Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Svan : Eigenbau Pumper Version 2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Svan : Eigenbau Pumper Version 2

    Moin Kinners,
    in der letzten Zeit hab ich tatsächlich mal etwas mehr Zeit zum Basteln gefunden und mich außerdem ins Pumpen verguckt,
    deshalb brauchte ich einen passenden Unterbau.
    Angefangen hat´s mit einem etwas zu kurzen Brettchen
    (das findet man hier:http://forum.longboardz.de/showthrea...764#post338764),
    es hat sich aber bald gezeigt, dass es noch nen größeren Bruder braucht: die Version 2 sozusagen (nicht besonders kreativ, ich weiß).

    Das Ziel war, wie gesagt ein Pumper, also kein spektakuläres Concave, kein 3D-Schnickschnack;
    funktional, aber- man experimentiert ja gern- ein bisschen Spielerei im Aufbau.
    Das ganze Wurde ich mehreren Einzelschritten gepresst, um zwischendurch zu sehen, ob der nächste Schritt überhaupt so machbar ist,
    oder ob noch Modifikationen an Presse oder Aufbau gemacht werden müssen.

    Vom ersten, unspektakulären Schritt gibts keine Bilder:
    Pressen von 4mm Pappel mit 1,5 mm Buche um das Concave vorzuformen (nur grob- ist natürlich labbrig wie ein Eimer Kleister);

    Anschließend Aufpressen des Stringers: 4 mm Buche, 10 cm und zusätzlich nochmal 1,5 mm Buche, 8 cm breit.
    Um den Höhenunterschied auszugleichen hab ich Styrodurkeile eingefügt.
    Erstmal Styro aufkleben, dann schräg abschleifen um nen sauberen Übergang vom Stringer zum Deck hinzubekommen





    Das Ergeniss sollte dann ein Deck sein, das im Zentrum dicker ist als Außen, um stark lenkende Achsen
    und großen Rollen montieren zu können, ohne dass ich noch wheelwells schleifen muss
    (vorneweg: funktioniert prächtig! Carver CX nur mit Shockpad + 75 mm Wheels ohne Bite!)

    im nächsten Schritt wurde dann der restliche Aufbau verklebt und das finale Concave geformt:

    Deckoberseite:

    1,5 mm Buche
    320er Biax

    Unterseite:

    Carbonband auf Styro
    200er UD über Stringerbereich
    320er Biax
    1,5 mm Buche



    Die Hölzer in der Presse sind für die Drckverteilung. Der Stringer passt dazwischen und wird gegen den Boden der Presse gedrückt; der Rest fügt sich an die Verteiler.
    Für´s nächste Mal muss das Pressen der Unterseite noch verbessert werden: hier ist nicht alles plan geworden und es haben sich kleine Hohlräume gebildet, die mit Harz
    vollgelaufen sind (hauptsächlichwegen Unachtsamkeit und Schnellschnell)... nuja, stört aber nicht weiter- kratzt nur am Ego und liefert unnötiges Gewicht.



    Rohling is fertig- sägen, schleifen und Finish= nicht spannend, langweilig und vielleicht ne kleine Neuerung!



    Die Styrokeile sind durchgängig, müssen also nachbearbeitet werden, dass kein Wasser reinläuft.
    Dafür einfach etwas rausfräsen und mit angedicktem/ eingefärbtem Epox füllen.
    Vorne gibt das nen "Bösen Blick"; hinten hat man in der Regel keine Augen... nennen wir´s "Wunde Poperze"
    (erklärt den bösen Blick; vielleicht fällt ja jemand ein passender Name dafür ein)





    So: dann zur Farbe- ein Hirnfurz, den ich mal ausprobieren wollte; Sollte in die Richtung Lasur mit Übergang hell-dunkel werden.
    Späteres Ziel wird dann ne Sunburst-Lasur (muss ich aber noch für üben). Die Farbe ist stinknormale Wasserfarbe aus dem alten Farbkasten,
    wie ihn wahrscheinlich jeder hat. Sieht ganz gut aus, wenn überlackiert!


    Noch feucht!

