Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

    An dieser Stelle erstmal ein herzliches Grüß Gott an die Boardbau Fraktion!

    Meine neue Leidenschaft ist das Basteln (Boards aller Art) nun möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen!
    Auch habe ich ein paar Fragen (für weitere Projekte) und hoffe hier auf eure Hilfe!

    Ich beginne mit meinem letzten Projekt:

    Longboard - Dancer mit Kicker V1 (hoffentlich ist mir niemand böse, wenn er seine Ideen hier wieder findet..)

    Maße: 114x22cm
    Wheelbase: 80cm
    leichte Konkave: ca 8mm
    Nose und Tail Kicker
    gepresst habe ich mit einer simplen 3 (oder 5) Balken Presse.
    Verklebt hab ich das gesamte Projekt mit Epoxiharz..

    der Aufbau (from top to bottom):
    Palisander Santos Furnier
    Biax-Glas 290
    5x Ahornfurnier (je 2,5mm)
    Biax-Glas 290
    UD-Glas 290
    Palisander Santos Furnier






    bisher keine Wheelbites:


    Auf der Unterseite hab ich mit einem Cutter-Messer ein "Boardpeckal" ins Furnier geschnitzt:


    Leider war ich beim Schleifen ziemlich ungeduldig und hab schlampig gearbeitet:


    hier noch der Flextest in bewegten Bildern:
    http://www.youtube.com/watch?v=s1Rsg...1&feature=plcp

    Fazit: Schön steifer Dancer mit leichter Konkave (8mm) + Kicker - für meinen Geschmack jedoch viel zu wenig Flex! Dafür sehr gut zu kontrollieren! Mit 2,6kg (Board only) nicht gerade leicht, dafür sehr robust!
    Zuletzt geändert von mezzn; 24.02.2012, 17:47.

  • #2
    AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

    Palisander Furnier FTW! Schönes Board. Schade das das mit der Blume unten schief gegangen ist...
    Im Auftrag des Teufels unterwegs.

    Kommentar


    • #3
      AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

      mhh schade um die "grafik" nächste mal vlt mit abreißgewebe auf der unterseite arbeiten ? dann gibts auch keine seltsamen wellen auf dem Brett und man hat ne dünne harzschicht als schleifgrund auf dem furnier
      botchjob.wordpress.com ...

      los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

      Kommentar


      • #4
        AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

        schickes brett,gefällt mir gut.
        kannst du mir verraten woher du das ahornfurnier hast?
        Wenn Dir jemand sagt: "Die Zeit heilt alle Wunden..." - dann hau ihm kräftig auf die Fresse und antworte: "Ist gleich wieder gut..."

        Kommentar


        • #5
          AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

          ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr mich der schönheitsfehler stört! :wallbash:
          beim nächsten mal versuch ich´s wirklich mit abreißgewebe.. -> hättet ihr da auf die schnelle infos, tipps oder gar links wo das erklärt wird??

          Sämtliches Holz beziehe ich ausschließlich vom Holzhandelsunternehmen meines Vertrauens: http://www.liechtenstein.co.at/ (Wien 23.,)

          Bezugnehmend auf die Steifigkeit bzw. den Flex des Boards bräuchte ich euren Rat: was meint ihr, liegts am Ahornfurnier? Hätte ich nur 4 oder gar nur 3 Furniere nehmen sollen? oder liegts am Glasgewebe: ist das 290er eventuell zu dick/schwer? Sollte mein Vorrat an Glas aufgebraucht sein, werde ich mir wieder 163er Glas besorgen!
          Fürs nächste Board hab ich mir ohnehin schon mehrere Meter Eschenfurnier in 2,5mm Stärke besorgt! (soll sich ja auch bestens für Boardbau eignen?!)

          Kommentar


          • #6
            Es gibt so eine Paste, zum Ausbessern von Laminat.
            Habe die letztens im Baumarkt in vielen verschiedenen Farben (Nuss, Eiche, Kirsche, Kiefer...) gesehen, vielleicht könnte man damit nachbessern?
            1 Johannes 4,10

            Kommentar


            • #7
              AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

              mhh kratzer usw ja, kann man damit überpfuschen, aber hier ? mhh ne. dafür sind die fehlstellen zu groß
              botchjob.wordpress.com ...

