Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Work in Progress - Pumper für den täglichen Gebrauch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Work in Progress - Pumper für den täglichen Gebrauch

    Nachdem meine Meniskusrefixation nun weitgehend abgeheilt ist (Axt ins Knie gehauen, April '11) und ich nur noch ein kleines bisschen eingeschränkt bin, erwache ich nun was Longboards angeht wieder von den Toten. Es sind noch 6 Wochen bis zur longboardz.de Geburtstagsparty, bis dahin brauche ich wieder ein Board! Außerdem, der Basteltrieb :D

    Geplant ist nun ein Pumpdeck, Maße so etwa 90x23, WB 65, 10mm concave. Bei der Konstruktion dachte ich an:

    (Biax Glas)
    3mm Birke Flugsperrholz
    4mm Pappel Sperrholz
    3mm Birke Flugsperrholz
    (Biax Glas)

    Ich wiege 75kg, habe Schuhgröße 46. Ist die Konstruktion evtl. Overkill? Das Biax liegt bei uns in der Werkstatt halt tonnenweise rum, und ich hab noch nie mit Fasern gearbeitet. Wäre dann ja nur gegen die böse Torsion, vllt kann ich irgendwo noch n bisschen schweres UD für nen snappigen Flex auftreiben. Ansonsten halt ganz ohne Fasern und einfach die guten alten 3x4mm Birke MP.

    Gepresst wird per Balkenpresse, evtl mit nem leichten Kick für Bordsteine und dergleichen, geklebt wird wahrscheinlich mit Epoxy. Kriegt man irgendwo Thixotropiermittel in Kleinmengen her oder muss ich da gleich nen großen Sack von kaufen? Ich hatte irgendwo was von 70g gelesen, aber was soll ich mit so viel von dem Zeug wenn ich allerhöchstens 2-3 Boards baue.

    Achsen hab ich schon gekauft, vorne ne Bennett (die am Montag auf Arbeit nen selbstgedrehten Kingpin und ein GE10 verpasst kriegt - ich liebe meinen Chef :D) und hinten ne RTS. Keile werd ich mir wohl aus Holz machen (lassen), evtl. kann mir da der freundliche Tischler bei uns aufm Gewerbehof weiterhelfen.

    Hier habt ihr noch den geplanten Shape (der sich aber wahrscheinlich eh noch n paarmal ändern wird bis ich tatsächlich anfange zu sägen, und danach auch noch 2 mal :D)



    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.

    Martin

  • #2
    AW: Work in Progress - Pumper für den täglichen Gebrauch

    Sollte passen vom Aufbau her, vllt auch 4mm birke, 3mm pappel, 4mm birke?
    Thixo hat ein enorm hohes volumen, 70g sind viel. Brauchen tut man nicht viel. Reicht dicke!

    Empfehlen tu ich noch ein Lagermod für die Bennett. Easy, günstig, porno!
    http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18499
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #3
      AW: Work in Progress - Pumper für den täglichen Gebrauch

      Danke Werwolf!

      Zitat von werwolf Beitrag anzeigen
      Sollte passen vom Aufbau her, vllt auch 4mm birke, 3mm pappel, 4mm birke?
      Thixo hat ein enorm hohes volumen, 70g sind viel. Brauchen tut man nicht viel. Reicht dicke!
      Ja klar, 70g sind eben ZU viel! Deswegen bin ich am überlegen wo man NOCH kleinere Mengen herbekommt, da ich wahrscheinlich 3-4 Boards baue und dann ist gut. Sollte ich dann noch weitermachen, stelle ich mir eh nen Vakuum-Setup hin und ziehe das ganze ein wenig professioneller auf. Mal sehen. Gibts für Thixo beliebte Bezugsquellen?

      Zitat von werwolf Beitrag anzeigen
      Empfehlen tu ich noch ein Lagermod für die Bennett. Easy, günstig, porno!
      http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18499
      Wie gesagt, selbstgedrehter 10mm-Kingpin, wahrscheinlich mit M10x1 Feingewinde und ein GE10-Lager (das sind die sphärischen Lager, 10 innen 19 außen). Hatte den Mod schonmal gemacht, mit nem alten 19mm-Spiralbohrer und n paar Feilen. Diesmal etwas professioneller, da ich ja nun ne komplette Werkstatt zur Verfügung habe (mache da meine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker) und mein Chef Privatarbeiten sehr gelassen sieht.

      Kann man Bushings drehen? Hatte irgendwann mal was gelesen von abgedrehten Rollen, müsste ja eigentlich möglich sein. Mal sehen ob und wie ich das auf die Reihe kriege.

      Edit Der Kingpin ist ne richtige kleine Schlampe, hab mir grade beim rauskloppen aufm heimischen Schraubstock so dermaßen aufs Daumennagelbett gehauen. Aua. Bilder folgen sobald der Bluterguss so richtig schön scheiße aussieht :D
      Zuletzt geändert von maethor; 19.02.2012, 16:39.

      Kommentar


      • #4
        AW: Work in Progress - Pumper für den täglichen Gebrauch

        So, das Holz ist da. Habe mich letztendlich für 4mm Birke, 3mm Pappel, 4mm Birke entschieden. Baue das Deck jetzt erstmal ohne Glas, kann man ja später noch drauflaminieren.

        Die Bennett ist soweit fertig, hab ich mir auf Arbeit gemacht. Die 19mm Passung ist schon recht entspannt zu fertigen wenn man ne einstellbare Reibahle hat :D LAger ist eingepresst und mit LocTite 600 geklebt.

        Bilder folgen heute oder morgen abend.

        Kommentar

        Lädt...
        X