpress.com ...

                          los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                          Kommentar


                          • #14
                            so, die sache mit dem drop musste ich ersteinmal haken. nichtmal weiches pappelsperrholz wollte sich in einen drop zwingen lassen.
                            tt
                            darüber hinaus gab es weitere änderungen in der planung. der oben verlinkte shape wird für nen anderes board verwendet bzw wurde schon, eher dsa modell flexgurke.

                            um beim thema freerider zu bleiben, habe ich mich am shape des rayne nemesis orientiert. da wie bereits angesprochen ohne dampf oder aufbau aus furnier nichtmal ein angenäherter drop um 2cm drin sitzt, hab ich ein drop through raus gemacht.

                            fin.jpg

                            der DT ist auf dem Bild hier noch nicht zu erkennen, hab aber einfach von beiden Enden eingesägt. Was bereits zu erkennenn ist, ist das Finish. Der schriftzug sollte ja bereits vom shirt bekannt sein, hier in abgewandelter Form wieder in Verwendung.

                            zum Aufbau. 3 Lagen Sperrholz a 3 Lagen, dazu oben und unten Glasgewebe unbekannter Grammatur gegen torsion.

                            Bilder vom Board reiche ich nach.
                            botchjob.wordpress.com ...

                            los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                            Kommentar


                            • #15
                              so hier der drop wie er geplant war und nicht zum einsatz gekommen ist. das war ne schablone für schmale spanplattenstreifen, die ich einfach auf die camberleisten geklebt hätte.

                              freerider_drop.jpg

                              höhe beträgt ca. 2,5cm

                              freerider_rohling.JPG

                              Da die Presse gerade belegt war, wurden die Fasern im handlaminat aufgebracht.

                              freerider_oberfläche.JPG

                              ergibt dann so eine Oberfläche. Muss mir für weitere Boards mal feineres Gewebe organisieren.

                              freerider_vorderkante.JPG

                              probegefahren ists auch schon. 1400g ohne Lack und Setup, flex ...gering aber vorhanden. die kanten sind noch etwas derb, wurde vor dem lacken aber alles schön glatt gemacht.
                              botchjob.wordpress.com ...

                              los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X