              los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

              Kommentar


              • #8
                AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                Zitat von mezzn Beitrag anzeigen
                hättet ihr da auf die schnelle infos, tipps
                Am Ende ins Feuchte Arbeitsstück legen und nach der Aushärtung im spitzen winkel abziehen. That's all.
                Zitat von mezzn Beitrag anzeigen
                Bezugnehmend auf die Steifigkeit bzw. den Flex des Boards bräuchte ich euren Rat: was meint ihr, liegts am Ahornfurnier? Hätte ich nur 4 oder gar nur 3 Furniere nehmen sollen? oder liegts am Glasgewebe: ist das 290er eventuell zu dick/schwer?
                Die Dicke macht es hier. 13mm Sind schon 'ne Ansage. Je dicker, desdo stärker wirken die Fasern (auch in den äußeren Ahornlagen) - das geht im Quadrat nach oben! 290er ist an sich nicht viel - bei einer Kerndicke von 8mm bringen 2 Lagen davon noch einen recht starken Flex. Ist das Deck aber dicker, tut sich irgendwann nicht mehr viel. Mein Freund fährt auf 12mm Kern 2x 290er und bei ihm flext es leicht bis medium. 120kg auf 80cm WB...
                4 Lagen = 10mm Kern = perfekt. Bei 3en wirds zu dünn, die Torsion zu stark und der Flex schwer härter zu kriegen.

                Btw: Sahne Furnier und schön gearbeitet. Aber das Shape ist imho pottenhässlich :D Kicks zu lang, viel zu eckig/klotzig.. bwah.
                Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                In Flames We Trust \m/
                Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                  Habe beschlossen nichts mehr auszubessern - bei den wheel cut outs hab ich nämlich auch ziemlich herumgepfuscht!
                  ...ich bau einfach ein neues, mit hoffentlich dem richtigen Flex und Steifigkeit, für meine 85kg!

                  -> Finish betreffend, lass ich mir bei meinen zukünftigen Projekten richtig Zeit! Gut Ding braucht Weile!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                    Ach ja, wenn es schon um die Fehlerquelle Zeit geht:

                    unter meinen Projekten befindet sich (leider) auch ein "FAIL-Board":

                    Der Aufbau wäre wie folgt:
                    palisander-furnier
                    biax glas
                    11 schichten eschen furnier, je 1mm (!)
                    UD-glas
                    biax -glas
                    palisander -furnier

                    (Holz+Holz mit Leim, Holz+Glas Epoxidharz)







                    Fehler: Der verwendete Leim hat eine Verarbeitungszeit von 17 Minuten, für die 11 Schichten Leim hab ich jedoch fast 40 Minuten (!) gebraucht!
                    Fehler: 11x1mm Furniere werde ich wohl nicht mehr so schnell verarbeiten, zukünftig eher 3x4mm zB. Birke
                    Fehler: Speziell beim Leimen und beim Auftragen von Epoxidharz werde ich mich unterstützen lassen (4 Hände arbeiten schneller als 2) während einer beispielsweise den Leim aufträgt, kann der andere schon das Harz anrühren...

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                      zuerst harzen, dann leimen - leim zieht viel schneller an, als epoxy mit 45 min. topfzeit.

                      hab bei meinen brettern zwar auch stress, arbeite alleine, aber es geht sich immer schön aus.
                      http://www.facebook.com/moshboards :headbanger:

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                        Warum überhaupt mit Leim rumpanschen, wenn man eh schon mit Harz arbeitet?

                        Kann mir auch vorstellen, dass die Feuchtigkeit aus dem Leim nicht gerade das beste für das aushärtende Harz ist...

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                          neues Projekt steht an: PumpCruiser "Meldpod"

                          beim Shape dachte ich an Jubey´s "89" (Danke dafür) mit hoffentlich mittlerer Flex bei den 45kg meiner Freundin!
                          Maße: 89x23 Wheelbase: zwischen 68-72cm Concave: ca. 8mm
                          Aufbau:
                          Rosenholzfurnier
                          Biax (163g)
                          4 x 2,5mm Eschenfurnier
                          Biax (163g)
                          UD (163g)
                          Eschenfurnier

                          irgendein "Extra" lasse ich mir auch noch einfallen, jedoch bin ich mir noch nicht schlüssig..

                          so, fürs erste war es das mal..

                          habe zwar versucht mittels "inkscape" bzw "posterazor" den shape zu papier zu bringen, doch sind sämtliche versuche kläglich gescheitert.. (hab leider nicht die zeit, bzw will sie mir nicht nehmen, sämtliche threads über dieses thema durchzustöbern..
                          Egal: hab nun das jpeg-bild geöffnet und einfach nachskizziert, diese Skizze werde ich auf eine gefaltete Maler-Abdeckplane zeichnen und ausschneiden,...


                          der erste Schritt sei nun getan..
                          Zuletzt geändert von mezzn; 09.03.2012, 20:42. Grund: board wird für meine Freundin gebaut!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                            wenns wirklich L wie LONG DISTANCE sein soll würd ichs länger machen und mehr platz am vorderfuss schaffen...

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Bauberichte aus dem Kite- und Surfstall

                              warum nicht einfach jubey anschrieben und nach der .svg fragen?
                              Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X