Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

    HI, ich habe ein 1m langes Board gebaut und zwar aus 3x4mm Multiplex Birke. Verklebt mit Polyesterharz. Dessweiteren kommt an das board noch eine Metal Platte wie hier (http://www.gbomblongboards.com/darkmatter/), hab die mir bei nem Schlosser anfertigen lassen(20cm lang, mit vorne und hinten 4 Löcher für Achse und Board verschraubung) nun ist meine frage ob das so hält das Board,oder sollte ich lieber oben noch nen Glasfasergewebe drauf Laminieren? Ich wiege kapp 60kg bisschen drunter!

    dank euch

    19062011080.jpg

  • #2
    AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

    ganz einfach. lege 2 bücher auf den boden und das board ganz knapp oben drauf. dann schaust du wie stark es flext. wenns so schon etwas doll flext muss glas rauf. wenns noch hart ist sollte es ohne gehen. 1m wheelbase und 60kg sind grenzwertig. lässt sich schwer sagen.
    facebook.de/schotterflechte

    Kommentar


    • #3
      AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

      Bei 60kg sollten 3x4mm reichen glaube ich. Pack das Board einfach mal vorne u hinten auf nen Stapel Bücher und schau, wie viel Flex du hast. Falls es zuviel ist kannste ja noch Glas draufhauen.

      e: zu spät :( Der Herr über mir scheint mehr von 3x4mm zu wissen als ich :)
      On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

      Kommentar


      • #4
        AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

        Ja soll n ldp werden, und ich habs jez mal auf büche gelegt und wenn ich son bisschen wippe flext das schon, nur mit holz kann das nich einfach bis zum boden durch flexen oder? und is das auch ok das oben drauf zu laminieren unten is schon sone schön dicke schicht lack, und ich depp hab vergessen vorm lackieren die achslöchen bzw hier die achsaufhängungs löcher vergessen..... und das glasfaser dann UD? ach ja ich habe 300g/qm(ist doch qm oder) Glasfasergewebe
        Zuletzt geändert von komerzgandalf; 19.06.2011, 20:53.

        Kommentar


        • #5
          AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

          und is das auch ok das oben drauf zu laminieren unten is schon sone schön dicke schicht lack
          oben drauf bringts nix! es soll zugkräfte aufnehmen. Und die sind unten. Der Lack muss runter... Aber reichen die 12mm echt nicht?! Und wenn glasfaser, dann UD, richitg!

          Edit: Ich seh gerade deinen Link mit der Metallplatte. Geht die komplett unter dem Board durch? Wenn ja, vergiss es mit dem Glas.

          Edit II: Wer lesen kann ist köar im Vorteil! Geht also nicht komplett durch die Platte. Also wenn Glasfaser, dann UD unter das Brett laminieren. Lass dabei aber die Finger vom Polyesterharz. Das ist zu dickflüssig. Habs selber probiert. Das schockt nicht
          Zuletzt geändert von kordesh; 19.06.2011, 21:53.

          Kommentar


          • #6
            AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

            also im eigenbau eitfaden steht das es oben auch was bringt, unten mehr aber oben auch! wird es brechen ohne faasern? und das mit dem poly harz das hab ich schon öffter benutz und das geht^^

            naja und wie weit flext holz ohne fasern bis es bricht?

            und auf dem board sind schon ca 350ml lack auf einer seite(unterseite).... bekomm ich das überhaupt wieder runtergeschliffen?
            Zuletzt geändert von komerzgandalf; 19.06.2011, 23:09.

            Kommentar


            • #7
              AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

              Fasern gegen Flex gehören vorallem auf die UNTERSEITE! Dort bringen sie den größten Effekt. (Hier im Forum herrschte lange das "Gerücht"(!?), dass Fasern auf der Oberseite gar nichts gegen Flex bringen - dies schien jedoch falsch zu sein und Fasern bringen oben doch etwas - jedoch kann ich da momentan keine genaue Angabe machen, wann wo und wie das zu empfehlen ist. Ich würde mich freuen, wenn Leut mit Fachwissen etwas dazu sagen könnten!). Im Zweifel gilt aber immer: Unten bringt mehr als oben!
              Da steht, dass es vor allem auf die Unterseite gehört. Das mit der Oberseite ist vorsichtig angedeutet, da es irgebndwo mal rumgeisterte. Das es oben merklich was bringt, wage ich zu bezweifeln. Oben würde die Glasfaser gestaucht werden. Daraus resultiert vielleicht minimalst ein Effekt gegen den Flex. Aber meiner Meinung nach nicht merklich. Während die Glasfaser unter dem Board den Zug wegnehmen kann.

              und das mit dem poly harz das hab ich schon öffter benutz und das geht^^
              mein Aussage war bezogen auf das Laminieren von den Fasern. Damit zu kleben geht wunderbar. Das Laminieren damit war allerdings weniger angenhem, wie ich finde...BEi mir waren nicht alle stellen vernünsftig durchnässt usw. Aber wenns bei dir gut funktioniertr hat, nur weiter ;-)

              Kommentar


              • #8
                AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

                naja denn bleibt mir ja eigentlich nur übrich das einfach so zu fahren also ausprobieren und endweder es bricht oder nicht denn 300ml lack wieder runter da bau ich lieber n neues, man diese scheiß unerfahrenheit^^aber wiedermal dazugelernt.....

                Kommentar


                • #9
                  AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

                  Die zwei Metallschienen kommen vorne und hinten an das Board und daran werden dann die Achsen montiert, richtig? Dann hast du nachher ja ne Wheelbase von ca. 1,20m!! DAs ist natürlich schon ne Hausnummer! Da es ein reiner LPD werden soll, würde ich sagen: Lass die Schienen weg und bau die Achsen direkt unter das Board. Dann wird das Board bei deinen 60kg auch nicht brechen. Wie es sich mit den montierten Schienen verhält...mhh...Keine Ahung. Wenn was bricht, wird die Bruchstelle, denke ich mal, am Übergang vom Board auf die Schienen sein. Aber dazu kann ich auch nix sagen. Hab da grad nicht so die wahre Vorstellung von. Stell mir das Ganze mit den Schiene recht labberig vor. Weiß ich aber auch nicht so recht.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

                    wieso montierst du die achsen mit einer achsaufhängung - kan mir nicht vorstellen das du damit schön pumpen können wirst weil du ja nicht auf der achse stehen kannst.

                    nur so aus interresse - hast du concave oder sowas drinnen?
                    boarding - what else

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

                      "Spaß an - dachte auf den ersten blick das wär ein Teppichklopfer oder so - Spaß aus ;-)"

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Frage bezüglich Wheelbase und Flex???

                        mirom danke für den humor im fred^^ da is nix labrig hab mir die 2 teile anfertigen lassen von nem schlosser, und effectiv ist die wheelbase bei der konstruktion kürzer als sie in echt ist denn da wo die schine angeschraubt ist erst abda wirkt sich der flex aus da liegen ja noch ca 10cm von der schine auf dem board(unterseite) da wird auch noch mal entlastet, naja ich werds morgen fertig haben und denn berichten^^


                        und ja concav ist drin und das mit der aufhängung hab ich schon mal probegefahren das hatte jemand bei der Demo in Berlin fand es ziemlich gut zu pumpen bzw fals es shit ist kann ich die achse immer noch drunterklatschen^^

                        dank euch allen

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X