Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Faudrey: Svan´s Eigenbauten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Faudrey: Svan´s Eigenbauten

    Hey, ich versuch mal etwas Ordnung in meine Postings zu bringen, um den Überblick zu behalten und fasse meine Eigenbauten zu nem Sammelthread zusammen. Wenn was neues dazukommt führe ich es dann hier fort; viel Spass beim lesen ;-)

    Beginnen möchte ich mit nem kleinen Überblick, was ich bisher gebastelt habe. Die Anfänge und wozu das ganze geführt hat. Ich denk man kann doch auch schön nen Fortschritt erkennen.



    Von links nach rechts sind das Bretter, die seit 2009 (2x Toothless, Camber, keine Concave; ab dann Balkenpresse in allen Variationen) bis jetzt 2014 entstanden sind und alle noch hier rumliegen/stehen/hängen und rollen, bis auf zwei, von denen eines hier zu finden ist und jetzt hoffentlich Nathan viel Freude bereitet:

    http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post291437

    Das Andere war leider unfahrbar, weil zu weich und ziert jetzt meinen Arbeitsplatz:





    Nähere Infos zu den neueren Brettern gibt´s hier:


    http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post338764


    http://forum.longboardz.de/showthrea...hlight=svan+V2


    http://forum.longboardz.de/showthrea...hlight=faudrey


    http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post355114


    http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post363894



    http://forum.longboardz.de/showthrea...l=1#post370067

    Solong,
    Svan
    Zuletzt geändert von svan; 16.02.2015, 11:54.
    Faudrey V3 VIII

  • #2
    AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

    Slalomdeck:

    Gepresst mit absoluter low-budget Presse aus Spanplattenreste als Base und Leisten, Multiplexresten als Mittelbalken und Schraubzwingen.



    Das ganze mit 2x 4mm Buche mit Epoxi gepresst. Die Form war ausgelegt für ein 15° Kicktail und leichte Flares vorn und auf Höhe der Kanten hinter der Taille als Druckpunkt für den hinteren Fuss.

    Gegen Flex und Torsion wurde anschließend laminiert.

    Glas Biax
    Kohle UD übers Tail bis zur Taille
    Kohle Torsionsstringer
    Kern
    Torsionsstringer
    Glas UD
    Kohle UD
    Biax

    Fazit: stiff
    Das shape ist dem Holesom Sexbomb entlehnt





    Die Flares waren relativ leicht ausgeprägt, deshalb noch wells ausgefräst (wäre deutlich mehr drin gewesen, aber darauf hatte ich´s nicht angelegt- nur falls es jemand ausprobiert).
    Mit angedicktem Epoxid gespachtelt und lackiert.











    Länge 82 cm
    Breite 23,5/ 20,5 cm
    Wheelbase 50/ effektiv 58 cm
    Concave 1,5 cm
    Faudrey V3 VIII

    Kommentar


    • #3
      AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

      schick schick! aber warum die orange?

      Kommentar


      • #4
        AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

        Zitat von Freasant Beitrag anzeigen
        schick schick! aber warum die orange?
        Zum Größenvergleich, ganz offensichtlich.

        Kommentar


        • #5
          AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

          Ich ziehe ja ne Zitrone vor!

          Kommentar


          • #6
            AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

            Zitat von Freasant Beitrag anzeigen
            schick schick! aber warum die orange?
            Welche Orange?

            Zitat von MoKilmister Beitrag anzeigen
            Zum Größenvergleich, ganz offensichtlich.
            Die gute alte Tradition ist irgendwie in Vergessenheit geraten....
            Zuletzt geändert von svan; 07.04.2014, 11:20.
            Faudrey V3 VIII

            Kommentar


            • #7
              AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

              Es gibt was neues im Hause Faudrey: Pusher bzw. Push/Pumper; der Plan ist meine Carver CX drunter zu schrauben und zwar als DoubleDrop, sofern es die Wheelbites zulassen.





              Verbaut sind Esche- und Buche Starkfurnier, Pappelsperrholz, Carbon UD und GlasBiax. Genaueres zum Aufbau gibt´s, wenn´s denn mal fertig ist.
              Faudrey V3 VIII

              Kommentar


              • #8
                AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten



                So, fertig ist er der Push/Pumper- die Carver passt, auch wenn es ein harter Kampf war.... olle Zicke!

                Specs:

                Länge 103cm
                Breite 23-24 cm
                Wheelbase 84 cm

                Drop 2,7 cm

                Gewicht 2,3 kg

                .... Konkave hab ich vergessen auszumessen.... geplant waren 1,2 cm. Flat in der Mitte, steilerer Anstieg zum Rand und am Rand läuft es wieder flach aus. Vielleicht kann man´s erkennen.


                Die Presse, in der das Ganze entstanden ist war schon wieder eingemottet (modifizierte Balkenpresse), aber die Leisten/ Formen für den Drop kann ich zeigen.



                gefertigt sind sie aus Pappelsperrholz und Buche-Starkfurnier



                Zum Aufbau:

                Adsworth hatte sich ne Ladung Esche-Starkfurnier besorgt und er konnte zwei Blätter (2m x 30cm) entbehren- Danke Adi!
                Leider hat´s nicht gereicht um das Brett komplett aus Esche zu bauen, also musst ich etwas um organisieren.