    Große Grafik sollte es nicht geben, eher Logo mit Acryltransfer.
    Hierzu muss ich sagen, dass ich da schon Probleme hatte, wenn Luftblasen unter dem Papier waren usw.
    Um das zu vermeiden hab ich´s ausprobiert das Ganze indirekt zu übertragen: s
    prich, die Grafik auf dem Papier zu Lackieren (2x) und das Ganze trocknen lassen.
    Dann wie bei normalen Transfer das Papier nass machen und abrubbeln. Geht ganz gut, die Lackoberfläche ist ziemlich robust.
    Wenn das Papier ab ist, sieht das Zwischenergebnis erstmal nicht besonders toll aus.
    Der Klarlack ist alles andere als Klar, eher trüb und undurchsichtig.
    Das gibt sich aber wieder, wenn man über die Rückseite lackiert- das Ganze wird sofort transparent
    und kann mit dem Lack aufgeklebt werden. Im Prinzip erhält man nen durchsichtigen Sticker.



    Der Vorteil ist meiner Meinung nach, dass man direkt die Kontrolle hat, ob die Grafik was geworden ist, bevor man sie auf´s Brett aufbringt.



    Und fertisch!





    Innen ~ 14 mm
    Außen ~ 9 mm ( die Differenz krieg ich noch besser hin!)
    Länge: 93 cm
    Wheelbase: 58- 72 mm; im Moment 68 cm montiert
    Flex hat es so gut wie keinen

    Setup dran:

    Carver CX.4/ C2.4 mit Stockbushings 89A
    Carver Roundhouse 78A/ Monster Hawgs 80A



    Familienbild mit kleinem Bruder



    Einiges ist noch verbesserungswürdig: die Verarbeitung könnte sauberer sein (erstmal luxusproblem); es könnte um einiges leichter sein- ist ein ganz schöner Klops
    geworden, auch wenn´s nicht so aussieht- denke mal zu viel Harz....

    Modifikationen im Aufbau sind auch schon in Planung
    Aber sonst bin ich zufrieden!
    Faudrey V3 VIII

  • #2
    AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

    ich find die beiden teile echt raketengeil.

    Kommentar


    • #3
      AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

      Zitat von klotzey Beitrag anzeigen
      ich find die beiden teile echt raketengeil.
      +1 cooler aufbau
      DELTA Δ BOARDS

      http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

      Kommentar


      • #4
        AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

        mal wieder was richtig interessantes hier :)
        mir gefällt der shape, der aufbau, der lack (methode nicht farbe), die grafik (methode nicht motiv)
        :10dots:
        was wiegt des brett nun?
        facebook.de/schotterflechte

        Kommentar


        • #5
          AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

          Man sollte noch ergänzen, dass das Teil so gut geworden ist, dass er sogar bergauf schneller pumpt als Andere abwärts fahren :clap:

          Kommentar


          • #6
            AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

            +1

            Super geil! Gefällt mir durch und durch! Auch die Idee mit der Grafik und der Wasserfarbe ist spannend gelöst.
            Shape, Aufbau, Ergebnis: Top!

            Wäre die äussere WB nochmal 5cm länger, würd ich Dir den Hobel glatt abspinstig machen wollen! ;)
            skate further - longboardlove - rocket longboards
            on personal exodus since 2009

            Kommentar


            • #7
              AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

              Kann das sein das der 2te stringer nicht ganz mittig ist
              DELTA Δ BOARDS

              http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

              Kommentar


              • #8
                AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                wow. :respect:schönes shape, toller Aufbau! und die Oberseite ist jawohl schon im Stand schneller als rot ; )

                meine erste Assoziation bei dem Wort "sunburst" waren btw vierlagige riser aus pickguard-Material: weiß-schwarz-weiß-tortoise :headbanger:
                never think of an opinion as a single truth.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                  vielen Dank für die Blumen :danzen:

                  @ boozy: das nächste wird nochmal länger!
                  @ dododo: ja ich der Stringer ist verrutscht; hätt ich eh besser weggelassen, da sich hier ein unnötiger Hohlraum bildet, in den nur noch mehr Harz reinfließt. In Gedanken bin ich am Überarbeiten und der taucht da nicht mehr drin auf. Die mittlere Schicht Starkfurnier ist auch eher unnötig.

                  Im Moment denk ich breitere Styrokeile; Styrolunge im Stringer (dann aber 2x 4mm Stringer+ Topsheet 4mm Pappel; mal schauen, was das an Torsion anrichtet); UD Kohle unten und vielleicht mehr Biax...
                  Vorschläge werden gerne berücksichtigt!
                  Faudrey V3 VIII

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                    Zitat von svan Beitrag anzeigen
                    vielen Dank für die Blumen :danzen:

                    @ boozy: das nächste wird nochmal länger!
                    @ dododo: ja ich der Stringer ist verrutscht; hätt ich eh besser weggelassen, da sich hier ein unnötiger Hohlraum bildet, in den nur noch mehr Harz reinfließt. In Gedanken bin ich am Überarbeiten und der taucht da nicht mehr drin auf. Die mittlere Schicht Starkfurnier ist auch eher unnötig.