                Top- und Bottom sheet sind durchgängig Esche, in der Mittellage der Standfläche wurde gefügt und anderes Holz eingesetz, um das fehlende Material auszugleichen.



                Gepresst wurde in mehreren Einzelschritten: 1. wegen besserer Formbarkeit; 2. damit der jeweilige Arbeitsschritt übersichtlicher bleibt; 3. bessere Kontrolle gegen verrutschen der Komponenten.

                Begonnen hab ich von unten nach oben.
                Das Holz wurde an den Drops jeweils grob vorgeschnitten um es besser verarbeiten zu können.

                Schritt 1:
                Bottom-sheet 2mm Esche
                320er Biax Glas
                100er Carbon UD
                100er Carbon UD Stringer ~ 10cm
                2mm Esche- in der Mitte gefügt
                ----------------------------------
                Schritt 2:
                erstes Drittel Brett (Drop und Teil der Standfläche)

                1,5 mm Buche
                2mm Esche
                ----------------------------------
                Schritt 3:
                zweites Drittel Brett (Standfläche zentral)

                4mm Pappel
                -------------------------------
                Schritt 4: wie in 2
                -----------------------------------
                Schritt 5:

                100er Carbon UD
                2mm Esche Topsheet
                ---------------------------------------------
                Schritt 6: Laminieren zum Vervollständigen der Torsionsbox

                320er Biax über den Drop
                320er Biax Flächig
                ----------------------------------------
                Die Dropthrough Bohrungen hab ich mit einem 2,5 cm Forstnerbohrer gemacht- nach der Hälfte der Arbeit war der dann auch stumpf und so sieht das Ergebnis auch aus ;-)

                Danach wurde es geschliffen und mit Epoxid versiegelt. Anschließend hab ich versucht es an de Carver anzupassen- was ein Spaß!

                Zuerst exzessiv Wheelwells geschliffen, dann geraspelt und als es immer noch nicht gepasst hat, schließlich mit dem Stechbeitel bearbeitet. Übrigens alles ohne Maschinen, wegen intoleranter Nachbarn... naja.
                Dann hab ich mir überlegt, dass kleinere Wheels ja auch mal schön wären. Und zu guter Letzt hab ich die Achsaufnahme von oben um ca. 3 mm bis auf die obere Carbonschicht runtergefräst, um etwas Wohlfühl-Spielraum gegen Bites zu bekommen.
                So sah es dann aus:





                Das Finish blieb dann simple:

                nochmal Epoxy, schleifen, Stern abkleben und Rand mit Klarlack versiegeln. Wasserfarbe. Klarlack. Schriftzug mit Acryltransfer. Klarlack.

                Fin





                Als Setup geplant sind im Moment:

                die Carver CX.4 Kombo (ist ja bei Sickboards unter Concept-trucks gelistet... dann ist meins jetzt ein Concept-Board :P )
                mit Micro-Monsters in 78a (solangs noch einigermaßen trocken ist und je nachdem wie gur sich das ganze Pumpen lässt)

                wenn´s nasser wird, dann wird´s ein Pusher (Randalls in allen Größen und Breiten sind vorhanden), größere Wheels auch.

                Fin, jetzt aber wirklich
                Zuletzt geändert von svan; 12.09.2014, 09:32.
                Faudrey V3 VIII

                Kommentar


                • #9
                  AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

                  Sehr, sehr geil. Schickes teil.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

                    Wir müssen reden

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

                      Balanceboard für Physiotherapie-Praxis... reist demnächst nach Hamburg.



                      Abmessungen sind 30x85 cm
                      2x 6mm Birke mit leichtem Kick gepresst.
                      Flächig Acryl-Transfer Grafik (Superhelden wurden gewünscht- FlashGordon ist´s gewordon... konnt ich mir an der Stelle nicht verkneifen :D)
                      Milder Grip mit Glasbeads










                      Rolle ist 11 cm im Durchmesser, mit Filz bezogen.



                      ... jetzt wird über Optimierung nachgedacht ;-)
                      Zuletzt geändert von svan; 23.04.2015, 09:24. Grund: Jetzt neu mit grauslichem Wortspiel!
                      Faudrey V3 VIII

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

                        Das sieht ja richtig geil aus. Hammer!
                        Kick your own Ass!

                        www.facebook.com /1166Longboards

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

                          sehr sehr geil. Aus was ist denn das Innenleben der Rolle?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

                            Wo kann man so eins bekommen? :p

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Faudrey: Svan´s Eigenbauten

                              Zitat von adsworth Beitrag anzeigen
                              sehr sehr geil. Aus was ist denn das Innenleben der Rolle?
                              Danke,

                              die Eingeweide der Rolle bestehen aus Hirnschmalz, Styrodur, Holz, Soylent Green und secret ingredience X ;-)

                              Zitat von Paddel Beitrag anzeigen
                              Wo kann man so eins bekommen? :p
                              :p

                              ... bin zeitlich ziemlich eingeschränkt, läßt sich prinzipiell aber schon bewerkstelligen, wenn man Geduld mitbringt. Wie gesagt, über Optimierung wird nachgedacht.
                              Faudrey V3 VIII

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X