                    Im Moment denk ich breitere Styrokeile; Styrolunge im Stringer (dann aber 2x 4mm Stringer+ Topsheet 4mm Pappel; mal schauen, was das an Torsion anrichtet); UD Kohle unten und vielleicht mehr Biax...
                    Vorschläge werden gerne berücksichtigt!
                    Ich schreib dir ne pn
                    DELTA Δ BOARDS

                    http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                      @MAYO: mit Setup sinds 4 Kilo, ich sag ja es ist ein Brocken; auseinandergeschraubt hab ich´s nicht mehr. Wenn aber jemand drauf besteht, bzw. wenn ich das nächste mal die wheelbase tausch wieg ichs nochmal.



                      Ich hab noch ein Werkstück gezimmert, um nen veränderten Aufbau vom Prinzip her zu testen. Ist aber auch noch nix finales...



                      eigentlich nur ne Idee, die mir im Kopf rumgespukt ist. 2 oder 3x 4mm für die Achsen- wenn ich jetzt drüber nachdenk eher 2x. Vom Insert aus senkrecht gestelltes Sperrholz durchgehend- für die Stabilität des Stringers. Der Stringer selbst würde dann mit Styrodur unter der Standfläche aufgefüllt.



                      Das Ganze dann kombiniert mit Styrokeilen, einer ordentlichen Torrsionsbox, UD (wohl eher Kohle) und Starkfurnier Top/Bottom.
                      Jemand ne Vorstellung, ob´s mit dem senkrechten Sperrholz funktionieren könnte? Wenn mans jeweil 3 Schichten breit macht wirds vermutlich ziemlich steif, aber wie würde es mit Bruchanfälligkeit aussehen?

                      Die Alternative wäre aus den Stringer auszuhöhlen und ne Styrolunge einzufügen, dann hätte man wieder nur Längs- und Querfasern.
                      Faudrey V3 VIII

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                        Zitat von svan Beitrag anzeigen
                        @MAYO: mit Setup sinds 4 Kilo, ich sag ja es ist ein Brocken; auseinandergeschraubt hab ich´s nicht mehr. Wenn aber jemand drauf besteht, bzw. wenn ich das nächste mal die wheelbase tausch wieg ichs nochmal.



                        Ich hab noch ein Werkstück gezimmert, um nen veränderten Aufbau vom Prinzip her zu testen. Ist aber auch noch nix finales...



                        eigentlich nur ne Idee, die mir im Kopf rumgespukt ist. 2 oder 3x 4mm für die Achsen- wenn ich jetzt drüber nachdenk eher 2x. Vom Insert aus senkrecht gestelltes Sperrholz durchgehend- für die Stabilität des Stringers. Der Stringer selbst würde dann mit Styrodur unter der Standfläche aufgefüllt.



                        Das Ganze dann kombiniert mit Styrokeilen, einer ordentlichen Torrsionsbox, UD (wohl eher Kohle) und Starkfurnier Top/Bottom.
                        Jemand ne Vorstellung, ob´s mit dem senkrechten Sperrholz funktionieren könnte? Wenn mans jeweil 3 Schichten breit macht wirds vermutlich ziemlich steif, aber wie würde es mit Bruchanfälligkeit aussehen?

                        Die Alternative wäre aus den Stringer auszuhöhlen und ne Styrolunge einzufügen, dann hätte man wieder nur Längs- und Querfasern.
                        Schick, wir kommen der sache näher
                        DELTA Δ BOARDS

                        http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                          Was genau ist der vorteil des zweiten aufbaus gegenüber des ersten?:thinking:
                          DELTA Δ BOARDS

                          http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                            sieht aus als obs bei dir frueher oder spaeter auf vakuum herauslaufen wird :)
                            facebook.de/schotterflechte

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Svan : Eigenbau Pumper Version 2

                              @dododo: der Unterschied wäre hauptsächlich im Bereich zwischen den Achsen; mehr Schaum, weniger Gewicht; die Stabilität ist aber fragwürdig. Weiß nicht, ob ich´s genau so ausprobieren werde.
                              @ MAYO: mal schauen mit Vakuum, hab grade ne ganz gute Idee (glaub ich zumindest) für ne durchgängig flächige mechanische Presse. Die werd ich erstmal ausprobieren. Vor Vakuum schreck ich im Moment noch etwas zurück (Anschaffung, bis alles läuft etc. pp.)
                              Faudrey V3 VIII

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X